≡ Menu

Die Macht deiner Gedanken ist grenzenlos. Dabei kann man einen jeden Gedanken realisieren oder besser gesagt in der eigenen Realität manifestieren. Selbst die abstraktesten Gedankengänge, an deren Realisierung wir massivst zweifeln, uns gegebenenfalls sogar über diese Vorstellungen innerlich lustig machen, können auf materieller Ebene manifestiert werden. Grenzen gibt es diesem Sinne nicht, lediglich selbstauferlegte Grenzen, negative Glaubenssätze (Das geht nicht, ich kann das nicht, dass ist unmöglich), die der Entfaltung des eigenen gedanklichen Potenzials massivst im Wege stehen. Dennoch schlummert tief im Inneren eines jeden Menschen ein grenzenloses Potenzial, dass bei entsprechender Nutzung das eigene Leben in eine vollkommen andere/positive Bahn lenken kann. Häufig zweifeln wir an der Macht unseres eigenen Geistes, zweifeln an unseren eigenen Fähigkeiten und gehen instinktiv davon aus, dass wir für gewisse Dinge einfach nicht bestimmt [...]

In der heutigen Welt ist das Immunsystem der meisten Menschen stark geschwächt. Wir leben diesbezüglich in einem Zeitalter, indem der Mensch schon garnicht mehr das Gefühl "vollkommen gesund zu sein" kennt. In diesem Zusammenhang erkranken die meisten Menschen immer mal wieder im Laufe ihres Leben an diversen Krankheiten. Sei es eine herkömmliche Grippe (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und co.), Diabetes, diverse Herzerkrankungen, Krebs, oder gar im allgemeinen starke Infekte die unsere eigene physische Konstitution stark beeinträchtigen. Dabei erfahren wir Menschen auch so gut wie nie eine vollständige Heilung. Meistens wird nur die Symptomatik bekämpft, doch die wahren Ursachen einer Erkrankung, - innere ungelöste Konflikte, im Unterbewusstsein verankerte  Traumata, negatives Gedankenspektrum, negative Ausrichtung des eigenen Bewusstseinszustandes, inneres geistiges + seelisches Ungleichgewicht, unnatürliche Ernährung (Alles Faktoren die unser Immunsystem schwächen und unser Zellmilieu [...]

Seit einigen Jahren wird das Thema Akasha Chronik immer präsenter. Dabei wird die Akasha Chronik gerne als eine allumfassende Bibliothek dargestellt, ein vermeintlicher "Ort" bzw. eine Struktur, in der sämtliches existierendes Wissen eingebettet sein soll. Aus diesem Grund wird die Akasha Chronik genau so auch gerne als universeller Speicher, Raum-Äther, dass fünfte Element, Weltgedächtnis oder gar als eine universelle Ursubstanz bezeichnet, in der alle Informationen permanent präsent und abrufbar sind. Letzten Endes ist dies auf unseren eigenen Urgrund zurückzuführen. Die höchste Instanz in Existenz bzw. unser Urgrund ist am Ende des Tages eine immaterielle Welt (Materie ist lediglich verdichtete Energie), ein energetisches Geflecht, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wird. In diesem Zusammenhang besitzt ein jeder Mensch einen "Abgespaltenen" Teil dieses großen Geistes, man spricht hier auch von Bewusstsein. Über unser Bewusstsein [...]

Der menschliche Körper ist ein komplexer und sensibler Organismus, der auf sämtliche materiellen und immateriellen Einflüsse stark reagiert. Dabei reichen schone kleinere negative Einflüsse aus, die unseren Organismus entsprechend aus dem Gleichgewicht bringen können. Ein Aspekt wären zum Beispiel negative Gedanken, die nicht nur unser Immunsystem schwächen, sondern auch einen sehr negativen Einfluss auf unsere Organe, Zellen und im Gesamten auf unsere körpereigene Biochemie, ja selbst sogar auf unsere DNS ausüben (Im Grunde genommen sind sogar negative Gedanken die Ursache einer jeden Krankheit). Aus diesem Grund kann auch die Entstehung von Krankheiten extrem schnell begünstigt werden. Negative Gedanken und eine daraus entstehende unnatürliche Ernährung, schmälern zum Beispiel das Potenzial bzw. die Entfaltung unserer eigenen Selbstheilungskräfte und lösen auf Dauer eine chronische Vergiftung aus, die starke Zellschäden hinterlassen kann. In der heutigen [...]

Ein jeder Mensch befindet sich im Reinkarnationszyklus. Dieser Zyklus der Wiedergeburt ist in diesem Zusammenhang dafür verantwortlich, dass wir Menschen mehrere Leben erfahren. Dabei kann es sogar gut sein, dass manche Menschen unzählige, ja sogar schon hunderte verschiedene Leben gehabt haben. Je öfter man diesbezüglich wiedergeboren wurde, desto höher ist auch das eigene Inkarnationsalter, im Umkehrschluss gibt es natürlich auch ein geringes Inkarnationsalter,  was wiederum das Phänomen alter und junger Seelen erklärt. Nun, letztlich dient dieser Reinkarnationsprozess unserer eigenen seelischen und geistigen Weiterentwicklung. Von Leben zu Leben entwickeln wir uns nämlich stets weiter, lösen karmische Muster auf, gewinnen neue moralische Ansichten, erlangen eine höhere Bewusstseinsstufe und versuchen ob bewusst oder unbewusst, den Zyklus der Reinkarnation (Dualitäres Spiel des Lebens) zu überwinden. Um eines vorweg zu nehmen, einen sogenannten Tod gibt [...]

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close