≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Ein jeder Mensch besitzt gewisse Wünsche und Träume, Vorstellungen vom Leben, die immer wieder im Laufe des Lebens in unser Tagesbewusstsein transportiert werden und auf ihre entsprechende Realisierung warten. Dabei sind diese Träume tief in unserem eigenen Unterbewusstsein verankert und rauben vielen Menschen ihre tägliche Lebensenergie, sorgen dafür, dass wir uns nicht mehr auf das wesentliche fokussieren können und statt dessen geistig permanent mit Mangel in Resonanz stehen. In diesem Zusammenhang scheitern wir daher auch häufig an der Realisierung entsprechender Gedanken oder Wünsche. Wir bekommen nicht das was wir uns wünschen, verharren so in der Regel häufig in einem negativ ausgerichteten Bewusstseinszustand und erhalten in der Folge meist nichts. Die Manifestation des Wunsches funktioniert also nicht, doch nicht weil der Wunsch nicht erfüllt werden kann, sondern weil wir uns selbst gedanklich im Weg stehen.

Deine geistigen Anziehungskräfte

Geistige AnziehungLetztlich gibt es hier zu einen bekannten Spruch der auf einfache Art und Weise das Prinzip der Wunscherfüllung bzw. der gewünschten Anziehung verdeutlicht. “Du ziehst nicht das in dein Leben was du dir wünschst, sondern dass, was du bist und was du ausstrahlst”. Dieses Zitat trifft den Nagel auf den Kopf. Am Ende des Tages ziehen wir nämlich immer nur das in unser Leben, was wir auch verkörpern, was wir sind, was wir ausstrahlen, was unserer eigenen Schwingungsfrequenz entspricht, – was der Ausrichtung unseres eigenen Bewusstseinszustandes entspricht. Das Gesetz der Resonanz besagt das Gleiches immer Gleiches anzieht. Energie zieht immer Energie der gleichen Intensität an oder besser gesagt zieht Energie immer Energie an, die auf einer gleichen Frequenz schwingt (Alles in Existenz/Unser Urgrund besteht aus einem alles durchströmenden Geist/Bewusstsein, dass wiederum aus Energie besteht, die auf einer entsprechenden Frequenz schwingt). Aus diesem Grund erhalten wir auch häufig nicht das was wir uns wünschen, da wir aus einem Mangelbewusstseinszustand heraus die Erfüllung eines Wunsches fokussieren. Wir klammern uns mit aller Macht an die Realisierung eines Wunsches, verharren häufig in Tagträumerei, reden uns ein bzw. sind davon überzeugt, dass nur die Erfüllung dieses entsprechenden Wunsches unser Lebensglück zurückbringen kann und das wir ansonsten weiterhin ein tristes Leben führen würden. Wir konzentrieren uns nicht auf Fülle, sind dankbar für das was wir haben, erfreuen uns nicht an den täglichen Wundern in unserem Leben, sondern fokussieren uns ausschließlich auf Mangel.

Dein eigener Geist fungiert wie ein starker Magnet der all die Dinge in dein Leben zieht, die du letztlich unterbewusst ausstrahlst..!!

Der eigene Geist fungiert aber wie ein starker Magnet, der uns das anziehen lässt, was wir ausstrahlen und was wir sind. Letztlich ist das auch ein Grund warum viele Menschen immer nur weitere negative Situationen in ihr eigenes Leben ziehen. Diese Menschen konzentrieren ihre Lebensenergie immer auf Mangel, auf Schulden, auf Rechnungen, auf Schuld, auf das “nicht haben” und ziehen in der Folge auch weiteren Mangel in das eigene Leben.

Realisiere deine Träume

Realisiere deine TräumeDas Universum unterscheidet halt nicht in “gute” oder “schlechte” Wünsche, sondern es reagiert einzig und allein auf deine Ausstrahlung, auf dein Gedankengut und beschenkt dich mit dem, was du tagtäglich ausstrahlst und in der Folge unterbewusst anziehst. Deswegen kannst du Fülle auch nur in dein Leben wieder ziehen, wenn du damit beginnst, Fülle auszustrahlen, wenn du Fülle wirst und das funktioniert in dem du dein Gedankenspektrum positiv ausrichtest und wieder zufrieden wirst mit dem was du hast, wenn du dich über die kleinen Dinge im Leben freust, zufrieden wirst, deinen Inneren Frieden findest, ausgeglichener wirst und im Gesamten deinen Bewusstseinszustand auf das positive im Leben ausrichtest. Ich meine, wie oft saßt du schon in deinen Räumlichkeiten und dachtest an all die Dinge die du gegebenenfalls haben wolltest, Dinge, die dir scheinbar fehlten, konzentriertest dich auf negative Dinge, bezogst Schuldgefühle aus deiner gedanklichen Vergangenheit, hattest Angst vor deiner Zukunft, vor dem was noch kommen könnte? All diese negativen Ausrichtungen rauben dir deinen heutigen Frieden, blockieren deine eigenen geistigen + seelischen Fähigkeiten, halten dich davon ab, die Macht der Gegenwart zu nutzen und verhindern so die Realisierung eines glücklichen Lebens. Es gibt keinen Weg zum Glück, glücklich sein ist der Weg. Genau so gibt es auch keinen Weg zur Fülle, denn Fülle selbst ist der Weg. Statt in Trauer, Selbstmitleid oder in einem Gefühl des “nicht haben” zu verweilen, ist es also wieder wichtig dein eigenes Leben zu leben, glücklich zu sein, nach vorne zu blicken und dein Schicksal selbst zu gestalten. Loslassen ist hier auch nochmal ein wichtiges Stichwort. Lasse deine Wünsche los, deine Vergangenheit, deine Blockaden, Ängste + Gefühle des Mangels und fokussiere dich auf die Realisierung/Auslebung eines zufriedenen und glücklichen Lebens.

Ein wichtiger Aspekt der Wunscherfüllung ist das Loslassen. Erst wenn du loslässt, schaffst du wieder Raum Neues, für Veränderungen und vor allem Raum für die Erfüllung deine Wünsche..!!

Deine Wünsche, selbst wenn du diese aus den Augen verlierst bzw. nicht mehr an diese denkst, dich nicht mehr permanent auf diese fokussierst, sind sowieso permanent in deinem Unterbewusstsein präsent. Früher oder später würdest du dann ihre Manifestation automatisch in dein Leben ziehen. Meist sogar dann, wenn du vollkommen losgelassen hast und garnicht mehr daran denkst. In diesem Sinne bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.