≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Vor einigen Jahren, um genau zu sein am 21. Dezember 2012, wurde aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände (Stichwörter: Synchronisation, Plejaden, galaktischer Pulsschalg), ein massiver geistiger Wandel bzw. ein regelrechter Quantensprung ins Erwachen eingeleitet, was letztlich mit dazu führte, das wir Menschen nach und nach eine Erhöhung unserer eigenen Schwingungsfrequenz erfuhren. In diesem Zusammenhang, führte diese Schwingungsfrequenz-Erhöhung auch zu einer Weiterentwicklung des kollektiven Bewusstseinszustandes (Diese Weiterentwicklung ist natürlich noch lange nicht abgeschlossen und benötigt bis zu ihrer Vollendung noch einige Jahre), wodurch immer mehr Menschen im gesamten feinfühliger wurden, ihren eigenen Urgrund erkundeten und in der Folge auch eigene geerbte + konditionierte Weltbilder/Gewohnheiten/Überzeugungen durch neue ersetzten.

Warum heutzutage so viele Menschen krank sind

Die wahre Religion des Friedens - Öffnet euren GeistWas das betrifft, findet einfach eine massive Wahrheitsfindung statt und wir Menschen lernen wieder ein klares, friedliches und vor allem auch vorurteilsfreies Gedankengut im eigenen Geiste zu legitimieren. Wir werden einfach im gesamten seelischer und legen unseren eigenen EGO-Verstand (in der heutigen Welt überaktiver, materiell orientierter 3D Verstand) nach und nach ab. Parallel dazu lernen wir auch wieder im Einklang mit der Natur zu leben, ändern unseren eigenen Lebensstil ab und genau so auch unsere eigene Ernährungsweise. So werden sich auch immer mehr Menschen darüber bewusst, das man selbst eine jede Krankheiten heilen kann (Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke) und zwar in dem man sich wieder vollkommen basisch + natürlich ernährt (Keine Krankheit kann in einem basischen + sauerstoffreichen Zellmilieu existieren, geschweige denn entstehen). Aufgrund des energetisch Dichten oder besser gesagt aufgrund dem auf Desinformationen basierenden System, haben wir Menschen es halt wieder verlernt, uns natürlich zu ernähren, stattdessen ist unsere Lebensweise bzw. unsere Ernährung vollkommen destruktiver Natur. So nehmen wir unzählige Fertigprodukte, Fastfood, Süßigkeiten, Softdrinks und unzählige andere vermeintliche “Lebensmittel” zu uns, Produkte, die mit unzähligen Chemikalien, Zusatzstoffen und anderen Künstlichkeiten angereichert wurden. Aus diesem Grund vergiften wir Menschen uns auch tagtäglich selbst, begünstigen aufgrund einer solchen Ernährung, eine dauerhafte Schwächung unseres eigenen Immunsystems, werden zunehmend unausgeglichener, kränklicher und gegebenenfalls sogar depressiver.

Unsere heutige energetisch dichte Welt wurde bewusst darauf ausgelegt, dass wir Menschen an den unterschiedlichsten Krankheiten, erkranken. So wird nicht nur unser Geist vergiftet bzw. unser Bewusstseinszustand bewusst eingedämmt, sondern wir werden auch noch auf körperlicher Ebene krank gemacht/gehalten oder lassen uns besser gesagt uns krank machen (Ein ungesunder/unnatürlicher Lebensstil, der uns als Normalität verkauft wird..!!

Ich meine, es sollte uns doch schon sehr zu denken geben, das wir in einer vermeintlich “modernen Welt” leben, in der wiederum unzählige Menschen an Krebs oder gar Diabetes, Übergewicht, Bluthochdruck, Kreislaufstörungen, diversen Atemwegserkrankungen, Alzheimer, oder gar immer wieder an grippalen Infekten erkranken? Mal abseits all der psychischen Erkrankungen, an denen laut Studien aus 2011, sogar fast 40 % der Europäer leiden. Wie kann es sein das heutzutage so viele Menschen an Depressionen, Zwängen oder gar an Angststörungen leiden?

Depressionen aufgrund einer unnatürlichen Ernährung

Ungesunder LebensstilNatürlich, zum einen hängt dies einfach mit der schnelllebigen Zeit, mit unserem geistig eindämmenden System, mit einer Leistungsgesellschaft zusammen, in der wir dazu gedrillt werden, ausschließlich zu funktionieren. Auf der anderen Seite hängt dies natürlich auch mit einer sehr urteilenden und diskreditierenden Gesellschaft zusammen, ein Volk, in dem sehr viele Menschen, einfach Urteile in ihrem eigenen Geiste legitimieren und in der Folge gerne Menschen, die eine Meinung vertreten, die wiederum nicht dem eigenen konditionierten und geerbten Weltbild entspricht, der Lächerlichkeit preisgeben. So werden andersdenkende Menschen oder einfach Menschen, deren Realität/Verhaltensweisen/Gedanken nicht der Norm entsprechen, einfach viel zu stark ausgegrenzt, was ja sogar schon in unseren Schulen geschieht. Dennoch muss an dieser Stelle einfach erwähnt werden, das der Hauptaspekt, warum heutzutage so viele Menschen körperlich und geistig krank sind, einfach mit einer katastrophalen Ernährung zusammenhängt. Mal abseits all der chemisch verunreinigten Lebensmittel (und diversen anderen Stoffen: Tabak, Alkohol, Koffein und co.), die ein jeder Mensch tagtäglich zu sich nimmt, hat dies auch mit dem hohen Fleischkonsum oder generell mit dem Fleischkonsum zu tun.

Die Nieren eines durchschnittlichen Fleischessers müssen dreimal so viel leisten wie die eines Vegetariers..!!

So sind tierische Proteine und Fette im gesamten einfach extrem schädlich für unsere Gesundheit, sind für die Entstehung unzähliger Folgeerkrankungen verantwortlich und bieten uns abseits einer vorübergehenden Sättigung, überhaupt keinen Nutzen.

Fleisch macht krank

Die wahre Religion des Friedens - Öffnet euren Geist

Natürlich wird hier von der Lebensmittel-Industrie auch extrem viel Propaganda betrieben, Studien werden gefälscht und unsere Köpfe werden von diversen medialen Instanzen derart Gehirn gewaschen, werden derart konditioniert, sodass wir uns erstens, unseren eigenen Fleischkonsum um jeden Preis schön reden (Wir sind süchtig nach Fleisch, nach dem Geschmack), zweitens Vegetarier oder gar Veganer gerne belächeln oder als kränklich darstellen, drittens einen veganen Lebensstil als nachhaltig für die eigene Gesundheit empfinden und viertens den Grund schwerwiegender Erkrankungen auch nur in den seltensten Fällen, in unserer eigenen Ernährung/Lebensweise suchen (Warum bin ich nur an Krebs erkrankt? – Weil du dich unnatürlich ernährt hast und so die Entstehung von Krebs begünstigt hast – Keine willkürliche Laune Gottes). Wir Menschen machen uns halt selber Krank und unser Fleischkonsum trägt zu einen großen Teil mit dazu bei (Abseits unserer eigenen Ernährung, entstehen Krankheiten immer zuerst in unserem eigenen Geist, ein Mensch der in der Folge auch jeden Tag traurig oder gar ängstlich ist, belastet sein eigenes System permanent mit schweren Energien|||Täglicher Fleischkonsum oder gar eine unnatürliche Ernährung kann natürlich auch schon die Ursache für ein solch negatives Gedankenspektrum sein, oder verstärkt ein solches). So enthält Fleisch beispielsweise auch Informationen der Angst, des Todes, des Schmerzes und des Leids, enthält all die negativen Umstände/Frequenzen, die das Tier in seinem Leben erleiden musste.

Solange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.“ ist ein Zitat des russischen Denkers und Schriftstellers Leo Tolstoi (1828 – 1910), mit dem er bereits vor über 100 Jahren auf die Grausamkeiten, Gräueltaten und Tierquälereien hinwies, die heutzutage im industriellen Ausmaß hinter verschlossenen Türen stattfinden, die so jedoch nie stattfinden würden, wenn Schlachthäuser Glaswände hätten..!!

All dies nehmen wir dann beim Konsum in unsere Körper auf. In diesem Zusammenhang ist sogar Fleisch aus schwingungstechnischer Sicht betrachtet katastrophal. Es ist halt nichts anderes als tote Energie, die wir uns zuführen, schwere Zustände, die lediglich unsere eigene Frequenz herabsenken und unser eigenes Geist/Körper/Seele System massiv schwächen.

Die wahre Religion des Friedens

Die Wahre Religion des FriedensIch meine Schaut euch zum Beispiel mal das obige Bild mit Verstand an, schaut es euch an!! Man sieht hier eine blutverschmierte Person, die an einem aufgehangen Tier herumhackt und das was da aufgehangen wurde, essen wir (solche Szenarien unterstützen wir tagtäglich mit jedem Kauf von Fleisch.) Aber die meisten Menschen stört dies nur bedingt, einfach weil sie so dermaßen konditioniert wurden, einfach weil sie schon von Klein auf mit diesen Bildern vertraut gemacht wurden, so das es für sie eine gewisse Normalität darstellt (Man wird gleichgültig und erkennt nicht wie grausam und unnatürliche solche Praktiken einfach sind, das dies Mord an unschuldigen Lebewesen ist, den wir dulden und im eigenen Geiste legitimieren). Die Tötung von unzähligen Tieren (täglicher Mord), die ganzen Massentierhaltungen sind halt ein Teil des derzeitig energetisch dichten Systems, sind für uns Normalität, dennoch findet auch hier aufgrund des derzeitigen geistigen Erwachens ein gewisser Wandel statt und immer weniger Menschen können sich mit solchen Praktiken identifizieren + ändern ihren eigenen Lebensstil wieder ab. Was das betrifft, verkörpert ein solcher Lebensstil im Grunde genommen auch eine wahre Religion des Friedens, denn wie gesagt, mit unserem eigenen Fleischkonsum unterstützen wir einfach den Mord an Tieren und dies kann man einfach nicht leugnen. Zumal es irgendwo ja auch extrem widersprüchlich ist, man gibt vor Tiere zu lieben, isst aber im gleichen Atemzug wiederum Tiere, – Lebewesen, die auf barbarischste Art und Weise gehalten + geschlachtet wurden oder besser gesagt man isst etwas, was man doch eigentlich im lebenden Zustand liebt, man isst ein totes Lebewesen.

Das immer mehr Menschen einen veganen/natürlichen Lebensstil bevorzugen ist absolut kein Trend, der irgendwann wieder rückläufig sein wird, sondern es ist viel mehr eine Lebenseinstellung, die immer mehr Menschen, – aufgrund ihrer unzähligen Vorteile, erreichen wird..!!

Natürlich möchte ich hier auch keinen Menschen anprangern (Urteile bringen uns sowieso nie weiter), zumal ich selbst auch jahrelang diesen Widerspruch auslebte. Dennoch wird es einfach immer wichtiger und vor allem auch unausweichlicher, das wir Menschen wieder damit beginnen, unseren eigenen Lebensstil abzuändern um so erstens unsere eigene Gesundheit, unsere eigene psychische Gesundheit wiederherstellen zu können und vor allem um zweitens wieder einen friedlicheren planetaren Umstand herbeiführen zu können, eine Welt, in der nicht Millionen unschuldige Lebewesen regelrecht ermordet werden. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.