≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

In meinem letzten Artikel habe ich schon angesprochen, das ich aufgrund einer jahrelangen ungesunden Lebensweise, nun endlich meine Ernährung umstellen werde, meinen Körper entgifte und mich parallel dazu von sämtlichen Süchten, von denen ich derzeit abhängig bin, befreien werde. Letztlich sind in der heutigen materiell orientierten Welt, die meisten Menschen von irgendwelchen Dingen/Süchten abhängig. Mal abgesehen davon, dass einige Menschen häufig aufgrund einer fehlenden Selbstliebe, von anderen Menschen abhängig sind, beziehe ich mich in erster Linie auf alltägliche Abhängigkeiten, Süchte, die wiederum unseren eigenen Geist dominieren. Wir sind süchtig nach chemisch verunreinigten Lebensmitteln, nach Geschmacksverstärkern, Süßstoffen, künstlichen Aromen, Transfettsäuren (Fast Food), „Lebensmittel“ – die hohe Mengen an Zucker aufweisen und unzähligen anderen Lebensmittel, deren energetischer Zustand auf einer niedrigen Schwingungsfrequenz schwingt.

Mein Entgiftungstagebuch


Aus diesem Grund habe ich mir halt das Ziel gesetzt, mich selbst von all diesen Süchten nun endlich zu befreien. Mein Leben lang war ich abhängig von diversen energetisch dichten Lebensmitteln, habe viel Fastfood gegessen, unzählige tierische Produkte zu mir genommen, habe viel geraucht, extrem viel Kaffee + Energiedrinks konsumiert, eine Zeit lang habe ich sogar sehr viel Cannabis geraucht, was aber zum Glück seit längerer Zeit kein Thema mehr ist. Nun, letzten Endes kristallisierte sich aber aufgrund des spirituellen/geistigen Wandels, den ich vor knapp 3 Jahren – bis heute durchlebt habe, aus diesen ganzen Abhängigkeiten, ein inneres Ungleichgewicht heraus, dass stark an meiner eigenen seelischen Verfassung zehrte. EntgiftungMir wurde nach der Zeit bewusst, dass all diese Abhängigkeiten doch am Ende des Tages mich dumpfer werden ließen, meinen Bewusstseinszustand eingrenzten und abseits dessen meine Psyche stark belasteten. Meine Handlungen standen nicht mehr im Einklang mit meinen Zielen, meinen Herzenswünschen und meinem Ruf der Seele. Dieser Umstand veränderte meinen eigenen Geist und von Tag zu Tag wurde ich willensschwächer, unfähiger, meine ganzen Vorhaben in die Tat umzusetzen. Deswegen musste eine Veränderung her und von daher habe ich mir gedacht, dass ich eine vollkommene Entgiftung in die Tat umsetzen werde, eine Ernährungsumstellung, die ich per Youtube dokumentieren werde.

Die Auswirkungen einer natürlichen Ernährung auf den eigenen Bewusstseinszustand sind enorm..!!

Die Auswirkungen einer solchen Umstellung sind dabei enorm. Man fühlt sich lebendiger, energetischer, glücklicher, freudiger, klarer und erfährt dadurch eine massive Anhebung/Erweiterung des eigenen Bewusstseinszustandes. Außerdem erlangt man dadurch ein Gefühl der Klarheit, was mit nichts auf der Welt zu vergleichen ist.

Die Entgiftung hat begonnen und mit ihr Begann ein anstrengender Morgen..!!

Deswegen habe ich nun mit der Entgiftung begonnen und den Sprung ins kalte Wasser, in einen komplett neuen Bewusstseinszustand gewagt. Das ganze habe ich dabei wie halt erwähnt gefilmt und auf Youtube hochgeladen. 7 Tage lang werde ich diese Umstellung dokumentieren und euch die Auswirkungen einer solchen Entgiftung demonstrieren.

Tag 1 – Ein anstrengender Tag

Den ersten Tag habe ich dabei zu meiner Überraschung relativ gut überstanden. Aufgrund einer vorherigen Nacht, in der ich nur wenig Schlaf hatte, war der morgen aber alles andere als angenehm. Ich wachte verwirrt und in Panik auf, hatte direkt ein starkes Suchtverlangen nach Kaffee und Zigaretten. Kein schönes Gefühl. Doch im Laufe des Tages verbessert sich meine Einstellung, meine Willenskraft wurde stärker und ich schaffe es, auf all die Süchte zu verzichten, die mich jahrelang belasteten. Statt Toastbrot mit Salami gab es nun Tofu mit Reis, Brokkoli, Schnittlauch und gerösteten Walnüssen. Mein Essen würzte ich mit Meersalz, Kurkuma und schwarzem Pfeffer. Am Abend aß ich dann noch eine Scheibe Schwarzbrot mit Kokosnussöl und Schnittlauch. Ansonsten ergänzte ich dazu noch 3 Kannen Tee (Grünertee/Brennesseltee/Kamillentee). Natürlich war dies nur der erste Tag und damit ist noch lange nicht alles geschafft.

Der Anfang war extrem wichtig und stellte einen Startschuss in einen neuen Bewusstseinszustand dar..!!

Doch es war schonmal ein wichtiger Anfang, aus dem ich im Nachhinein betrachtet sehr viel Motivation beziehen konnte. Ein Gefühl der starken Euphorie erreichte wieder meinen Bewusstseinszustand und mit diesem Gefühl der Freude, erstellte ich das Video, lud es auf Youtube hoch, legte mich hin und beendete so den ersten Tag meiner Entgiftung.

Morgen geht es weiter mit meinem nächsten Tagebucheintrag..!!

Ich bin mal gespannt wie es in den nächsten Tagen weitergehen wird, wie stark sich meine geistige Veränderung bemerkbar machen wird und vor allem ob ich diese Motivation, dieses Gefühl der Willenskraft und der Freude aufrecht erhalten kann. In diesem Sinne hoffe ich das euch der erste Tagebuch Eintrag gefallen hat. Bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.