≡ Menu

Seit einigen Jahren wird das Thema Akasha Chronik immer präsenter. Dabei wird die Akasha Chronik gerne als eine allumfassende Bibliothek dargestellt, ein vermeintlicher „Ort“ bzw. eine Struktur, in der sämtliches existierendes Wissen eingebettet sein soll. Aus diesem Grund wird die Akasha Chronik genau so auch gerne als universeller Speicher, Raum-Äther, dass fünfte Element, Weltgedächtnis oder gar als eine universelle Ursubstanz bezeichnet, in der alle Informationen permanent präsent und abrufbar sind. Letzten Endes ist dies auf unseren eigenen Urgrund zurückzuführen. Die höchste Instanz in Existenz bzw. unser Urgrund ist am Ende des Tages eine immaterielle Welt (Materie ist lediglich verdichtete Energie), ein energetisches Geflecht, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wird. In diesem Zusammenhang besitzt ein jeder Mensch einen „Abgespaltenen“ Teil dieses großen Geistes, man spricht hier auch von Bewusstsein.

Der Speicheraspekt unseres Urgrundes

Speicheraspekt unseres UrgrundesÜber unser Bewusstsein drücken wir daher auch unser menschliches Dasein aus. Alles entsteht aus Bewusstsein und die damit einhergehenden Gedanken heraus. Egal was diesbezüglich auch jemals in den Weiten unserer Existenz geschah, eine jegliche Handlung, eine jede Erfindung, ein jedes Ereignis beruhte dabei auf der Kraft des eigenen Bewusstseinszustandes und existierte zuerst als Gedanke im Geist eines Menschen. Schau dir dein gesamtes Leben an, blicke auf all deine Handlungen und Lebensereignisse zurück, schaue auf deine Entscheidungen zurück, alles was jemals in deinem Leben geschah, alles was du jemals begangen hast, zum Beispiel dein erster Kuss, all diese Ereignisse existierten zu erst in deinem Geist, als Gedanke, anschließend hast du diesen Gedanken durch begehen der Handlung in deinem Leben realisiert/manifestiert. Unser eigener Geist bzw. Geist im allgemeinen ist daher die höchst wirkende Kraft in Existenz, Liebe wiederum der höchstschwingende Zustand, der von Bewusstsein erfasst werden kann. Unser Urgrund besteht aus diesem Grund aus einem gigantischen Bewusstsein. Bewusstsein weist dabei wiederum den Aspekt auf, aus Energie zu bestehen, die wiederum auf einer Frequenz schwingt. Unser Urgrund weist aber noch weitere Besonderheiten auf und zwar den Aspekt der Raumzeitlosigkeit. Unsere Gedanken sind zum Beispiel raumzeitlos, du kannst dir alles vorstellen, ohne in irgend einer Form Begrenzungen unterliegen zu müssen. In Gedanken existiert halt kein Raum, deswegen kann man sich auch alles vorstellen und das eigene gedankliche Szenario immer weiter ausbauen. Genau so existiert in Gedanken auch keine Zeit, oder altern Menschen die du dir gedanklich vorstellst (Nur wenn du das möchtest, stelle dir einen jungen Menschen vor der altert und anschließend wieder jünger wird)? Genau so unterliegt auch Bewusstsein keiner Zeit und keinem Raum. Das macht Bewusstsein auch so mächtig, denn es kann sich kontinuierlich erweitern (Das menschliche Bewusstsein expandiert permanent und integriert kontinuierlich neue Informationen).

Unser Urgrund wird von einem alles durchdringenden Geist geprägt. Ein gigantisches Bewusstsein, dass uns letztlich alle auf immaterieller Ebene miteinander verbindet..!!

Unser Urgrund, also Sprich ein alles durchströmender Geist, der sich zum Beispiel durch Inkarnation in Form eines Menschen individualisiert, ist dabei sogar mit einem unendlichen Informationspool verknüpft. In diesem immateriellen Pool sind alle Gedanken (unendlich viele), eingebettet. Wenn du zum Beispiel einen Gedanken neu erfasst und davon überzeugt bist, dass dieser zuvor nicht existierte, dann sei dir sicher das er schon existierte, du bist dir diesen Gedanken also nur wieder bewusst geworden.

Die gesamte Existenz besteht aus Bewusstsein, dass wiederum den Aspekt aufweist, aus Energie zu bestehen, die auf einer entsprechenden Frequenz schwingt..!!

Alles existiert aus diesem Grund schon, alles ist gespeichert in diesem Informationspool und mit der Akasha Chronik wird dieser immaterielle Speicheraspekt gerne dargestellt. In der Akasha Chronik sind folglich auch alle Informationen aus sämtlichen vergangenen Inkarnationen verankert. All deine vergangenen Leben, alles was jemals in deiner Existenz geschah, ist in der Akasha Chronik eingebettet. Das ist auch das besondere am Leben. Die gesamte Existenz ist im Grunde genommen ein in sich schlüssiges System das letzten Endes rein aus Informationen, Energie und Frequenzen besteht und schon sämtliche Gedanken/Informationen beinhaltet. Wer sonst noch mehr über die Akasha Chronik erfahren möchte, der sollte sich unbedingt das Video von Welt im Wandel Tv anschauen, wo noch einmal über dieses Welten-Gedächtnis gesprochen wird. Viel Spaß dabei! 🙂

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close