≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Alles in Existenz ist auf immaterieller/mentaler/geistiger Ebene miteinander verbunden, so war es schon immer und so wird es auch immer sein. Unser eigener Geist, der dabei nur ein Abbild/Anteil/Aspekt eines großen Geistes darstellt, (Unser Urgrund ist im Grunde genommen ein alles durchdringender Geist, ein alles durchdringendes Bewusstsein, dass sämtlichen existierenden Zuständen Form + Leben verleiht) ist diesbezüglich auch dafür verantwortlich, dass wir mit der gesamten Existenz verbunden sind. Aus diesem Grund beeinflussen unsere Gedanken bzw. beeinflusst unser eigener Geist auch den kollektiven Bewusstseinszustand. So fließt all das was wir täglich denken und fühlen in den kollektiven Bewusstseinszustand hinein und verändert diesen.

Alles ist auf geistiger Ebene miteinander verbunden

Alles ist auf geistiger Ebene miteinander verbundenAus diesem Grund können wir auch alleine mit unseren Gedanken großes bewirken. Je mehr Menschen in diesem Zusammenhang auch über ähnliche Gedankengänge verfügen, ihren Fokus, ihre Energie auf gleiche/ähnliche Themen lenken, desto stärker manifestiert sich dieses Wissen auch im kollektiven Bewusstseinszustand. Letztlich führt dies dann auch dazu, dass automatisch andere Menschen mit diesem Wissen oder besser gesagt mit den entsprechenden Inhalten in Kontakt geraten würden, ein unumkehrbares Phänomen. Infolgedessen sollte auch kein Mensch davon ausgehen, dass sein Leben zum Beispiel bedeutungslos wäre oder das er keinen größeren Einfluss auf diesen Planeten ausüben könnte. Das Gegenteil ist sogar der Fall. Wir Menschen könnten derart mächtig werden (im positiven Sinne versteht sich), könnten derart viel Positives erschaffen und vor allem könnten wir alleine mithilfe unserer Gedanken den kollektiven Bewusstseinszustand derart zum Positiven verändern, sodass sich im Gesamten deutlich mehr Frieden + Harmonie auf unserem Planeten manifestieren würde. All dies hängt dabei auch nur mit unserer eigenen Verbundenheit zusammen, mit unserer geistigen Verbindung zu allem was existiert. Natürlich muss ich an dieser Stelle auch noch erwähnen, dass wir Menschen einen Zustand der Trennung erfahren können.

Aufgrund unserer eigenen geistigen Fähigkeiten können wir uns selbst aussuchen, welche Gedanken/Glaubenssätze wir im eigenen Geiste legitimieren und welche nicht..!!

Ein jeder Mensch kann diesbezüglich ein solches Gefühl im eigenen Geiste legitimieren oder halt davon überzeugt sein, das wir nicht mit allem verbunden sind, das wir keinen sonderlichen Einfluss auf den kollektiven Bewusstseinszustand ausüben oder das wir gar kein Abbild Gottes (Mit Gott ist im Grunde genommen dieser zuvor erwähnte große Geist gemeint, der auch der gesamten Existenz Form verleiht, was übrigens auch zu der Tatsache führt, dass alles in Existenz ein Ausdruck Gottes/Geistes ist) darstellen. Das Gefühl der Trennung existiert daher auch nur in unserer eigenen gedanklichen Vorstellungskraft und drückt sich was das betrifft meist auch in Form von selbstauferlegten Blockaden, isolierenden Glaubenssätze und anderen selbstgeschaffenen Grenzen aus.

Die Ausrichtung unseres eigenen Geistes bestimmt unser Leben. Aus diesem Grund üben auch selbst geschaffene Glaubenssätze, Überzeugungen und Vorstellungen vom Leben einen massiven Einfluss auf unsere eigene Realität aus und sind mit für den weiteren Verlauf unseres eigenen Lebens verantwortlich..!

Dennoch existiert im Grunde genommen keine Trennung, auch wenn wir häufig so empfinden und zwischendurch das Gefühl haben, von allem getrennt zu sein. Nun denn, letztlich sollten wir uns auch wieder unseren eigenen geistigen Fähigkeiten bewusst werden + sollten wieder zu der Überzeugung gelangen, dass wir mit allem in Existenz verbunden sind und einen erheblichen Einfluss auf die Welt, sogar auf das Universum ausüben können. Wir müssen natürlich nicht zu dieser Überzeugung gelangen oder diese in unserem eigenen Geiste legitimieren, dennoch führt uns diese Erkenntnis einfach unser schöpferisches Potenzial vor Augen und sorgt dafür, dass wir Menschen wieder eine deutlich stärkere Anbindung zur Natur und dem Kosmos an sich erlangen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

 

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.