≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Die heutige Tagesenergie am 07. Oktober 2017 geht mit einem Drang nach Veränderung einher und steht in der Folge auch für unsere eigenen selbstauferlegten Begrenzungen, für unsere karmischen Verstrickungen und vor allem für unsere eigenen EGO behafteten Verhaltensweisen/Programme, welche letztendlich der Initiierung gravierender Veränderungen im Wege stehen. So fällt es uns doch häufig schwer unsere eigene Komfortzone verlassen, Veränderungen in die Wege zu leiten und vor allemVeränderungen zu akzeptieren. Stattdessen halten wie uns viel lieber in eigenen alten Programmen, – sprich belastenden Gewohnheiten auf und verpassen so die Chance einen Bewusstseinszustand zu schaffen, der wiederum positiver Natur ist.

Verlasse deine Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz

Verändere, verlasse oder akzeptiere deine Situation In diesem Zusammenhang fällt es uns genau so aber auch häufig schwer eigene Probleme, karmische Verstrickungen oder gewisse Lebensumstände zu akzeptieren. Statt das wir unseren eigenen Umstand akzeptieren, uns vor Augen führen, dass wir doch ganz alleine für unseren eigenen Umstand verantwortlich sind und uns deswegen nicht vor unseren eigenen Problemen verstecken müssen, meiden wir unsere eigene selbstgeschaffene Diskrepanz und können kein Gefühl der Akzeptanz im eigenen Geiste legitimieren. Eckhart Tolle sagte dazu auch folgendes: “ Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht, dann gibt es drei Möglichkeiten: Verlasse die Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz. Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst, dann musst du eine dieser drei Möglichkeiten wählen und du musst die Wahl jetzt treffen. Mit diesen Worten hatte er auch absolut recht. Wenn es irgendetwas in unserem Leben gibt, das uns nicht gefällt, etwas, das uns stört oder sogar gegebenenfalls unseren eigenen inneren Frieden raubt, dann stehen uns letztlich diese 3 Möglichkeiten zur Verfügung. Wir können unsere eigene Situation verändern und dafür sorgen, dass die entsprechenden Probleme nicht mehr präsent sind, können unsere eigene Situation vollständig verlassen oder wir akzeptieren unseren eigenen Lebensumstand einfach so wie er derzeit ist. Das was wir wiederum nicht machen sollten oder besser gesagt das, was uns diesbezüglich krank werden lässt ist das ständige grübeln über unsere Situation, das permanente Aufhalten in eigenen gedanklichen Verstrickungen.

Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus..!! – Buddha

Statt das wir Kraft aus der ewig währenden Präsenz der Gegenwart beziehen, halten wir uns dann in eigenen selbstauferlegten karmischen Mustern auf und schaffen es nicht uns auf das Wesentliche zu fokussieren. Aus diesem Grund sollten wir wieder damit beginnen, unseren eigenen Lebensumstand zu akzeptieren, diesen einfach anzunehmen, statt abzulehnen. Zu guter Letzt habe ich hierzu auch noch ein sehr passendes Zitat von Eckhart Tolle: Spiritualität ist das Bewusstsein, dass das Leben so, wie es ist, völlig in Ordnung ist. Es muss nicht verändert oder in Ordnung gebracht werden. Es muss nur angenommen werden. Wenn wir Frieden mit dem Leben schließen, wird Frieden in unser Leben einkehren. So einfach ist das. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

 

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.