≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Auch wenn ich es schon des öfteren erklärt habe, so greife ich das Thema doch immer wieder auf, einfach aus dem Grund, da hier erstens noch eine großes Missverständnis (Oder besser gesagt Urteile herrschen) herrscht und zweitens immer wieder Leute die Behauptung aufstellen, dass sämtliche Lehren und Ansätze falsch wären, das es nur einen Erlöser gibt, dem man blind folgen sollte und zwar Jesus Christus. So wird auch auf meiner Seite immer wieder unter gewissen Artikeln behauptet, dass Jesus Christus der einzige Erlöser wäre und unzählige andere Informationen bezüglich unseres Urgrundes schlichtweg falsch oder gar dämonischer Natur wären.

Die Wahrheit hinter der Wiederkehr

Jesus Christs WiederkehrNatürlich, zu aller erst sei gesagt, das ein jeder Mensch seine völlig individuellen Glaubenssätze und Überzeugungen besitzt, dass wir alle daher auch unsere völlig individuelle Wahrheit besitzen und es gilt dabei auch dieser Wahrheit zu vertrauen. Was das betrifft schreibt ja auch ein jeder Mensch seine völlig individuelle Geschichte, geht seinen vollkommen eigenen Weg und besitzt genau so auch vollkommen einzigartige Ansichten zum Leben. Aus diesem Grund ist auch die Ansicht, die ich in diesem Artikel preisgeben werde, lediglich meine eigene Wahrheit bzw. meine Ansicht zu diesem Thema. Letztlich empfehle ich daher auch meine Ansicht (Das gilt für sämtliche Informationen) nicht einfach so anzunehmen, sondern es ist viel mehr wieder ratsam sich damit auf eine vorurteilsfreie Art und Weise auseinanderzusetzen. Genau so empfehle ich daher auch immer auf deine eigene Wahrheit zu vertrauen und selbst zu erfühlen, was für dich stimmig klingt und was wiederum nicht (Schon oft erwähnt: Wenn deine Einsicht meiner “Lehre” widerspricht, so folge deiner Einsicht). Nun denn, dennoch werde ich hier mal meine Ansicht näher bringen und euch erklären, was es denn letztendlich in meinen Augen mit der vermeintlichen Wiederkehr von Jesus Christus auf sich hat. Im Grunde genommen sieht es nämlich so aus, dass Jesus Christus nicht wiederkommt, sondern das mit dieser Wiederkehr viel mehr ein so genanntes Christusbewusstsein gemeint ist, das uns Menschen in diesem neu begonnenen Wassermannzeitalter erreichen wird. Diesbezüglich befinden wir Menschen uns ja auch in dem Neubeginn eines ganz speziellen kosmischen Zyklus, sprich eine intensive Phase, in der unser gesamtes Sonnensystem eine massive Frequenzerhöhung erfährt. Aufgrund den Auswirkungen eine galaktischen Pulsschlages (der alle 26.000 Jahre zu einer Vollendung kommt), wird der kollektive Bewusstseinszustand der Menschheit wieder mit hochfrequenter Energie geflutet.

Das neu begonnene Wassermannzeitalter sorgt aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände dafür, das wir Menschen uns nun in einer Phase befinden, in der wir uns aufgrund einströmender hoher Frequenzen geistig sowie seelische weiter-entwickeln..!!

In der Folge führen diese einströmenden Frequenzen zu einer Weiterentwicklung unseres eigenen Geistes, machen uns was das betrifft feinfühliger, seelischer, empathischer und führen dazu, das wir wieder harmonischer und friedlicher werden. So führen die ersten 13.000 Jahre in diesem Zyklus auch immer dazu, dass wir Menschen uns massiv weiterentwickeln und einen höheren Bewusstseinszustand erlangen.

Die Auferstehung von Jesus Christus

In der anderen 13.000 jährigen Phase entwickeln wir uns wiederum zurück, werden materiell orientierter und verlieren die Anbindung zu unserem mentalen Urgrund (13.000 Jahre lang niedrig-schwingender/unwissender Geist, 13.000 Jahre lang hoch-schwingender/wissender Geist). Am Ende des Tages führt daher diese hochschwingende Zeit, in der wir uns nun seit einigen Jahren befinden, einfach zu einer massiven Entschleierung auf unserem Planeten. So erlangen wir nicht nur bahnbrechende Erkenntnisse bezüglich unseres eigenen Urgrundes, sondern erkennen auch noch die Mechanismen des energetischen dichten Systems, durchschauen die Scheinwelt, die um unseren Verstand herum errichtet wurde und uns zu Sklaven der Materie macht. In der Folge dieses Prozesses, entwickeln wir Menschen uns dann stets weiter, gelangen wieder in Einklang mit der Natur und manifestieren einen höheren Bewusstseinszustand. So kommt es dann einfach dazu, dass über einige Jahre hinweg ein Wandel stattfindet und die Menschheit aufgrund ihrem neu gewonnenen Gerechtigkeitsbewusstsein, einen friedlichen Wandel initiieren wird. Statt den eigenen Geist auf Geld, Erfolg (im materiellen EGO-Sinne), Statussymbole, Luxus und materielle Zustände/Welten im gesamten zu richten, richten wir unseren Geist wieder viel mehr auf bedingungslose Liebe, Mitgefühl, Frieden und Harmonie aus. Diese Schaffung eines kollektiven Bewusstseinszustandes, in dem Frieden, Harmonie und Liebe wieder vorherrschen, bezeichnet man daher auch als einen Übergang in die 5. Dimension, ein Übergang in einen höheren, moralisch + ethisch weiterentwickelten Bewusstseinszustand.

Mit der 5. Dimension ist kein Ort an sich gemeint, sondern viel mehr ein weiter-entwickelter Bewusstseinszustand, in dem höhere Gedanken und Emotionen ihren Platz finden..!!

Ein solch hoher Bewusstseinszustand, sprich ein Geist, in dem Liebe und Frieden legitimiert werden, bezeichnet man daher auch als ein Christusbewusstsein (Andere Bezeichnung wäre kosmischer Bewusstseinszustand). Mit der Wiederkehr von Jesus Christus ist daher nicht Jesus Christs an sich gemeint, der wieder aufersteht und uns Menschen den Weg weist, sondern mit dieser Auferstehung ist lediglich die Wiederkehr des Christusbewusstsein gemeint (Aufgrund der Ausrichtung auf Harmonie, Liebe und Frieden, ist dieser Name eine Anlehnung an Jesus Christus, der ja bekanntlich diese Werte verkörperte + vermittelte).

Jesus Christus wird wieder Auferstehen, aber nicht in menschlicher Form, sondern viel mehr als Energie, die unseren Planeten mitsamt all seinen drauf lebenden Menschen in einen höheren Bewusstseinszustand transportieren wird..!! 

Aus diesem Grund kehrt daher nicht Jesus Christus wieder, sondern das Christus Bewusstsein. Wir Menschen werden wieder liebender, erlernen einen respektvollen Umgang mit unseren Mitmenschen, der Natur + der Tierwelt und Handeln wieder im Sinne von Christus. Die Wiederkehr des Christusbewusstseins ist wie angekündigt daher auch ein unumgänglicher Prozess und wird in den nächsten Jahren eine volle Manifestation erfahren. Letztlich wird diese massive Weiterentwicklung unseres eigenen Geist/Körper/Seele Systems daher auch in den nächsten Jahren (Bis 2030) eine volle Manifestation erfahren und unser Planet bzw. wird wieder zu einem paradiesischen Ort gemacht. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.