≡ Menu

Gott

Ich bin?! Nun, was bin ich ich den letzten Endes? Ist man eine rein materielle Masse, bestehend aus Fleisch und Blut? Ist man ein Bewusstsein bzw, ein Geist der über den eigenen Körper herrscht? Oder ist man ein seelischer Ausdruck, eine Seele, die das eigene Selbst darstellt und das Bewusstsein als Werkzeug zur Erfahrung/Erforschung des Lebens nutzt? Oder ist man wiederum das, was dem eigenen gedanklichen Spektrum entspricht? Das, was den eigenen Überzeugungen und Glaubensmustern entspricht? Und was bedeuten eigentlich in diesem Zusammenhang die Wörter Ich Bin?

Die heilige Geometrie oder auch die hermetische Geometrie genannt, beschäftigt sich mit den feinstofflichen Urprinzipien unserer Existenz und verkörpert dabei die Unendlichkeit unseres Seins. Aufgrund ihrer perfektionistischen und in sich schlüssigen Anordnung, verdeutlicht die heilige Geometrie außerdem auf einfache Art und Weise das alles in der gesamten Existenz miteinander verbunden ist. Wir alle sind letztlich nur ein Ausdruck einer geistigen Kraft, ein Ausdruck von Bewusstsein, dass wiederum aus Energie besteht. Ein jeder Mensch besteht dabei tief im inneren aus diesen energetischen Zuständen, sie sind letztlich dafür verantwortlich, dass wir auf immaterieller Ebene miteinander vernetzt sind.

In der heutigen Zeit glauben nicht alle Menschen an Gott bzw. eine göttliche Existenz, eine scheinbar unbekannte Macht, die aus dem verborgenen heraus existiert und für unser Leben verantwortlich ist. Genau so gibt es auch viele Menschen die wiederum an Gott glauben, sich aber von ihm als getrennt empfinden. Man betet zu Gott, ist von dessen Existenz überzeugt, doch fühlt man sich dennoch von ihm alleine gelassen, man erlebt ein Gefühl der göttlichen Getrenntheit.

Häufig personifizieren wird Gott. Wie sind in dem Glauben das Gott eine Person wäre bzw. ein mächtiges Wesen das über oder hinter dem Universum existiert und über uns Menschen wacht. Dabei stellen sich viele Menschen Gott als einen alten weisen Mann vor der für die Erschaffung unsere Lebens verantwortlich ist und dabei sogar unter Umständen über die Lebenwesen auf unserem Planeten richtet. Dieses Bild begleitet ein Großteil der Menschheit schon seit Jahrtausenden von Jahren, doch seit dem das neue platonische Jahr eingeläutet wurde sehen viele Menschen Gott in einem ganz anderen Licht.

Das Universum ist einer der faszinierendsten und geheimnisvollsten Orte die man sich vorstellen kann. Dabei gehört das Universum aufgrund scheinbar unendlich vieler Galaxien, Sonnensysteme, Planeten und anderen Systemen mit zu dem größten, unbekannten Kosmos den man sich vorstellen kann. Aus diesem Grund wird schon seit Lebzeiten über dieses gewaltige Geflecht philosophiert. Seit wann gibt es das Universum, wie ist es entstanden, ist es endlich oder gar unendlich in seiner Größe.

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close