≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Seit ungefähr 3 Jahren durchlebe ich bewusst den Prozess des geistigen Erwachen und gehe meinen persönlichen Weg. Seit 2 Jahren betreibe ich parallel dazu meine Website „Alles ist Energie“ und seit knapp einem Jahr einen eigenen Youtube Channel. In dieser Zeit kam es immer wieder vor, dass mich negative Kommentare der unterschiedlichsten Art erreichten. Dabei schrieb zum Beispiel eine Person mal, dass man Menschen wie mich auf dem Scheiterhaufen verbrennen sollte, – kein Spaß! Andere können sich wiederum in keinster Weise mit meinen Inhalten identifizieren und greifen anschließend meine Person an. Genau so wird auch gerne meine Gedankenwelt der Lächerlichkeit preisgegeben. In meinen Anfängen, insbesondere nach meiner Trennung, eine Zeit in der ich kaum über Selbstliebe verfügte, belasteten mich solche Kommentare ungemein und ich richtete anschließend Tagelang meinen Fokus darauf. Ich lies mich davon beeinflussen und minderte so die Frequenz meines eigenen Bewusstseinszustandes.

Eine interessantes Beispiel

Negative Kommentare, wie ich damit umgeheNach der Zeit legte sich das aber und ich lernte damit umzugehen. Ich verstand, dass es am Ende des Tages nur von mir persönlich abhängt, ob ich damit positiv oder negativ umgehe. Ich kann mir selbst aussuchen, ob ich anschließend meinen Bewusstseinszustand aufs Negative, oder aufs Positive ausrichte. In diesem Zusammenhang spricht man hier auch gerne von Energieräubern, sprich Menschen in deinem Leben, die unbewusst durch ihre negative Einstellung, dich deinem Fokus und deiner positiven Energie berauben. Hab dazu auch mal einen interessanten Artikel geschrieben (Schutz vor negativen Energien – Was es mit diesen Energien wirklich auf sich hat). Nun denn, inzwischen sieht es so aus das ich auf negative Kommentare kaum noch reagiere. Ich möchte nicht meinen Fokus und meine ganze Lebensenergie darauf richten. Ich möchte mir nicht stundenlang den Kopf über sowas zerbrechen und Negativität aus der realisierten Gedankenwelt eines anderen Menschen beziehen, denn davon habe ich nichts, im Gegenteil, so schade ich nur mir selbst. Ganz selten reagiere ich nur noch auf negative Kommentare, meist dann, wenn meine Person über einen längeren Zeitraum diskreditiert wird und mir einfach danach ist (Sprich 2-3 mal im Jahr). Natürlich muss ich auch noch lernen damit vollständig umzugehen und ich weiß das mir das auch noch gelingen wird. Es ist wichtig das man sich irgendwann nicht mehr von negativen Energien jeglicher Art beeinflussen lässt, dass man sich seinem eigenen Seelenfrieden in keinster Weise im Weg steht. Das gelingt wenn man in allem nur das Positive sieht, wenn man sich nicht mehr auf ein solches Resonanz Spiel einlässt. Nun denn, in den letzten Tagen hat eine Person mehrfach meine Inhalte der Lächerlichkeit preisgegeben und meine Gedankenwelt gezielt denunziert.

Nach einer längeren Zeit habe ich mich nochmal auf ein solches Resonanzspiel eingelassen und analysierte anschließend dessen Auswirkungen und den Prozess im Gesamten..!!

Es störte mich im Grunde genommen so gut wie garnicht (lediglich minimal) und ich dachte mir okey, du darfst gerne so denken, jedem das seine. Nachdem diese Kommentare aber nicht mehr aufhörten ließ ich mich nach langer Zeit nochmal auf ein solches Resonanzspiel ein und konterte. Ich dachte mir gut, nach all der Zeit werde ich nochmal auf sowas reagieren und schaue was darauf hin passiert, wie ich mich anschließend dabei fühle, was in mir geschieht und vor allem wie ich damit umgehen werde. Der letzte Kommentar war diesbezüglich folgender: „Ich kann nur über dich Lachen, da du so unbewusst bist.“

Frieden kann nur entstehen, wenn wir das Sein und die Gedankenwelt eines anderen Menschen respektieren, statt denunzieren..!!

Diesmal würde alles nochmal anders ablaufen. Diesmal werde ich darauf eingehen, mich rechtfertigen (Was ich nicht hätte tun müssen) und erklären, warum solche Einstellungen doch letztlich nur unseren Mitmenschen Schaden zufügen. Warum es doch wichtiger ist, sich gegenseitig Respekt zu zollen und seinen Nächsten zu Lieben, statt auszulachen. Unter strenger Beachtung unseres individuellen Ausdrucks sind wir nämlich im Kern alle gleich und auf Grundlage dieses Gedankenganges habe ich meinen Kommentar verfasst. Irgendwie hatte ich dabei den Drang meine Ansicht und meinen Kommentar mit euch zuteilen. Ich weiß noch nicht einmal warum. Es passierte einfach und so habe ich all dies hier nun hier mal niedergeschrieben. In diesem Sinne, viel Spaß beim lesen 🙂

Die Nachricht

Eine persönliche NachrichtLiebe „Frau Unbekannt“, du hast nun innerhalb von 2 Tagen 4 Kommentare verfasst, in denen du meine Person und vor allem meine persönlichen Selbsterkenntnisse der Lächerlichkeit preisgibst! Doch warum? Warum richtest du deinen Bewusstseinszustand darauf aus und diskreditierst meine Person? Warum denunzierst du konstant meine Arbeit und stellst all das was mir persönlich widerfahren ist als falsch da? Im Endeffekt ist ein jeder Mensch Schöpfer seiner eigenen Realität und erschafft mithilfe seiner eigenen gedanklichen Vorstellungskraft sein eigenes Leben. All das was mir in den letzten Jahren widerfahren ist, hat mein Leben von Grund auf geprägt und in eine positive Bahn geleitet, hat mich zu einem besseren Menschen gemacht. Du kennst mich nicht, hast nie ein Wort mit mir gewechselt und hast dich nie wirklich mit meiner Arbeit und vor allem meinem Sein beschäftigt, – denn sonst würdest du sowas nicht schreiben. Stattdessen hast du dir ein paar meiner Videos angeschaut und erlaubst dir auf Grundlage dessen ein negatives Urteil über mich zu bilden. Du zeigst mit dem Finger auf mich und stellst dein persönliches Gedankengut als wahrhaftiger und „richtiger“ als meines dar. Jedoch ist das wiederum ein Trugschluss.

Wir alle erschaffen wie schon erwähnt unsere eigene Realität, unsere eigenen Wahrheiten, Glaubenssätze, Überzeugungen und Ansichten zum Leben..!!

Das ist ein Aspekt, der uns Menschen zu einzigartigen und vor allem individuellen Wesen macht. Natürlich darfst du gerne einer anderen Meinung sein als ich, doch solltest du dir auch dessen bewusst sein, dass es doch unbewusst ist, wenn man mit dem Finger auf andere Menschen zeigt und sie als unbewusst darstellt.

Letztlich kennst du mich nicht, du kennst nicht mein Leben, meinen Weg, all meine Gedanken, meinen derzeitigen Bewusstseinszustand, meine Auflassung vom Leben und meine persönlichen Weg, den ich in den letzten Jahren gegangen bin..!!

Wenn ich mir zum Beispiel deine Videos anschauen würde und da wäre etwas bei was mir missfällt oder was nicht meinen Ansichten entspricht, dann würde ich dich niemals als unbewusst oder sonstiges darstellen. Genau so würde ich dich nicht der Lächerlichkeit preisgeben oder gar meine Gedankenwelt über deine Stellen.

Es geht weiter…

Friedliches Miteinander statt Hass und Missachtung Ich meine wer gibt mir das Recht dein Leben zu denunzieren und die Behauptung aufzustellen, dass mein Wissen richtiger oder näher an der Wahrheit dran wäre als deines. Warum sollte ich das auch tun, davon habe ich nichts, ich habe nichts davon wenn ich durchgehend meinen Fokus aufs negative richte und mit aller Kraft versuche, die Gedankenwelt eines Menschen auf ein Minimum zu reduzieren. Letzten Endes können wir Menschen uns selbst aussuchen ob wir das Leben aus einer negativen oder aus einer positiven Sicht heraus betrachten. Du kannst dir meine Videos anschauen und das ganze aus einem negativen Bewusstseinszustand heraus betrachten, du kannst dir sagen, dass meine Ansichten falsch wären und das es lächerlich ist, über solch einen scheinbaren „Unfug“ zu philosophieren. Oder du betrachtest das ganze aus einer positiven Sicht heraus und denkst dir das es doch schön ist, dass sich viele Menschen mit meinen Inhalten identifizieren können und daraus Kraft beziehen. Naja, wie du damit umgehst hängt am Ende des Tages aber nur von dir ab. Abschließend kann ich nur noch hinzufügen, dass ich dich mit diesem Kommentar in keinster Weise angreifen möchte. Im Gegenteil, ich möchte dir die Hand reichen und dir vor Augen führen, dass wir doch alles Menschen sind, die füreinander da sein sollten. Wir sollten unseren Nächsten Lieben, statt auszulachen, ansonsten kann niemals eine friedliche Welt entstehen.

Es kann kein Frieden entstehen, wenn wir mit dem Finger auf andere Menschen zeigen und diese für ihr Sein belächeln..!!

Das ist ein wichtiger Aspekt den wir Menschen uns alle zu Herzen nehmen sollten. Erst wenn wir alles zusammen agieren, uns als eine große Familie betrachten und die Gedankenwelt anderer Menschen respektieren, erst wenn uns wieder gegenseitig die Hand reichen und damit beginnen das Gute und Positive im anderen zu erkennen, wird es möglich eine Welt zu erschaffen, in der Liebe, Frieden und vor allem gegenseitiger Respekt herrscht. In diesem Sinne hoffe ich das wir in Zukunft friedlich mit einander umgehen werden und uns gegenseitig Respekt für unseren individuellen schöpferischen Ausdruck zollen, denn abseits unserer Individualität, sind wir doch im Kern alle gleich. Liebe Grüße, Yannick 🙂

Ein kleines Fazit

Nun, dass war jedenfalls meine Antwort auf diesen Kommentar. Ich weiß nicht warum ich das hier veröffentlicht habe, vielleicht um euch allen da draußen zu zeigen warum solche Kommentare nichts positives hervorbringen, warum solche Kommentare bzw. Gedankenwelten letztlich nur einem friedlichen Miteinander im Wege stehen. Immer wieder wird meine Person angegriffen oder der Lächerlichkeit preisgegeben und man sollte einfach verstehen, dass eine solche negative Ausrichtung des eigenen Bewusstseinszustandes nicht zum einem positiven Leben auf diesem Planeten beiträgt. Am Ende des Tages sind wir alles Menschen und sollten uns auch genau so verhalten. Wir sind im Grunde genommen wie in meinem Kommentar erwähnt, eine große Familie und darauf sollten wir aufbauen. Kein Hass, keine Verachtung, kein Neid, kein gegenseitiges verleumden, sondern Nächstenliebe, Frieden, Harmonie und gegenseitiger Respekt. Das ist es was wir auf diesem Planeten brauchen, Menschen die sich gegenseitig helfen und respektieren. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.