≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Wir leben in einem Zeitalter, in dem Stress eine immer größere Rolle spielt. Aufgrund unserer Leistungsgesellschaft und dem damit einhergehenden Druck, der wiederum auf uns lastet, dem ganzen Elektrosmog, unserem ungesunden Lebensstil (unnatürliche Ernährung – überwiegend Fleisch, Fertigprodukte, Lebensmittel die chemisch verunreinigt wurden, – keine basische Ernährung), der Sucht nach Anerkennung, finanziellem Reichtum, Statussymbole, Luxus (materiell orientiertes Weltbild, – aus dem anschließend auch eine materiell orientierte Realität heraus entsteht) + die Sucht nach anderen diversen Substanzen, Abhängigkeiten von Partnern/Arbeitsplätzen und vielen anderen Gründen, leiden sehr viele Menschen an täglichem Stress und belasten so tagtäglich ihren eigenen Geist.

Wie sich Stress negativ auf den eigenen Geist auswirkt

Wie sich Stress negativ auf den eigenen Geist auswirktDoch Stress übt einen massiven Einfluss auf unseren eigenen Geist, auf unsere eigene physische Konstitution aus, was über die Zeit eine starke Belastung für unseren eigenen Körper darstellt. Täglicher Stress, sprich das überfordern unseres eigenen Geistes + die anschließende Entstehung von vielen negativen Gedanken, die wiederum im eigenen Geiste legitimiert werden, sind abseits einiger anderer Faktoren (Frühkindliche Traumata – unnatürliche Ernährung/ungesunder Lebensstil), ausschlaggebend für die Entstehung von Krankheiten. Wenn wir täglich gestresst sind, kaum abschalten können, immer unter Strom stehen und aufgrund dessen häufig gereizt, genervt oder gar sehr disharmonisch sind, dann überlasten wir in der Folge nämlich unseren eigenen feinstofflichen Körper. Letzten Endes entsteht so eine energetische Verunreinigung, unsere Chakren (Energiewirbel/Zentren, Schnittstellen zwischen Energie und Materie, oder besser gesagt zwischen Energie, die auf niedrigen oder hohen Frequenzen schwingt, – Materie ist verdichtete Energie, energetische Zustände, die auf einer niedrigen Frequenz schwingen) werden im Spin abgebremst, entsprechende körperliche Bereiche können nicht mehr ausreichend mit Lebensenergie versorgt werden (Diese Urenergie bezeichnet man in vielen unterschiedlichen Abhandlungen, Schriften und Überlieferungen auch als Qi, Orgon, Kundalini, freie Energie, Nullpunktenergie, Torus, Akasha, Ki, Od, Odem oder Äther), ihr energetischer Fluss gerät so gesehen ins Stocken und unser eigener physischer Körper muss anschließend mit dieser energetischen Verunreinigung umgehen.

Die Beschaffenheit unseres eigenen Geistes ist ausschlaggebend für unsere eigene Gesundheit. Zu viel Stress bzw. negative Gedanken, die wiederum im eigenen Geiste legitimiert werden, sind dabei regelrechte Schwingungskiller..!!

Dadurch entsteht dann in der Regel eine Schwächung unseres eigenen Immunsystems, die Beschaffenheit unseres Zellmilieus verschlechtert sich, unsere DNA wird geschädigt und im Gesamten werden unsere körpereigenen Funktionalitäten, je nach Grad der eigenen psychischen Überlastung, gestört.

Harmonisches Gedankenspektrum

Harmonisches GedankenspektrumAm Ende des Tages ist täglicher Stress aus diesem Grund auch ein regelrechter Schwingungskiller. Letztlich ist damit gemeint, dass die überwiegende Legitimierung von negativen Gedanken im eigenen Geiste, die Schwingungsfrequenz unseres eigenen Bewusstseinszustandes, stark beeinträchtigt/herabsenkt. Ein negativ ausgerichteter Geist erzeugt in diesem Zusammenhang auch niedrige Frequenzen, was letztlich unseren eigenen energetischen Zustand verdichtet. Abhilfe oder besser gesagt eine Entlastung kann dann auch nur stattfinden, wenn wir es wieder schaffen, aus unserem täglichen Teufelskreislauf auszubrechen. Für unsere eigene Gesundheit ist es nämlich ungemein wichtig, ein positives, harmonisches, friedliches und vor allem vorurteilsfreies Gedanken + Emotionsspektrum zu erschaffen. Je mehr positive Überzeugungen und Glaubenssätze wir dabei im eigenen Bewusstseinszustand realisieren, je positiver wir im Gesamten gestimmt sind, desto höher schwingt auch in der Folge die Frequenz unseres eigenen Bewusstseinszustandes, was letzten Endes für unser eigenes Gedeihen von äußerster Wichtigkeit ist. Wir können auch kein vollkommen glückliches und gesundes Leben erschaffen, wenn wir uns immer wieder mit negativen Gedanken beschäftigen, wenn wir uns immer wieder in selbstauferlegten Teufelskreisläufen gefangen halten und so permanent in einem niedrigen Schwingungsmilieu verharren. Diesbezüglich blockieren wir so nur die Entfaltung unserer eigenen empathischen, feinfühligen und seelischen Fähigkeiten und schaffen es nicht, in vollkommener Freiheit zu leben. Freiheit ist was das betrifft so wie alles im Leben, auch nur ein Bewusstseinszustand, ein Geist, aus dem eine positive + freie Realität, heraus entsteht. Hier spricht man auch gerne von einer Realität, in der man keinen Zwängen, Ängsten und anderen negativen Gedanken mehr unterliegt, eine Realität, in der man sich von keinen selbstgeschaffenen Abhängigkeiten mehr dominieren lässt und wieder vollkommenes Glück + Gesundheit, in das eigene Leben gezogen hat.

Aufgrund des Gesetzes der Resonanz ziehen wir immer die Dinge in unser Leben, die der Frequenz unseres eigenen energetischen Zustandes entsprechen. Dabei zieht man auch immer das in das eigene Leben, was man ist und was man ausstrahlt..!!

Was das betrifft zieht auch gleiches immer gleiches an, Energie zieht immer Energie der gleichen Intensität an. Ein negativer Geist zieht nur weitere Negativität bzw. negative Lebensumstände an, ein positiver Geist zieht weitere Positivität bzw. positive Lebensumstände an. Deswegen ist es für unser eigenes Gedeihen sehr wichtig, wieder ein Leben zu erschaffen, in dem wir keinem all zu starken Stress oder anderen psychischen Belastungen mehr unterliegen, erst dann wird es auch wieder möglich, ein Leben zu erschaffen, das vollkommen unseren eigenen Vorstellungen entspricht. Abschließend kann ich hier zu auch nur noch ein interessantes Zitat von Albert Einstein teilen, dass dieses Prinzip der positiven Anziehung, verdeutlicht: „Alles ist Energie und das ist alles. Gleiche die Frequenz an die Realität an, die Du haben willst und Du wirst sie bekommen ohne dagegen etwas tun zu können. Es kann keinen anderen Weg geben. Das ist nicht Philosophie, das ist Physik.”. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.