≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Der heutige Tag ist ein ganz besonderer Tag. So kündigt er eine kurze Zeitspanne von Tagen an, in denen wir Menschen kontinuierlich mit einer hohen kosmischen Einstrahlung geflutet werden. Zurückzuführen sind diese starken energetischen Einflüsse dabei auf 2 verschiedene Ereignisse. Zum einen erfahren wir Menschen am heutigen Tage einen intensiven Vollmond im Sternzeichen Fische. Auf der anderen Seite beginnt heute auch eine Portaltagserie, die wiederum 10 Tage hintereinander andauern wird. Sprich bis zum 15. September erreicht uns nun jeden Tag ein Portaltag. Eine solche Portaltagserie ist in diesem Zusammenhang auch eher die Seltenheit und kommt in der Regel innerhalb eines Jahres auch nur 1 bis in ganz seltenen Fällen maximal 2 mal vor.

Beginn der 10 Portaltage

Beginn der 10 PortaltageAus diesem Grund können wir uns nun auch auf extrem energetische anderthalb Wochen freuen, ein Zeitraum, in dem wiederum sehr viel bezüglich unseres eigenen Geistes geschehen kann, in meinen Augen sogar geschehen wird. So ist der derzeitige planetare + energetische Umstand sowieso schon seit geraumer Zeit sehr stürmisch, spitzt sich immer weiter zu wird daher nun durch die Portaltagserie nochmal ordentlich durchgerüttelt werden. Ob dies für einen jeden Menschen im positiven oder gar im negativen Sinne geschehen wird, hängt dabei wie immer von einem jeden Menschen selbst ab. Wir können diese Portaltagserie als sehr kräftezehrend betrachten, uns einreden das uns nun eine sehr schwere Phase erreichen wird, ein Zeitraum der von Konzentrationsproblemen, Schlafstörungen, Streitereien und anderen Problemen gezeichnet wird, sprich wir legitimieren negative Überzeugungen in unserem eigenen Geiste, oder wir betrachten das ganze aus einer positiven Sicht heraus, betrachten die Portaltagserie als eine Chance Neues aufzubauen, als einen kraftvollen Neuanfang, der uns erstens sehr viel neuen Input + Lebensenergie bescheren wird und zweitens den kollektiven Bewusstseinszustand auf eine neue Ebene transportiert.

Die kommenden Tage werden von der Intensität her sehr stark sein. Aufgrund der 10 Portaltage erfahren wir nämlich nun einen kontinuierlichen Frequenzanstieg..!!

Es hängt halt alles immer nur von unserer eigenen Betrachtungsweise und der damit verbundenen Ausrichtung unseres eigenen Geistes ab. Letztlich werden die Tage so oder so sehr förderlich für unser eigenes geistiges + seelisches Gedeihen sein. Ob wir das ganze nun aus einer negativen oder aus einer positiven Sicht betrachten.

Eine Zeit voller Depressionen

Eine wichtige Selbsterkenntnis erreichte mich letzte NachtDiese Tage werden daher einiges in uns transformieren, gegebenenfalls sogar karmische Verstrickungen und anderen geistigen Ballast in uns erlösen. So oder so wird nun einiges geschehen, dass wiederum den kollektiven Bewusstseinszustand drastisch verändern wird. Was mich persönlich betrifft so erreichte mich auch diese Nacht, also sprich am Beginn des Portaltages nochmal eine tiefgreifende und sehr wichtige Selbsterkenntnis. So gab es nämlich etwas in meinem Leben, dass mir sehr viel Kopfzerbrechen bereitete, etwas das meinen eigenen Geist stark belastete, ich dies aber immer zu verdrängte. Erst gestern viel mir das dabei zum ersten mal auf und ich erzählte dies in der Folge meiner Freundin, redete mit ihr stundenlang darüber und wurde mir das erste mal so richtig über mein eigenes Problem bewusst, sprich ich fühlte das Problem, diesen Umstand. So ist es nämlich seit 2 Jahren so, dass es mir extrem schwer fällt, persönliche Nachrichten und Emails zu beantworten. Alles begann dabei vor ungefähr 2 Jahren. Als ich mit “Alles ist Energie” anfing war ich noch in einer Beziehung in der ich auch, – insbesondere zum Ende hin, sehr viel Cannabis rauchte. Immer wenn ich was rauchte wurde ich unfähig den ganzen Menschen die mir teils wunderschöne Nachrichten zukommen ließen, zurückzuschreiben. So häuften sich die Nachrichten an und ich lies mich davon auf gewisse Art und Weise überfordern. Nach der Zeit trennte sich dann meine damalige Freundin von mir (Die Trennung liegt ungefähr 1 Jahr zurück). Zu dieser Zeit verfiel ich in tiefe Depressionen und konnte so gut wie garnicht mit der Trennung abschließen, lief meiner damaligen Freundin monatelang hinterher und trauerte tagtäglich. Aufgrund dieses Umstandes war ich immer noch unfähig all den Menschen zurückzuschreiben. Ich rauchte kein Cannabis mehr, war aber aufgrund meiner Misere unfähig mein Problem diesbezüglich in Angriff zu nehmen. So häuften sich die Nachrichten immer mehr an und ich entwickelte sogar Schuldgefühle diesbezüglich, sah häufig die ganzen unbeantworteten Nachrichten vor meinem eigenen geistigen Auge und lies mich davon in gewisser Weise blockieren.

Das Dunkel erleben ist etwas, das für unser eigenes seelisches Gedeihen sehr von Vorteil ist. So machen uns auch erst diese Erfahrungen so richtig stark und stärken unseren eigenen Geist..!! 

Nach der Zeit schloss ich dann aber mit der damaligen Beziehung ab, wurde wieder freudiger und überstand meine Depression. Alles wurde wieder besser und der Schmerz wurde zur Vergangenheit. So schöpfte ich wieder Kraft aus meinem Lebensumstand und spürte wie mich diese Erfahrung stärker machte, wurde mir darüber bewusst, wie wichtig und vor allem unausweichlich diese Erfahrung für mein eigenes Leben war (Alles sollte halt genau so stattfinden, die Erfahrung war unausweichlich und für mein eigenes geistiges + seelisches Gedeihen essenziell). Dennoch herrschte immer noch das Problem mit den ganzen unbeantworteten Nachrichten vor, ein Problem, dem ich mich nach wie vor nicht stellte.

Eine wichtige Selbsterkenntnis erreichte mich letzte Nacht

Mein persönliches ProblemIch lies mich weiterhin von den ganzen Nachrichten überfordern, fand keinen Anfang und schrieb nur in seltenen Fällen anderen Menschen zurück, es war verrückt. Nun denn, da ich die ganzen privaten Nachrichten nicht beantwortete, häuften sich die ganzen Nachrichten natürlich auch immer weiter an. Inzwischen sieht es so aus und das ist auch absolut keine Übertreibung, dass ich ungefähr 500 unbeantwortete Nachrichten habe, eventuell sogar mehr. Teilweise sind dies kleinere Nachrichten, teilweise aber auch ziemlich lange Nachrichten in denen mir unterschiedliche Frage gestellt wurden. Mich belastete dies also weiterhin tagtäglich, denn es war ja nicht so das ich den ganzen Menschen nicht zurückschreiben wollte, im Gegenteil, ich wollte es sogar, blockierte mich aber selber und wurde unfähig dies zu tun. Dennoch verdrängte ich dieses Problem immer wieder und machte mir nur sehr wenig Gedanken darüber. Immer wenn ich dann mal mein Email Postfach öffnete oder die ganzen unbeantworteten Nachrichten auf Facebook sah, vernahm ich ein erdrückendes Gefühl in mir. Es war daher für mich persönlich sogar ein tiefgreifendes Problem, dass letztlich nur auf seine Erlösung wartete. Es war halt eine gedankliche Blockade, etwas das mir jeden Tag aufs Neue meinen Frieden raubte, aber trotzdem von mir strikt gemieden und vor allem nicht erkannt wurde.

Häufig neigen wir Menschen dazu eigene Probleme zu verdrängen und erschaffen in der Folge tagtäglich einen Bewusstseinszustand, aus dem wiederum sehr viel Leid heraus entsteht..!!

In dieser bzw. in der letzten Nacht änderte sich dies aber. Ich philosophierte ein wenig mit meiner Freundin über das Leben und dabei stellte ich mir immer wieder die Frage, warum manche Tage einfach so trostlos sind/waren, warum “Alles ist Energie” nicht so lief wie ich es wollte, warum ich nicht mehr Zeit/Fokus diesem Projekt widmete, warum ich das, was für mich doch eine Herzensangelegenheit war, häufig meidete und sogar teilweise Leid bzw. Schuld daraus bezog, warum ich mich teilweise vor den ganzen Nachrichten schon regelrecht fürchtete, das Problem verdrängte und mich davon immer und immer wieder belasten/blockieren lies.

Ein erlösendes + befreiendes Gefühl erreichte mich

Ein erlösendes + befreiendes Gefühl erreichte michAuf einmal begann es und mir wurde das aller erste mal so richtig bewusst, dass meine Unfähigkeit bezüglich des “Zurückschreibens”, mich so unglaublich belastete. Es fühlte sich dabei wie ein persönlicher Durchbruch an. Das erste mal erkannte ich woher dieses erdrückende Gefühl kam, verstand warum dies so war und spürte ein regelrecht erlösendes Gefühl in mir. Ich erzählte meiner Freundin auch 1:1 von dem Problem und wurde auf einmal extrem glücklich, da ich dieses Problem nun nicht mehr verdrängte, sondern das erste mal so richtig erkannte/betrachtete. Ich legte mich dann mit einem befreienden Gefühl schlafen und nahm mir vor, dieses Problem zu beseitigen. Es ist ja auch nicht so, dass ich keine Zeit für das beantworten einiger Nachrichten hätte, dass Gegenteil ist sogar der Fall, ich könnte ohne Probleme einige Stunden dafür in Anspruch nehmen und euch allen da draußen zurückschreiben. Naja, nun sitze ich hier von meinem Bildschirm, verfasse diesen Artikel, fühle mich nach wie vor erleichtert und werde direkt nach der Beendigung dieses Beitrages damit beginnen, all die Nachrichten zu beantworten und mich meinem Problem, meiner selbstgeschaffenen Angst zu stellen. Um nocheinmal auf die Portaltagserie + den derzeitigen energetischen Umstand zurückzukommen, da mich diese Selbsterkenntnis letzte Nacht am Beginn des Portaltages erreichte und für die kommenden Wochen auch drastische Veränderungen vorhergesagt wurden, kann man davon ausgehen, dass dieser Zeitraum einiges in uns verändern + transformieren wird.

Die kommenden Tage werden aufgrund der Portaltagserie für uns sehr erkenntnisreich sein und einiges in unserem derzeitigen Bewusstseinszustand verändern können..!!

Was die Intensität der energetischen Einflüsse betrifft, so befinden wir uns auch nach wie vor in einer Hochzeit und die nächsten Tage werden dieses Hoch noch einmal deutlich verstärken. Bereitet euch also auf sehr spannende und transformierende Wochen vor und seit euch dessen bewusst, dass nun eine Phase ansteht, in der definitiv persönliche Durchbrüche erzielt werden können. Wir können nun wieder einiges erreichen und unserem Leben neuen Glanz verleihen, darin besteht definitiv kein Zweifel. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.