≡ Menu

Wahrheit

Seit mehreren Jahrzehnten wird unser Planet von unzähligen Wetterkatastrophen heimgesucht. Ob es dabei nun schwere Überschwemmungen sind, starke Erdbeben, vermehrte Vulkanausbrüche, Dürreperioden, unkontrollierbare Waldbrände oder gar Stürme besonderen Ausmaßes, unser Wetter scheint seit einiger Zeit nicht mehr der Normalität zu entsprechen. Zugegeben all dies wurde schon vor Hunderten von Jahren vorhergesagt und gerade für die Jahre 2012 – 2020 wurden in diesem Zusammenhang Naturkatastrophen in einem besonderen Ausmaß angekündigt. Wir Menschen zweifeln dabei häufig an diesen Vorhersagen und richten unseren Blick ausschließlich auf unser direktes Umfeld. Doch gerade in den letzten Jahren, in dem letzten Jahrzehnt, gab es so viele Naturkatastrophen wie noch nie zuvor auf unserem Planeten. 

Morgen ist es wieder soweit, am 21.11.2016 erwartet uns ein weiterer Portaltag. Dies ist der vorletzte Portaltag in diesem Monat und geht mit dem Ende einer sogenannten Maya-Welle einher. Portaltage sind wie nun schon des öfteren in meinen Texten erwähnt Tage, die von den Maya vorhergesagt wurden und auf Zeitpunkte deuten, an denen der kollektive Bewusstseinszustand mit einer erhöhten kosmischen Einstrahlung geflutet wird. Eine Maya-Welle meint diesbezüglich wiederum einen längeren Abschnitt, in dem über Wochen hinweg unser Planet kontinuierlich von einer Frequenzerhöhung begleitet wird.

Der Begriff Lichtarbeiter oder Lichtkrieger wird aktuell immer populärer und gerade in spirituellen Kreisen taucht der Begriff des öfteren auf. Menschen, die sich vor allem in den letzten Jahren vermehrt mit spirituellen Themen auseinandergesetzt haben, kamen in diesem Zusammenhang nicht um diesen Begriff drumherum. Doch auch Außenstehende, die mit diesen Thematiken bisher wiederum nur vage in Berührung gekommen sind, wurden des öfteren auf diese Begrifflichkeit aufmerksam. Dabei wird das Wort Lichtarbeiter stark mystifiziert und einige Menschen stellen sich darunter meist etwas völlig abstraktes vor. Dieses Phänomen ist dabei aber absolut keine Seltenheit.

Wie schon in einen meiner letzteren Artikel erwähnt zeigt sich heute ein Supermond am Nachthimmel. Ein Supermond ist in diesem Zusammenhang ein Vollmond, der unserer Erde außergewöhnlich nahe kommt. Ein besonderes Naturereignis, das aufgrund der elliptischen Umlaufbahn des Mondes ermöglicht wird. Aufgrund der elliptischen Umlaufbahn erreicht der Mond alle 27 Tage einen erdnächsten Punkt. Wenn der Mond dabei einen erdnächsten Punkt erreicht und zeitgleich Vollmondphase ist, dann spricht man gerne von einem Supermond. Der Vollmond erscheint dann vom Volumen her deutlich größer als üblich und die Helligkeit nimmt um bis zu 30 % zu.

Eifersucht ist ein Problem das in vielen Beziehungen sehr präsent ist. Dabei birgt die Eifersucht ein paar gravierende Probleme die in vielen Fällen sogar dazu führen kann, dass Beziehungen in die Brüche gehen. Meist ist es sogar so das aufgrund der Eifersucht beide Partner in einer Beziehung leiden. Der eifersüchtige Partner leidet häufig unter einem zwanghaften Kontrollverhalten, er engt seinen Partner massivst ein und hält sich selber in einem niederen gedanklichen Konstrukt gefangen, ein gedankliches Konstrukt aus dem er sehr viel Leid bezieht. Genau so leidet der andere Part unter der auslebenden Eifersucht des Partners. Er wird zunehmend in die Enge getrieben, wird seiner Freiheit beraubt und leidet unter den krankhaften Verhaltensweisen des eifersüchtigen Partners.

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.