≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Wie schon mehrfach in meinen Texten erwähnt, entsteht die Realität eines Menschen (Ein jeder Mensch erzeugt seine eigene Realität) aus seinem eigenen Geist/Bewusstseinszustand heraus. Aus diesem Grund besitzt auch ein jeder Mensch eigene/individuelle Glaubenssätze, Überzeugungen, Vorstellungen vom Leben und diesbezüglich auch ein vollkommen individuelles Gedankenspektrum. Unser eigenes Leben ist daher ein Resultat unserer eigenen gedankliche Vorstellungskraft. Dabei üben die Gedanken eines Menschen sogar einen gewaltigen Einfluss auf materielle Zustände aus. Letztlich sind es ja auch unsere Gedanken, bzw. unser Geist und die daraus entstehenden Gedanken, mit dessen Hilfe man Leben erschaffen und zerstören kann. In diesem Zusammenhang übt sogar die alleinige gedankliche Vorstellungskraft, einen immensen Einfluss auf die uns umgebende Umgebung aus.

Gedanken verändern Materie

WasserkristalleDiesbezüglich fand schon der japanischer Parawissenschaftler und Alternativmediziner Dr. Masaru Emoto heraus, dass Wasser ein faszinierendes Erinnerungsvermögen besitzt und sehr stark auf Gedanken reagiert. Dabei hat Emoto in über zehntausenden Versuchen herausgefunden, dass Wasser auf eigene Empfindungen reagiert und in der Folge die eigene kristalline Struktur verändert. Das strukturell veränderte Wasser veranschaulichte Emoto anschließend in Form von photographierten gefrorenen Wasserkristallen. In diesem Zusammenhang bewies Emoto, das positive Gedanken, Emotionen und in der Folge auch positive Worte, die Struktur der Wasserkristalle stabilisierte und diese hinterher eine natürliche Form annahmen (Positives informieren, Erhöhung der Schwingungsfrequenz). Negative Empfindungen hatten wiederum sehr destruktive Auswirkungen auf die Struktur der entsprechenden Wasserkristalle.

Dr. Emoto war ein Pionier auf seinem Gebiet, der mithilfe seiner Experimente auf eindrucksvolle Art und Weise die Macht der eigenen Gedanken bewies und vor allem auch demonstrierte..!!

Das Ergebnis waren unnatürliche bzw. deformierte und unschöne Wasserkristalle (Negatives informieren, Verminderung der Schwingungsfrequenz). Emoto bewies dadurch auf eindrucksvolle Art und Weise, dass man mit der Kraft der Gedanken die Qualität von Wasser maßgeblich beeinflussen kann.

Das Reis Experiment

Doch nicht nur Wasser reagiert auf die eigenen Gedanken und Empfindungen. Dieses gedankliche Experiment funktioniert auch mit Pflanzen oder sogar mit Lebensmitteln (Alles in Existenz reagiert auf deinen eigenen Geist, auf deine Gedanken und deine Empfindungen). Was das betrifft gibt es auch inzwischen ein sehr bekannt gewordenes Reis-Experiment, dass schon unzählige Menschen mit dem immer gleichen Ergebnis durchgeführt haben. Bei diesem Experiment nimmt man 3 Behälter, in die man jeweils eine Portion Reis hinein gibt. Anschließend informiert man den Reis auf verschiedene Art und Weise. Auf einen der Behälter wird ein Zettel mit der Aufschrift/Information „Liebe und Dankbarkeit“, Freude oder ein anderer positiver Begriff befestigt. Auf den zweiten Behälter befestigt man einen Zettel mit einer negativen Aufschrift und den dritten Behälter lässt man völlig unbeschriftet. Anschließend bedankt man sich täglich bei dem ersten mit Reis gefüllten Behälter, geht tagelang mit positiven Empfindungen an diesen Behälter dran, den zweiten Behälter informiert man wiederum gedanklich mit Negativität, sagt täglich sowas wie: “ Du bist hässlich“ oder du stinkst“ und den dritten Behälter ignoriert man vollständig. Nach einigen Tagen, eventuell sogar nach einigen Wochen geschieht dann das scheinbar unmögliche und die verschiedenen Reisportionen weisen völlig unterschiedliche Eigenschaften auf. Der positiv informierte Reis sieht noch relativ frisch aus, riecht nicht streng und wäre eventuell sogar noch essbar. Der negativ informierte Reis weist wiederum starke Mängel auf.

Das Reis-Experiment führt uns genau so wie das Wasserexperiment auf besondere Art und Weise die Macht unserer eigenen gedanklichen Vorstellungskraft vor Augen..!!

Er sieht teilweise schon verdorben aus und riecht viel strenger als der positiv informierte Reis. Der Reis im letzten Behälter, dem letzten Endes keinerlei Aufmerksamkeit geschenkt wurde, weist wiederum eine starke Fäulnis auf, hat sich teilweise schon schwarz verfärbt und riecht bestialisch. Dieses beeindruckende Experiment verdeutlicht auch nochmal die massiven Auswirkungen des eigenen Geistes auf die uns umliegende Welt. Je positiver in diesem Zusammenhang unser eigenes Gedankenspektrum ist, je positiver die Interaktionen mit unserer eigenen Umwelt sind, desto gedeihender wirkt sich dies auf die uns umgebenden Leben und vor allem auch auf das eigene Leben aus. In diesem Sinne kann ich euch auch nur das untere Video sehr ans Herz legen. In diesem Video wird nochmal ausdrücklich auf die eigene gedankliche Kraft hingewiesen, außerdem werden in diesem Video unzählige solcher Reisexperimente von den unterschiedlichsten Leuten demonstriert. Ein sehr interessantes und vor allem informatives Video. Viel Spaß beim anschauen!! 🙂

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.