≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Nach den letzten intensiven und vor allem stürmischen Vollmond-Energien, erreicht uns nun wieder am morgigen Tag, am 12. Juli 2017, ein weiterer Portaltag. Dabei könnte es nach den letzten 2 ruhigeren Tagen, wieder ein wenig turbulenter werden. Innere Konflikte können aufgrund der einströmenden kosmischen Einstrahlung wieder in unser eigenes Tagesbewusstsein transportiert werden und einiges in unserem Innersten aufwirbeln. Auf der anderen Seite können die einströmenden Frequenzen aber auch beflügelnd für unseren eigenen Bewusstseinszustand sein. Je nach derzeitiger emotionaler Sensibilität und vor allem Stabilität, können diese Energien am morgigen Tag aber auch sehr befreiend sein. Ruhe könnte wieder einkehren und die Energien können mit dazu führen, dass wir klarer in unser eigenes Innerstes blicken können und zu tiefgreifenden Erkenntnissen, bezüglich unserer eigenen psychischen Konstitution, bezüglich unserer eigenen seelischen Identifikation, kommen können.

Die Intensität der einströmenden Energien – Sorgt für Ausgleich

Folge deinem inneren RufIn diesem Zusammenhang habe ich auch schon in meinem letzten Portaltag Artikel erwähnt, dass die einströmenden kosmischen Energien, bzw. die an Portaltagen herrschende kosmische Einstrahlung, sich einerseits negativ, auf der anderen Seite aber auch positiv auf unseren eigenen Bewusstseinszustand auswirken kann. Letztlich hängt dies immer von dem Zustand unseres eigenen Geistes ab. Wenn wir im Gesamten derzeit angeschlagener sind, emotional sehr sensibel sind, mit vielen eigenen Problemen + Konflikten zu kämpfen haben, wenn wir ein starkes inneres Ungleichgewicht verspüren und nicht so ganz auf der Höhe sind, dann können die intensiven kosmischen Energien, diesen Umstand auch noch verstärken. Streitereien neigen dann dazu schneller zu entstehen, wir sind im Gesamten empfindlicher, sensibler, werden gegebenenfalls unkonzentrierter, fühlen uns eventuell sogar niedergeschlagen und können kaum einen klaren Gedanken erfassen. Wenn dies der Fall sein sollte, dann ist sehr ratsam, sich an solchen Tagen eher auszuruhen. Man sollte dann zu große Anstrengungen vermeiden, sollte auf den eigenen Körper acht geben und den eigenen Geist nicht zu sehr mit unnötigen Dingen belasten. Aus diesem Grund können wir dann mit viel frischem Kamillentee (andere Teesorten gehen natürlich auch, – Pfefferminze, Lavendel, Johanneskraut, Melisse usw.), Schlaf, Meditation, beruhigender Musik, einer natürlichen Ernährung und im allgemeinen entspannenden Tätigkeiten, wieder für mehr Ausgleich sorgen.

Je mehr Ruhe wir uns gönnen, je mehr für Acht auf unseren eigenen Körper geben und selbst gedanklich in einer hohen Frequenz verweilen, desto leichter wird es für uns, mit den ganzen einströmenden Energien, umzugehen..!!

So wird es uns einfacher, die ganzen Energien in unser eigenes Geist/Körper/Seele System aufzunehmen und die Verarbeitung selbiger wird uns erleichtert. Menschen, die wiederum über eine starke emotionale Stabilität verfügen, aktuell sehr zufrieden mit ihrem eigenen Lebensumstand sind, kaum mit inneren Konflikten zu kämpfen haben, sich so gut wie garnicht niedergeschlagen fühlen und über sehr viel Lebenskraft verfügen, werden wiederum nicht ganz so stark mit den einströmenden Energien zu kämpfen haben.

Höre auf dein Herz

Höre auf dein HerzNatürlich sollte man sich auch nicht hier blind drauf verlassen und auch bei Portaltagen, sich eher Ruhe gönnen und nicht all zu sehr den eigenen Geist strapazieren, oder besser gesagt zu überlasten. Es ist was das betrifft auch sehr ratsam, die Intensität der einströmenden Energien, nicht all zu sehr zu unterschätzen, denn immerhin üben diese hohen Schwingungsfrequenzen einen gewaltigen Einfluss auf unsere eigene Psyche aus und sind sehr wichtig für unser eigenes Gedeihen. In diesem Zusammenhang ist daher wichtig, auf das eigene Herz zu hören. Antworten erhalten wir diesbezüglich auch nicht im Außen, sondern immer unserem Inneren. Es ist wichtig unserer eigenen Intuition, unserem eigenen Gefühl vertrauen zu schenken und auf den Ruf unserer Seele zu hören. Letzten Endes stellt unsere Seele auch das Tor zu unserem wahrhaftigen sein dar, so vermittelt sie uns immer wieder was gut für uns ist und was nicht. Was das betrifft ist die Seele ja auch Träger unseres eigenen Seelenplans, birgt in sich alle vergangenen Inkarnationserfahrungen und führt uns immer wieder auf den richtigen Weg, wenn ihr genügend Raum zur Entfaltung schenken. Wenn wir immer wieder in starren, negativen Lebensmustern verharren, uns immer wieder von eigenen Ängsten dominieren lassen, wenn wir immer wieder Entscheidungen treffen, von denen wir von vorne rein wissen, das diese nicht gut für unsere eigene physische und psychische Konstitution sind, dann untergraben wir letztlich nur das Potenzial unserer eigenen Seele und lassen dieses ungenutzt. Aus diesem Grund ist es immer förderlich, in einer hohen Schwingungsfrequenz zu verweilen. Egal wie schwer der gegenwärtige Lebensumstand auch sein mag, egal wie schwer und steinig unser aktueller Weg auch sein mag, so besitzen wir dennoch die besondere Fähigkeit, uns zu jeder Zeit in eine höhere Schwingungsfrequenz zu begeben.

Am morgigen Tag werden wir Menschen wieder mit einer erhöhten kosmischen Einstrahlung konfrontiert. Wie wir aber letztlich mit diesen Energien umgehen, ob wir Positives oder Negatives daraus beziehen, hängt am Ende des Tages immer von uns selbst ab..!!

Liebe, Harmonie, Glück, innerer Frieden und vor allem das Potenzial unserer eigenen Selbstheilungskräfte, schlummert permanent in unseren eigenen Herzen. Welche Gedanken und Emotionen wir diesbezüglich in unserem eigenen Geiste legitimieren, für welchen Lebensweg wir uns entscheiden, hängt dabei ganz alleine von der Nutzung unseres eigenen geistigen Fähigkeiten ab. In diesem bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.