≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Angst ist in der heutigen Welt etwas alltägliches. Dabei haben viele Menschen Angst vor den unterschiedlichsten Dingen. Der eine fürchtet sich zum Beispiel vor der Sonne, hat Angst davor an Hautkrebs erkranken zu können. Jemand anderes fürchtet sich vielleicht davor Nachts alleine das Haus zu verlassen. Genau so haben einige Menschen Angst vor einem dritten Weltkrieg oder gar vor der NWO, elitäre Familien, die vor nichts zurückschrecken und uns Menschen geistig kontrollieren. Nun, Angst ist scheinbar ständig präsent in unserer heutigen Welt und das traurige daran ist, dass diese Angst sogar gewollt ist. Letzten Endes lähmt uns die Angst. Sie hält uns davon ab vollkommen in der Gegenwart zu leben, im Jetzt, ein auf ewig ausdehnender Moment den es schon immer gab, gibt und geben wird.

Das Spiel mit der Angst

AngstAuf der anderen Seite mindern Ängste jeglicher Art unsere eigene Schwingungsfrequenz, da Ängste letztlich auf niedrigen Frequenzen schwingen. Wer in Angst lebt vermindert daher seine eigene Schwingungsfrequenz, was wiederum einen sehr negativen Einfluss auf unsere eigene physische und psychische Konstitution hat. Außerdem rauben Ängste uns die Fähigkeit das Leben unbeschwert zu leben. Man hält sich gedanklich nicht in der Gegenwart auf, sondern ist gedanklich immer mit der eigenen Angst verbunden und das prägt wiederum den weiteren Verlauf des eigenen Lebens. Doch Ängste sind gewollt. Die Herren des Planeten möchten das wir in ständiger Angst leben, sie möchten das wir uns vor Krankheiten und anderen Dingen fürchten. Am Ende des Tages hält uns nämlich die Angst davon ab wahrhaftig zu leben. Sie beraubt uns unserer eigenen Lebensenergie und mindest vor allem unsere eigenen geistigen Fähigkeiten. Ein Mensch der zum Beispiel permanent in Angst lebt kann nicht bewusst einen positiven Lebensumstand schaffen, da ihn die lähmende Angst an der Realisierung eines solchen Vorhabens hindert. Unsere Massenmedien streuen aus diesem Grund unzählige Ängste, Ängste, die sich wiederum in unserem Unterbewusstsein einspeichern. Habe Angst vor der Sonne, denn sie könnte Krebs verursachen, habe Angst vor dem nahen Osten, denn diese Region ist instabil und der Islam gefährlich. Habe Angst vor bestimmten Krankheitserregern und lasse dich impfen. Habe Angst vor den Flüchtlingen, denn diese vergewaltigen nur unser Land. Fürchte dich vor Terror, den wir (Der Westen, mächtige Finanzelite) überhaupt erst geschaffen haben um dich zu verängstigen. Alles hat einen Grund und durch die Erschaffung unterschiedlicher Ängste wird der kollektive Bewusstseinszustand in Schach gehalten. Ängste werden außerdem zur Durchsetzung gewisser Ziele geschaffen. Fast alle terroristischen Angriffe der letzten Jahrzehnte sind dabei ein Produkt der westlichen Finanzelite (Charlie Hebdo und co.), die Dank dieser Vorgehensweise vom Volke die Legitimation erhält, Kriege zu führen oder gar das eigene Überwachungssystem ausbauen zu können. Erschaffe terroristische Anschläge und das Volk wird aus Angst allem zustimmen, was solche Anschläge zukünftig vereiteln könnte.

Wir befinden uns in einem Krieg der Frequenzen. Ein Krieg, in dem mit aller Macht der kollektive Bewusstseinszustand eingedämmt wird..!!

So spielen diese Eliten mit unserem Geist, halten uns für Narren und können scheinbar alles mit uns machen was sie vorhaben. Doch das Spiel mit der Angst endet, denn immer mehr Menschen verstehen warum erstens Ängste geschaffen werden und zweitens wie mithilfe von Angst unser Bewusstseinszustand eingedämmt wird. Wir befinden uns halt in einer Welt, in der der Schwingungszustand unseres eigenen Bewusstseins permanent herabgesenkt wird. Ein Krieg der Frequenzen, wenn man so will. Doch aufgrund eines aktuellen geistigen Erwachens setzen sich immer mehr Menschen mit ihrem eigenen Urgrund auseinander und verstehen was es mit unserem System in Wirklichkeit auf sich hat. Genau so entfalten immer mehr Menschen ihr eigenes seelisches Potenzial und lassen sich nicht mehr von unterschiedlichen Ängsten dominieren.

Energie zieht immer Energie der gleichen Intensität an. Das wovon du vollkommen überzeugt bist, kann sich in der Folge auch in deiner Realität manifestieren..!!

Warum sollten wir uns auch fürchten? Und vor allem wovor? Wenn wir in Angst leben erfüllen wir nur den Plan der Mächtigen und verhindern nur die Entfaltung unseres eigenen Glücks. Statt ängstlich sollten wir glücklich sein und den Moment des Lebens auskosten. Einige Menschen leben zum Beispiel in der ständigen Angst an einer Krankheit erkranken zu können. Dadurch verlieren sie aber nur die Fähigkeit im Jetzt zu leben und mindern ihr eigenes Glück. Man lebt gedanklich nicht mehr im hier und jetzt, sondern lebt gedanklich immer in der Zukunft, einem vermeintlichen zukünftigen Szenario in dem man krank wäre. Ein großes Problem dabei ist das Energie immer Energie der gleichen Intensität anzieht. Wenn du permanent Angst davor hast krank werden zu können dann kann dies auch geschehen, da deine innerliche Überzeugung und dein Glaube an  die Krankheit, diese realisieren, diese in dein Leben ziehen. Aus diesem Grund sollten wir wieder damit beginnen alle Ängste zu besiegen, erst so wird es wieder möglich werden, vollkommen frei zu leben. Wofür du dich letzten Endes entscheidest, hängt dabei ganz alleine von dir ab. In diesem Sinne bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.