≡ Menu

Licht und Finsternis

In letzter Zeit ist immer wieder die Rede von einem Krieg zwischen dem Licht und der Finsternis. Dabei wird die Behauptung aufgestellt, dass wir uns in einem solchen Krieg befinden, ein immaterieller Krieg, der schon seit tausenden von Jahren auf feinstofflicher Ebene andauert und nun seinen Höhepunkt erreichen soll. In diesem Zusammenhang war das Licht seit tausenden von Jahren in der schwächeren Position, doch nun soll diese Kraft stärker werden und die Finsternis vertreiben.

Der Begriff Lichtarbeiter oder Lichtkrieger wird aktuell immer populärer und gerade in spirituellen Kreisen taucht der Begriff des öfteren auf. Menschen, die sich vor allem in den letzten Jahren vermehrt mit spirituellen Themen auseinandergesetzt haben, kamen in diesem Zusammenhang nicht um diesen Begriff drumherum. Doch auch Außenstehende, die mit diesen Thematiken bisher wiederum nur vage in Berührung gekommen sind, wurden des öfteren auf diese Begrifflichkeit aufmerksam. Dabei wird das Wort Lichtarbeiter stark mystifiziert und einige Menschen stellen sich darunter meist etwas völlig abstraktes vor. Dieses Phänomen ist dabei aber absolut keine Seltenheit.

Die Menschheit befindet sich aktuell in einem so genannten Aufstieg ins Licht. Häufig wird hier auch von einem Übergang in die fünfte Dimension gesprochen (Mit der 5. Dimension ist dabei kein Ort an sich gemeint, sondern viel mehr ein höherer Bewusstseinszustand, in dem harmonische und friedvolle Gedanken/Emotionen ihren Platz finden), sprich ein gewaltiger Übergang, der letztendlich dazu führt, das ein jeder Mensch wieder eigene egoistische Strukturen auflöst und in der Folge wieder eine stärkere seelische Anbindung erlangt. In diesem Zusammenhang ist dies auch ein übergreifender Prozess, der erstens auf allen Daseinsebenen in Erscheinung tritt und zweitens aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände, unaufhaltsam ist. Dieser Quantensprung ins Erwachen, der uns Menschen am Ende des Tages zu multidimensionalen, voll-bewussten Wesen aufsteigen lässt (Sprich Menschen, die ihre eigenen Schatten/Ego Anteile ablegen und anschließend wieder ihr göttliches Selbst, ihre seelischen Aspekte verkörpern) wird dabei als Lichtkörperprozess bezeichnet. 

Vor ungefähr 3-4 Wochen habe ich auf meiner Facebook-Seite einen Text bezüglich der Angst die derzeit in unserer Gesellschaft waltet veröffentlicht. In diesem Text habe ich nochmal ganz gezielt auf die Angst und den Hass aufmerksam gemacht der aktuell von verschiedensten Instanzen bewusst produziert wird um unsere geistige Entwicklung einzuschränken, um uns Menschen in einem künstlich geschaffenen bzw. energetisch dichten Bewusstseinszustand gefangen zu halten. Gerade in den letzten paar Wochen waren diese Themen mal wieder präsenter denn je und wenn man sich den derzeitigen planetaren Umstand anschaut so stellt man fest das es wichtig ist gerade in diesem Bereich Aufklärung zu betreiben, damit gerade dieser Hass der die Herzen der Menschen verdunkelt im Keim erstickt wird.

Wieso beschäftigen sich aktuell so viele Menschen mit spirituellen, hochschwingenden Themen? Vor einigen Jahren noch war dies nicht der Fall! Zu diesen Zeiten wurden diese Themen von vielen Menschen belächelt, als Unsinn abgestempelt. Doch aktuell fühlen sich sehr viele Menschen zu diesen Themen magisch hingezogen. Dafür gibt es auch einen guten Grund und den möchte ich euch in diesem Text einmal genauer erklären. Das erste Mal, als ich mit solchen Thematiken in Berührung kam

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.