≡ Menu
portaltage-kalender

Die Maya waren eine frühere Hochkultur und verstanden das Leben bestens. Sie waren sich des intelligenten Urgrundes unserer Existenz vollständig bewusst und berechneten mit ihrem damaligen Wissen einen kosmischen Zyklus, der heutzutage wegweisend für die geistige Weiterentwicklung unserer Zivilisation ist. Aus diesem Grund sagten die Maya auch ein neu beginnendes Zeitalter voraus, dessen Anfang am 21. Dezember 2012 stattfand. Natürlich wurde dieses Ereignis von den Massenmedien der Lächerlichkeit preisgegeben und ein vermeintlicher Weltuntergang wurde dem endenden bzw. dem neu beginnenden Maya-Kalender zugesprochen. Die Maya waren aber ein hochintelligentes Volk und auf Grundlage ihres komplexen universellen Wissens, sagten sie außerdem sogenannte Portaltage voraus, Tage an denen die Schwingung bzw. die kosmische Einstrahlung auf unserem Planeten besonders hoch ist.

Portaltage sind aufwühlende Tage die ungelöste Konflikte zum Vorschein bringen

Portaltage - Anhebung unserer SchwingungsfrequenzAn Portaltagen unterliegt der Geist eines jeden Menschen kosmischen Einflüssen, die von höchster Intensität sind. Diese hohen Schwingungsfrequenzen durchströmen an solchen Tagen unsere energetische Grundlage und können innere ungelöste Konflikte zum Vorschein bringen. Aus diesem Grund sind diese Tage sehr erschöpfend, aufwühlend und man könnte das Gefühl haben, dass einem selbst an solchen Tagen nichts zu gelingen scheint. Genau so herrscht an solchen Tagen eine verstärkte Müdigkeit, was auf die Verarbeitung der einströmenden Energien zurückzuführen ist. Des weiteren können Konzentrationsprobleme und eine verminderte Leistungsbereitschaft die Folge solcher Tage sein. Auch kommt es an Portaltagen dazu, das man einen deutlich schlechteren Schlaf hat, gegebenenfalls eine innere Unruhe verspürt oder gar deutlich intensivere Träume hat.

Portaltage dienen der eigenen geistigen und seelischen Weiterentwicklung..!!

Das heißt aber nicht das solche Tage zum Nachteil sind, ganz im Gegenteil, diese Tage dienen der eigenen seelischen Weiterentwicklung und der Zugang zur eigenen inneren Welt, zu dem eigenen 5-dimensionalen Verstand, der Seele, ist deutlich größer. Deshalb ist es ratsam an solchen Tagen in sich zu gehen und sich mit seinem eigenen wahren Selbst auseinanderzusetzen. Gehe tief in dich und frage dich ob dein Leben so der Richtigkeit entspricht, frage dich was dich in deinem Leben glücklich macht und was nicht, welche Träume du unbedingt realisieren möchtest und vor allem was dich davon abhält, diese Träume in deiner Realität manifestieren zu können.

Die Umprogrammierung deines Unterbewusstseins..!!

An solchen Tagen kann man sich wunderbar mit den eigenen Urängsten auseinandersetzen, genau so ist das Unterbewusstsein an Portaltagen sehr empfänglich und lässt sich besser als sonst neukonfigurieren. Deswegen ist es außerdem sehr empfehlenswert an solchen Tagen zu meditieren, Channelings zu betreiben oder im allgemeinen Transformationsarbeit zu leisten.

Optimale Bedingungen für Transformationsarbeit..!!

Mit Transformationsarbeit ist in diesem Zusammenhang das transformieren alter, nachhaltiger Programmierungen gemeint, die tief im Unterbewusstsein eines jeden Menschen verankert sind. Der nächste Portaltag findet dabei schon morgen statt (am 13.11.2016) und wird am darauf folgenden Tag nochmal von einem Supermoond verstärkt. Bis zum Ende dieses Jahres finden aber noch weitere Portaltage statt, welche das sind, sehr ihr hier unten:

Weitere Portaltage bis Ende 2016:

November 2016: 02./ 08./ 13./ 16./ 21./ 29.
Dezember 2016: 02./ 07./ 10./ 20./ 21./ 22./ 23./ 24./ 25./ 26./ 27./ 28./ 29.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.