≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Ab morgen ist es wieder soweit und uns erreicht der Anfang einer beginnenden Portaltagserie, um genau zu sein sogar einer zehntägigen Portaltagserie. Aus diesem Grund können wir sehr stark davon ausgehen, dass uns nun stürmische und vor allem auch intensive anderthalb Wochen bevorstehen. Letztlich sind Portaltage ja auch von den Maya vorhergesagte Tage (Maya kündigten auch die apokalyptischen Jahre an – Beginn 21. Dezember 2012 – Apokalypse = Entschleierung/Offenbarung/Enthüllung – Erforschung des eigenen Urgrundes + Hinterfragung des Systems), an denen uns eine erhöhte kosmische Einstrahlung erreichen soll. So kam es auch schon des öfteren vor, dass gerade an Portaltagen besondere Ereignisse stattfanden, Großereignisse ausgelöst wurden, heftige Wetterwechsel (stürmischer Wetterumstand) uns erreichten oder gar Menschen zu den verschiedensten Selbsterkenntnissen kamen.

Jetzt schon extreme energetische Anstiege

Auf der anderen Seite setzen diese Tage aber gerne auch mal Leute außer Gefecht, was einfach mit den hohen energetischen Einflüssen, der hohen kosmischen Einstrahlung, zusammenhängt. So reagieren einige Menschen einfach sehr empfindlich auf ein hohes Schwingungsmilieu und können daher eine Überlastung ihres eigenen geistigen/mentalen/energetischen Systems erfahren. Aus diesem Grund neigen einige Menschen an solchen Tagen auch zu depressiven Verstimmungen, neigen zu einer verstärkten Müdigkeit/Erschöpfung, eventuell sogar zu einer gewissen Lustlosigkeit, zu einer Lethargie und können unter Umständen auch unter starken Kopfschmerzen oder anderen körperlichen Symptomen leiden. Letztlich muss dies aber auch nicht zwingenderweise eintreten und hängt was das betrifft auch von mehreren Faktoren ab. Sehr hoher SchwingungsumstandZum einen hängt dies beispielsweise von der eigenen geistigen Sensibilität und Feinfühligkeit ab. Je feinfühliger oder sensibler ein Mensch in diesem Zusammenhang ist, desto stärker kann er beispielsweise auf diese ganzen einströmenden Energien reagieren. Der eigene Geist oder besser gesagt das eigene Bewusstsein, reagiert dann im gesamten einfach viel stärker auf diese energetischen Wechselwirkungen. Auf der anderen Seite hängen diese auftretenden Symptome aber auch von der eigenen derzeitigen emotionalen Verfassung, von der eigenen Standfestigkeit und des eigenen geistigen Zustandes ab. Je stärker der eigene psychische Zustand aktuell ist, je ausgeglichener unser eigenes Geist/Körper/Seele System ist, je besser wir uns fühlen, je gesünder wir leben, je weniger Schattenanteile uns derzeitig geistig dominieren und vor allem je stärker unsere gesamte Konstitution derzeit ausgeprägt ist, desto leichter fällt es uns auch mit hohen energetischen Umständen umzugehen.

Vorbereitung auf die kommenden Tage

Man könnte es auch noch einfacher formulieren: “Wenn es dir schlecht geht und du angeschlagen bist, dann könnten diese Energien dafür sorgen, das es dir noch schlechter geht (zunehmende geistige Überlastung + Phänomen der Schwingungsangleichung = Eigene Probleme, karmische Verstrickungen + Schattenanteile erreichen unser Tagesbewusstsein). Wenn es dir gut geht und du in Ausgleich bist, dann wirst du sehr wahrscheinlich auch weiterhin gut drauf sein. Vorbereitung auf die kommenden TageLetztlich ist dies daher eine völlig individuelle Geschichte und ein jeder Mensch reagiert auf unterschiedlichste Art und Weise auf erhöhte energetische Umstände. Dennoch heißt dies auch nicht, dass wir diesen Schwingungsumständen vollkommen ausgeliefert sind. Dies ist aus dem Grund nicht der Fall, da wir ja mithilfe unseres eigenen Geistes, schon im Vorfeld einen Zustand erschaffen können, der eine optimale Verarbeitung solch hoher Energien begünstigt. Nun denn, da ab morgen nun eine 10 tägige Phase beginnt, ein Zeitabschnitt, in dem wir definitiv einen erhöhten energetischen Umstand erfahren werden, sollten wir uns auf jedenfall darauf vorbereiten und einige Vorkehrungen treffen. So ist es zum Beispiel sehr ratsam, die eigene Ernährung ein wenig anzupassen. Statt das wir uns Fast-Food, Fertiggerichte und andere energetisch dichte Lebensmittel zuführen, sollten wir viel mehr wieder viele natürliche Lebensmittel zu uns nehmen bzw. uns sogar ein Stück weit basisch ernähren. Aus diesem Grund eignet sich für diese Tage auch sehr viele frisches Gemüse, diverses Obst, verschiedene Hülsenfrüchte, natürliche Öle und gegebenenfalls sogar Haferflocken.

Das energetische System eines jeden Menschen reagiert auf völlig unterschiedliche Art und Weise auf hohe energetische Umstände. Während eine Person sich beispielsweise durch diese Einflüsse regelrecht energiegeladen fühlt, kann eine andere Person darunter leiden und eventuell sogar depressiven Verstimmungen verspüren..!!

Auf der anderen Seite wäre auch sehr viel klares/energetisiertes Wasser (mineralarmes + weiches Quellwasser wäre ideal) + einige Tassen Tee (beispielsweise Kamillentee) sehr zu empfehlen. Es ist daher wichtig, dass wir unseren Körper nicht zusätzlich noch mit energetisch dichten Lebensmitteln belasten, sondern das wir unseren Körper viel mehr entgiften/entschlacken und regelrecht durchspülen. Letzten Endes können wir dadurch die ganzen einströmenden Energien einfach viel besser aufnehmen und schonen was das betrifft auch noch unseren eigenen physischen Körper. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.