≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Negative Gedanken und Glaubensmuster sind in unserer heutigen Welt alltäglich. Viele Menschen lassen sich dabei von solch nachhaltigen gedanklichen Mustern dominieren und verhindern dadurch ihr eigenes Glück. Meist geht es sogar soweit, dass einige negative Glaubensmuster, die tief in unserem eigenen Unterbewusstsein verwurzelt sind, mehr Schaden anrichten können als man sich vorstellen mag. Mal abgesehen davon das solch negative Gedanken oder Glaubensmuster die eigene Schwingungsfrequenz auf Dauer herabsenken können, so schwächen sie zudem unsere eigene körperliche Verfassung, belasten unsere Psyche und schränken unsere eigenen geistigen/seelischen Fähigkeiten ein. Abseits dessen verhindern negative Gedanken und Glaubensmuster etwas essenzielles und zwar führen sie letzten Endes mit dazu, dass wir mit Mangel in Resonanz stehen und unser eigenes Glück verhindern.

Du ziehst das in dein Leben, was deiner Schwingungsfrequenz entspricht

Geist = MagnetUnser Geist (Das Zusammenspiel von Bewusstsein und Unterbewusstsein), fungiert wie eine Art Magnet und zieht dabei alles in das eigene Leben, womit dieser geistige Magnet in Resonanz steht/tritt. Gedanken bestehen wiederum aus Energie, energetische Zustände, die auf einer entsprechenden Frequenz schwingen. Aus diesem Grund wird auch gerne die Behauptung aufgestellt, dass unser Universum ein komplexes Gefilde ist, bestehend aus Energien, Frequenzen, Schwingung, Bewegung und Information. In diesem Zusammenhang zieht der eigene Geist das in das eigene Leben, womit man sich gedanklich beschäftigt. Das was man dabei denkt und fühlt, manifestiert sich immer in der eigenen Realität, zieht man verstärkt in das eigene Leben. Energie zieht halt immer Energie der gleichen Frequenz an (Gesetz der Resonanz). Dabei potenziert sich die Energie, die Schwingungsfrequenz, mit der man permanent in Resonanz steht. Wenn du zum Beispiel gerade einen Streit mit einem Freund hattest, dann wird dein negatives Gefühl, zum Beispiel dein Gefühl der Wut stärker, je länger du darüber nachdenkst. Im Umkehrschluss ziehen positive Gedanken weitere positive Gedanken in das eigene Leben. Wenn du freudig bist, darüber nachdenkst wie glücklich du doch mit deinem Lebenspartner bist, dann wird dieses Gefühl der Freude stärker, je länger du darüber nachdenkst bzw. je länger du damit in Resonanz stehst. Aus diesem Grund wirken sich genau so negative Glaubensmuster, die tief in deinem Unterbewusstsein verwurzelt sind und immer wieder in dein Tagesbewusstsein gelangen, negativ auf dein eigenes Leben aus.

Betrachtest du das Leben aus einer negativen Sicht, ziehst du negative Dinge in dein Leben, betrachtest du das Leben aus einer positiven Sicht, ziehst dein Geist positive Dinge in dein Leben..!!

Wenn du zum Beispiel unterbewusst das Leben immer aus einer negativen Sicht heraus betrachtest, pessimistisch eingestellt bist, negativ denkst, davon selbst überzeugt bist, dass dir nur negatives widerfahren wird oder du gar vom Pech verfolgt wirst, dann wird das auch in der Folge immer weiterhin geschehen. Dies liegt nicht daran weil du verflucht bist oder das Leben es nicht gut mit dir meint, sondern es liegt schlicht und ergreifend einfach nur daran, dass dein Bewusstseinszustand das in dein Leben zieht, womit er letzten Endes in Resonanz tritt. Das Universum urteilt nicht über dein Leben, sondern es gibt dir immer nur das was du innerlich von ihm forderst, es beschenkt dich mit dem, womit du gedanklich in Resonanz stehst.

Ein jeder Mensch erschafft mithilfe seiner Gedanken ein eigenes Leben, eine eigene Realität, eine eigene Wirklichkeit..!!

Dies macht das Leben auch so einzigartig. Da man nämlich Schöpfer des eigenen Lebens ist bzw. Schöpfer der eigenen Wirklichkeit, die man wiederum mit den eigenen Gedanken erschafft (Das gesamte Leben ist ein Produkt eigener Gedanken), kann man sich selbst aussuchen was man in das eigene Leben ziehen möchte und was nicht. Es hängt immer von einem selbst ab ob man Glück oder Pech im eigenen Leben realisiert. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.