≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Es gibt Dinge im Leben, die ein jeder Mensch benötigt. Dinge, die unersetzbar + unbezahlbar sind und wichtig für unser eigenes geistiges/seelisches Gedeihen sind. Zum einen ist es die Harmonie, nach der wir Menschen uns sehnen. Genau so sind es auch Liebe, Glück, innerer Frieden und Zufriedenheit, die unserem Leben einen besonderen Glanz verleihen. All diese Dinge sind wiederum mit einem ganz wichtigen Aspekt verbunden, etwas, dass ein jeder Mensch zur Erfüllung eines glücklichen Lebens benötigt und zwar Freiheit. Diesbezüglich probieren wir vieles um ein Leben in vollkommener Freiheit führen zu können. Doch was genau ist eigentlich vollkommene Freiheit und wie erlangt man diese. Nun, da ein jeder Mensch Schöpfer seiner eigenen Realität ist und seine ganz individuellen Ansichten zum Leben besitzt, eigene Glaubenssätze und Überzeugungen erschafft, definiert auch ein jeder Mensch Freiheit auf seine ganz individuelle Art und Weise.

Freiheit – Ein Bewusstseinszustand

Gedankliche FreiheitDennoch besitzt ein jeder Mensch eine ganz konkrete Vorstellung von Freiheit, eine gewisse Idealvorstellung diesbezüglich, die er in seinem Leben realisieren möchte. Doch wie erreicht man dies und was genau ist eigentlich Freiheit. Im Grunde genommen ist Freiheit ein Zustand, um genau zu sein ein Bewusstseinszustand, aus dem ein unabhängiges und vor allem freies Leben heraus entstehen kann. Ein Leben, in dem wir völlige Handlungsfreiheit besitzen, unseren freien Willen in keinster Weise einschränken lassen und das tun, was unseren Vorstellungen entspricht, das realisieren, was schon seit unzähligen Jahren in unserem Unterbewusstsein in Form von Träumen und Vorstellungen vom Leben präsent ist. Häufig versuchen wir diesbezüglich auch mit aller Kraft diese Träume zu realisieren und finden erst Ruhe, wenn diese Träume Wirklichkeit geworden sind (Es ist natürlich wichtig den eigenen Fokus auf die Realisierung eigener Träume zu richten, – damit diese Manifestation aber auch funktioniert, ist es wichtig, mit Fülle in Resonanz zu stehen und den eigenen Gedanken an den Traum mit positiven Empfindungen aufzuladen, anschließend speichert sich diese Einstellung im Unterbewusstsein ab. Wenn man dann wieder aktiv das eigene Leben gestaltet und in der Präsenz der Gegenwart badet, zieht man deren Realisierung automatisch nach der Zeit in das eigene Leben). Häufig blockiert dies aber den weiteren Verlauf unseres eigenen Lebens.

Träume können nicht realisiert werden, wenn der Versuch der Realisierung, aus einem Mangelbewusstsein heraus entsteht..!!

Wenn wir dies tun, ausschließlich aus einem Mangelzustand heraus unseren Träumen hinterherjagen und uns kaum noch auf den gegenwärtigen Moment konzentrieren können, dann rauben wir uns meist einen kleinen Teil unserer eigenen Freiheit. Wir finden keine Ruhe, leben kein ausgeglichenes Leben mehr und blockieren so die Kraft unseres eigenen Geistes.

Zwänge, Blockaden und Abhängigkeiten

Aus diesem Grund hängt Freiheit auch von unserem derzeitigen Bewusstseinszustand ab bzw. sogar von der Ausrichtung unseres eigenen Bewusstseinszustandes. Ein jeder Mensch besitzt in diesem Zusammenhang verschiedene gedankliche Blockaden, selbstauferlegte Bürden, die am Ende des Tages unserem eigenen inneren Frieden im Weg stehen und einen disharmonischen/unausgeglichenen Bewusstseinszustand begünstigen. Dabei könnte es zum Beispiel sein, dass man einer Ex Freundin/Freund hinterher trauert und nicht mit der Situation abschließen kann, oder geliebte verstorbene Menschen, die immer wieder in Form von Gedanken in unser Tagesbewusstsein gelangen und ein Gefühl der Trauer in uns auslösen. Ansonsten sind es häufig auch Substanzen (Tabak, Kaffee, Alkohol, energetisch dichte Lebensmittel usw.) von denen wir abhängig sind oder gar selbstauferlegte Zwänge (Ich muss das tun, ich kann ohne das nicht Leben, ich brauche das usw.), die wiederum unsere eigene Handlungsfähigkeit stark einschränken. All diese selbstauferlegten Mechanismen rauben uns ein kleines Stückchen Freiheit und verhindern die Entfaltung unseres eigenen geistigen Potenzials. Freiheit ist aus diesem Grund ein Bewusstseinszustand, um genau zu sein ein sehr hoher Bewusstseinszustand, aus dem eine Realität heraus entsteht, in der wir vollkommen glücklich sind und zufrieden sind mit dem was wir haben.

Grenzen und Blockaden entstehen ausschließlich in unseren Gedanken, in unserem eigenen Geiste. Aus diesem Grund ist es wichtig die eigene gedankliche Ausrichtung abzuändern um so wieder aktiv an der Auflösung eigener Blockaden arbeiten zu können..!! 

Ein Bewusstseinszustand in dem wir keinen selbstauferlegten Grenzen und Problemen mehr unterliegen und frei sind von jeglichen negativen Gedanken und Blockaden. Naja, zumindest ist all dies meine persönliche Auffassung von Freiheit. Wie schon erwähnt definiert ein jeder Mensch Freiheit für sich selbst und ein jeder Mensch hat eine individuelle Vorstellung vom Leben. Nichtsdestotrotz steht eines fest, Freiheit ist etwas sehr wichtiges und vor allem etwas, dass ein jedes Lebewesen benötigt um sein eigenes Potenzial wieder vollständig entfalten zu können. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.