≡ Menu

In der Natur können wir faszinierende Welten erblicken, einzigartige Lebensräume, die im Kern eine hohe Schwingungsfrequenz aufweisen und sich aus diesem Grund beflügelnd auf unseren eigenen geistigen Zustand auswirken. Orte, wie zum Beispiel Wälder, Seen, Ozeane, Berge und co. wirken extrem harmonisch, beruhigend, entspannend und können uns dabei helfen, wieder verstärkt in unserer eigenen Mitte zu stehen. Dabei können natürliche Orte parallel dazu, einen heilenden Einfluss auf unseren eigenen Organismus ausüben. In diesem Zusammenhang haben auch schon mehrere Wissenschaftler herausgefunden, dass alleine schon tägliches spazieren gehen durch den Wald, dass eigene Herzinfarkt-Risiko massiv herabsenken kann. Warum dies so ist und in wie fern die Natur einen Einfluss auf unseren Bewusstseinszustand nimmt, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Die Natur und ihr heilender Einfluss!

In der Natur finden wir etwas, dass leider heutzutage viel zu wenig mehr geschätzt wird und zwar Leben. Ob Wälder, Steppen oder gar Ozeane, in der Natur können wir die unterschiedlichsten Lebewesen entdecken. Dabei gleichen natürliche Lebensräume, zum Beispiel Wälder, gigantischen Universen, die von der Artenvielfalt her für den menschlichen Verstand kaum erfassbar sind. In der Natur gedeiht das Leben auf die unterschiedlichste Art und Weise und findet dabei immer einen Weg, sich neu zu erschaffen. Ein Wald gleicht in diesem Zusammenhang aber nicht nur einem riesigen Universum, sondern sogar einem komplexen Organismus, der große Mengen an Sauerstoff produziert und dabei als eine Art Lunge für unseren Planeten fungiert. Aufgrund dieser Vielfalt an Leben, der natürlichen Umgebung, der scheinbar unerschöpflichen Entstehung von unterschiedlichen Organismen – die alle samt diese natürlichen Lebensräume aufrechterhalten, verdeutlicht uns die Natur, dass Gedeihen ein Grundprinzip unserer Existenz darstellt. Abseits dessen wird dieses natürliche Gedeihen durch die hohen Schwingungsfrequenzen begünstigt, die natürliche Lebensräume besitzen. Natürliche Umgebungen besitzen eine energetische Grundlage, die wiederum auf hohen Frequenzen schwingen.

Natürliche Umgebungen erhöhen die Frequenz, auf die unser Bewusstseinszustand schwingt..!!

Aus diesem Grund ist der Einfluss natürlicher Umgebungen auf den eigenen Geist extrem positiv. Letztlich besteht ein Mensch mitsamt seiner eigenen Realität, seinem Bewusstseinszustand und auch seinem Körper, aus einem einzigen energetischen Zustand, der auf einer individuellen Frequenz schwingt. Alles was dabei positiver, harmonischer oder friedlicher Natur ist, erhöht unsere eigene Schwingungsfrequenz, wir fühlen uns leichter, energetischer, freudiger. Im Umkehrschluss mindern negative Zustände jeglicher Art unsere eigene Schwingungsfrequenz. Wir fühlen uns schwerer, träge, kränklicher und erschaffen so ein inneres Ungleichgewicht.

Der Einfluss natürlicher Umgebungen auf die eigene Psyche ist enorm..!!

Letzen Endes ist der Einfluss von natürlichen Umgebungen auf unsere eigene physische und psychische Konstitution gewaltig. Wenn man sich täglich in der Natur aufhält, zum Beispiel täglich alleine schon für eine halbe Stunde, dann sind die Auswirkungen auf den eigenen Körper sehr positiv. Es ist auch ein enormer Unterschied, ob man beispielsweise täglich 2 Jahre lang durch die Natur spazieren geht, oder ansonsten zu dieser Zeit, Zuhause vor dem Fernseher sitzen würde. Diese tägliche Abwechslung, die neuen Sinneseindrücke, die unterschiedlichen Farben, die Sauerstoffreiche und im gesamten reine Luft, verbessert einfach den eigenen geistigen Zustand.

Verschiedene, hochfrequente Kraftorte

Jeder Ort hat halt seine komplett individuelle Ausstrahlung. Jemand der diese eine halbe Stunde zum Beispiel in einer Mine verbringen müsste, oder gar in einem Atomkraftwerk, würde aufgrund der energetisch dichten Umgebung, eine Verschlechterung des eigenen geistigen Zustandes erfahren. Diesbezüglich gibt es sogar verschiedene Kraftorte auf dieser Welt, die eine extrem hohe Schwingungsfrequenz aufweisen. Die Pyramiden von Gizeh gehören stellen dabei zum Beispiel ein extremes energetisches Kraftwerk dar. Oder gar der kraftvolle Untersberg in Österreich, der sogar im Jahre 1992 vom Dalai Lama als Herzchakras Europa bezeichnet wurde. Genau so befand ich mich erst letztens mit meiner Freundin an einem Ort, der zwar nicht zu den Kraftorten auf unserem Planeten zählt, dennoch aber einen beruhigenden und harmonisierenden Einfluss auf unseren eigenen Geist ausgeübt hat. Wir befanden uns in Niedersachsen auf der Burg Plesse und konnten von dort aus die gesamte Umgebung erblicken. Ein faszinierender Anblick, der mir einmal wieder verdeutlichte, wie beflügelnd der Einfluss natürlicher Umgebungen, auf unsere eigene Psyche ist. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close