≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Wie schon des öfteren in meinen Artikeln erwähnt, befindet sich die Menschheit seit dem neu begonnenen Wassermannzeitalter, – das wiederum am 21. Dezember 2012 begann (apokalyptischen Jahre = Jahre der Enthüllung, der Entschleierung, der Offenbarung), in einem so genannten Quantensprung ins Erwachen. Hier spricht man auch gerne von einem Übergang in die 5. Dimension, womit letztlich auch ein Übergang in einen höheren kollektiven Bewusstseinszustand gemeint ist. Die Menschheit entwickelt sich in der Folge massivst weiter, wird sich wieder ihrer eigenen geistigen Fähigkeiten bewusst (Geist herrscht über Materie – Geist stellt unseren Urgrund dar, ist die Quintessenz unseres Lebens), legt nach und nach eigene Schattenanteile ab, wird seelischer, kehrt eine Ausprägung des eigenen egoistischen Verstandes um (der materiell orientierte 3D Verstand) und durchschaut genau so auch wieder, das auf Desinformationen und niedrigen Frequenzen basierende System (Zinseszinslüge, moderne Sklaverei, gewollte geistige Unterdrückung).

Das Erwachen unserer Zivilisation

Galaktische WelleWas das betrifft, erfahren wir Menschen auch wieder eine Erhöhung unserer eigenen Schwingungsfrequenz, ein Anstieg, der wiederum auch auf eine Erhöhung der planetaren Frequenz zurückzuführen ist. Aufgrund dieser Schwingungserhöhung, legen wir Menschen auch automatisch wieder all unsere eigenen negativen Anteile, sprich negative Gewohnheiten, Gedanken/Emotionen, Glaubenssätze, Überzeugungen und Verhaltensweisen ab, um so wieder dauerhaft in einer höheren Frequenz verweilen zu können, ansonsten würden wir uns nämlich weiterhin in destruktiven gedanklichen Mustern gefangen halten, würden nach wie vor über Dinge, die nicht unserem eigenen konditionierten und geerbten Weltbild entsprechen, urteilen und unseren eigenen Bewusstseinszustand eingedämmt halten. Wir wären dann weiterhin 3D – materiell orientiert und würden das Potenzial unseres eigenen Geistes, die Fähigkeiten unserer eigenen Seele, nicht entfalten + erkennen können. Dennoch ist dem nicht so und wir Menschen erfahren seit 2012, eine kontinuierliche Erhöhung unserer eigenen Frequenz. Doch womit hängt dies eigentlich zusammen? Abseits einiger Sonnenstürme, die letztlich auch unseren eigenen Bewusstseinszustand verändern können, hängt dies dabei schlicht und ergreifend mit unserer Galaxie, um genau zu sein mit einem so genannten galaktischen Pulsschlag zusammen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu verstehen, das Leben und Bewusstsein, in der gesamten Existenz präsent ist. Wie im großen, so im kleinen, wie im Makrokosmos, so auch im Mikrokosmos.

Das universelle Prinzip der Entsprechung besagt, das erstens, immer ähnliche Prinzipien und Strukturen auf sämtlichen Daseinsebenen anzutreffen sind, sprich der Makrokosmos spiegelt sich im Mikrokosmos wieder und umgekehrt, wie im Großen – so im Kleinen, wie oben – so unten und zweitens besagt diese Gesetzmäßigkeit, das die äußere wahrnehmbare Welt nur ein Spiegel des eigenen inneren Zustandes darstellt und umgekehrt, wie innen – so außen..!!   

So besitzt in der Folge auch unser Planet ein Leben, verfügt über ein Bewusstsein, atmet (Nutzt unsere Wälder beispielsweise als Lungen) und existiert als ein Ausdruck von Bewusstsein. Das selbe gilt letztlich auch für unsere Galaxie. So stellt unsere Galaxie genau wie unser Planet Erde, auch einen kaum zu erfassenden und komplexen Organismus dar (Wir Menschen sind Organismen/Universen, die sich in einem Organismus/Universum befinden und dabei von unzähligen Organismen/Universen umgeben werden).

Ursprung der Frequenzerhöhungen

Unser Galaxie besitzt daher ein Leben, ist ein Ausdruck von Bewusstsein und atmet, pulsiert. In diesem Zusammenhang gibt es im Zentrum unserer Galaxie auch einen riesigen Doppelstern, eine Quelle von Licht, die Galaktische Zentralsonne. Diese galaktische Zentralsonne pulsiert dabei auch in einem regelmäßigen Rhythmus und ein jeder dieser Pulsschläge benötigt 26.000 Jahre, bis er vollständig ist. Bei jedem dieser Pulsschläge werden gigantische Mengen an hochenergetischen Partikeln freigesetzt, die anschließend mit gewaltiger Geschwindigkeit, explosionsartig, durch den Kosmos geschossen werden und dabei auch unser Sonnensystem bzw. unseren Planeten erreichen. Diese einströmende kosmische Einstrahlung, diese hohen Frequenzen, verändern in der Folge einfach den kollektiven Bewusstseinszustand der Menschheit und initiieren einen Quantensprung ins Erwachen. So erwachen wir Menschen dann nach und nach wieder aus unserem Tiefschlaf, erfahren einen radikalen Wandel, eine tiefgreifende Veränderung unseres eigenen Geistes und entwickeln uns in der Folge weiter. Wir erkennen dann wieder unsere eigenen destruktiven Verhaltensweisen/Gedankengänge und beginnen wieder damit, verstärkt im Einklang mit der Natur zu leben, erkennen wieder destruktive und vor allem EGO-basierte Strukturen und können uns mit diesen immer weniger identifizieren. Die Auswirkungen des galaktischen Pulsschlages erreichen uns daher schon seit einigen Jahren und die Folgen dieser massiven einströmenden Frequenzen sind mehr als spürbar. So sind sich inzwischen auch extrem viele Menschen darüber bewusst, das einfach ein gewisser Wandel auf unserem Planeten stattfindet, das deutlich mehr hinter dem uns vorgegaukelten Leben steckt und setzen sich daher wieder mit den großen Fragen des Lebens auseinander.

Aufgrund des 26.000 jährigen galaktischen Pulsschlages und die damit verbundene Erhöhung der planetaren Schwingungsfrequenz, werden unsere Bewusstseinszustände regelrecht mit hochfrequenter Energie geflutet, was auf langfristige Sicht betrachtet einfach eine Ausdehnung unseres eigenen Geistes, eine Entfaltung unserer eigenen Seele, begünstigt..!! 

Dieser planetare Wandel, dieser Übergang in die 5. Dimension ist diesbezüglich auch unaufhaltsam, ist unumgänglich und führt gegenwärtig zu einer kompletten Neuausrichtung/Neuorientierung der menschlichen Zivilisation. Aus diesem Grund, werden in den kommenden Jahren auch noch einige weltverändernde Dinge geschehen und die Menschheit wird sich so lange weiterentwickeln, bis wir dann wieder ein goldenes Zeitalter, auf diesem Planeten manifestieren. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.