≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Ein Leben in Ausgleich zu führen ist etwas, wonach die meisten Menschen, ob bewusst oder unterbewusst, streben. Wir Menschen möchten nämlich am Ende des Tages, das es uns gut geht, das wir keinen negativen Gedanken, wie zum Beispiel Ängsten usw. unterliegen müssen, das wir frei von sämtlichen Abhängigkeiten und anderen selbst geschaffenen Blockaden sind. Wir sehnen uns aus diesem Grund nach einem glücklichen, sorgenfreien Leben und möchten abseits dessen auch noch keinen Erkrankungen mehr unterliegen müssen. Dennoch ist es in der heutigen Welt nicht all zu leicht, ein vollkommen gesundes Leben in Ausgleich zu führen (Zumindest in der Regel, aber diese bestätigt ja bekanntlich die Ausnahme), da der Bewusstseinszustand vieler Menschen, schon von Grund auf von der Gesellschaft, negativ geprägt wurde.

Ein Leben in Ausgleich

In unserer heutigen Welt wurde nämlich inbesondere an der Ausprägung unseres eigenen egoistischen Verstandes gearbeitet. Dieser Verstand stellt letztlich unseren materiell orientierten Verstand dar, ein Verstand, der erstens für die Produktion von niedrigen Frequenzen/negativen Gedanken verantwortlich ist, zweitens ein Verstand ist, der häufig auf materielle Güter, Luxus, Statussymbole, Titel und Geld ausgelegt ist (Geld im Sinne von Geldgier) und parallel dazu gerne unseren Bewusstseinszustand bzw. unser Unterbewusstsein auf Mangel und Disharmonien programmiert. Ein Leben in Ausgleich zu führen, während wir uns aber auf materielle Dinge im Leben fokussieren und abgesehen davon, kaum eine Anbindung zur Natur mehr besitzen + ein gewisses empathieloses Verhalten an den Tag legen, ist einfach nicht möglich. Erst wenn wir uns wieder unserer eigenen seelischen Anbindung bewusst werden, wenn wir wieder harmonischer werden, dass Leben anderer Menschen + Lebewesen achten und respektieren, wenn wir tolerant + urteilsfrei werden und in diesem Zusammenhang die Ausrichtung unseres eigenen Geistes abändern, wird es auch wieder möglich werden, ein Leben in Ausgleich zu führen. Was das betrifft ist auch inbesondere die Ausrichtung unseres eigenen Bewusstseinszustandes essenziell, um wieder ein friedliches und vor allem ausgeglichenes Leben zu führen. Im Grunde genommen ist ja auch das Gesamte Leben eines Menschen, wie schon des öfteren erwähnt, ein Produkt seines eigenen Geistes, ein Resultat seiner eigenen gedanklichen Vorstellungskraft.

Das gesamte Leben ist am Ende des Tages nur eine immaterielle Projektion unseres eigenen Bewusstseinszustandes, ein Produkt unseres eigenen gedanklichen Spektrums..!!

All das was in diesem Zusammenhang jemals in deinem Leben geschah, eine jede Entscheidung die du getroffen hast, sämtliche Lebenswege die du bestritten hast, waren aus diesem Grund auch gedankliche Optionen und eine dieser Optionen, hast du in deinem eigenen Geiste legitimiert und anschließend realisiert.

Die Ausrichtung deines Geistes bestimmt dein Leben

Ein Leben in HarmonieWenn du zum Beispiel mal einer schwerwiegenden Krankheit unterlagst , zum Beispiel Krebs, du dich dann aber selbst schlau gemacht hast, du einen natürlichen Weg gefunden hast, um dich selbst vom Krebs zu befreien, zum Beispiel eine Cannabis-Öl, Kurkuma oder Gerstengras Therapie in Kombination mit einer basischen Ernährung, dann wurde diese Heilung, diese neue Erfahrung, auch erst durch deinen eigenen Bewusstseinszustand, durch die Nutzung  deiner Gedanken, ermöglicht (In einem basischen + sauerstoffreichen Zellmilieu kann keine Krankheit existieren, geschweige denn Gedeihen, somit ist auch Krebs ohne Probleme heilbar, auch wenn uns dies mit Absicht verschwiegen wird, ein geheilter Patient ist halt ein verlorener Kunde, – Chemo ist daher der größte Betrug, teures Gift was Menschen verabreicht wird und massive Folgeschäden verursacht, nach „erfolgreicher“ Behandlung ist der Patient meist auch weiterhin geschwächt, entwickelt gegebenenfalls Folgeerkrankungen und der Krebs kehrt in sehr vielen Fällen wieder). Du hast dich für einen entsprechenden Gedanken entschieden und anschließend mit aller Kraft an seiner Realisierung aktiv gearbeitet. Hinzu kommt auch noch, dass unser eigener Geist über massive Anziehungskräfte verfügt und in der Folge auch wie ein geistiger Magnet funktioniert. Aufgrund des Gesetztes der Resonanz, ziehen wir nämlich immer das in unser eigenes Leben, was letztlich auch der Schwingungsfrequenz unseres eigenen Bewusstseinszustandes entspricht. Ein positiv ausgerichteter Geist, zieht aus diesem Grund weitere positive Lebensumstände, in das eigene Leben. Ein negativ ausgerichteter Geist, zieht wiederum weitere negative Umstände, in das eigene Leben. Wenn du von Grund auf positiv gestimmt bist, beginnst du auch automatisch damit, dass Leben aus einer positiven Sicht heraus zu betrachten und besitzt außerdem so auch eine positive geistige Ausrichtung. Aus diesem Grund ist die Qualität unseres eigenen gedanklichen Spektrums auch essenziell.

Die Ausrichtung unseres eigenen Geistes bestimmt unser Leben. In diesem Zusammenhang zieht man auch immer das in das eigene Leben, womit man überwiegend, gedanklich + emotional in Resonanz steht..!!

Je mehr negative Gedanken in unserem eigenen Bewusstsein präsent sind, je mehr Ängsten wir unterliegen, je hasserfüllter wir beispielsweise sind, desto mehr Situationen ziehen wir in das eigene Leben, die von einer ähnlichen Intensität her geprägt sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, wieder an einer Ausrichtung unseres eigenen Bewusstseinszustandes zu arbeiten. Albert Einstein sagte dazu mal folgendes: „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind“. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.