≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Die heutige Tagesenergie am 09. November 2017 steht für unsere Selbstliebe und die damit verbundene Akzeptanz unserer eigenen Existenz. In diesem Zusammenhang ist die Liebe zu sich selbst auch etwas, das in der heutigen Welt irgendwo verloren gegangen sind. So neigen wir Menschen viel eher dazu uns wiederum von unserem eigenen Ego Verstand dominieren zu lassen, sind materiell orientiert, lassen uns gerne von eigenen gedanklichen Problemen dominieren/erdrücken und schwächen dabei über die Zeit die Anbindung zu unserer eigenen Seele.

Selbstakzeptanz und Selbstliebe

Die Seele stellt was das betrifft auch unseren eigenen liebevollen, empathischen, fürsorglichen, urteilsfreien und vor allem auch hochschwingenden Aspekt dar. Je mehr wir in diesem Zusammenhang aus unserer eigenen Seele heraus handeln, je mehr wir uns mit dieser wieder identifizieren und vor allem auch je mehr unsere eigenen Absichten und Gedanken im Einklang mit unseren eigenen seelischen Wünschen sind, desto besser geht es uns. Menschen, die wiederum größtenteils aus ihrem materiell orientierten Verstand heraus handeln, eher kaltherzig veranlagt sind, gerne über das Leben oder gar die Gedankenwelten anderer Menschen urteilen, die Natur + Tierwelt nicht achten und parallel dazu auch noch über wenig Selbstliebe verfügen, – oder eine vermeintliche Selbstliebe in Form von Narzismus ausleben, schaden sich dabei nur selbst, halten ihren eigenen Horizont begrenzt, schmälern ihr eigenes gedankliches Potenzial und führen ein Leben, das viel mehr von niederen Gedanken/Emotionen begleitet wird. Dennoch erlangen heutzutage wieder aufgrund ganz spezieller Schwingungserhöhungen (zurückzuführen auf erhöhte kosmische Einstrahlungen, die aus unserem galaktischen Kern stammen||Stichwort galaktischer Pulsschlag) wieder vermehrt Menschen eine Draht (eine Identifikation) zu ihrer eigenen Seele, werden im gesamten empathischer, selbstloser und in der Folge vor allem auch selbstliebender (Ein Prozess der derzeit voranschreitet, immer mehr Menschen erreicht, aber noch einige Jahre anhalten wird).

Die Identifikation mit unserem eigenen Seele, sprich unserem hochschwingenden/empathischen Sein, wird in der heutigen Welt zu einem immer wesentlicheren Aspekt, was letztendlich auch mit der 13.000 jährigen Aufwachphase, in der die Menschheit sich seit einigen Jahren wieder befindet, zusammenhängt..!! 

In diesem Zusammenhang erforschen die Menschen halt wieder ihren eigenen Urgrund und legen dabei sämtliche auf niederen Gedanken basierende Programme (Gedanken basierend auf Angst, Hass, Neid, Wut, Eifersucht usw.) ab.

Heutige Sternkonstellationen

Heutige SternkonstellationenSelbstliebe ist aus diesem Grund auch ein Thema das immer wichtiger wird und wir Menschen sollten uns daher, insbesondere in diesem übergreifenden Prozess, immer wieder die Frage stellen, was uns davon abhält uns selbst zu lieben, was uns davon abhält uns selbst zu akzeptieren?! Letztlich sollten wir daher die heutige Tagesenergie mit für die Entdeckung unserer eigenen Selbstliebe nutzen, sollten gegebenenfalls unser eigenes Leben wieder untersuchen, – sollten überprüfen, in weit wir zufrieden mit unserem Leben und uns selbst sind, um dann in der Folge wichtige Veränderungen wieder initiieren zu können. Nun denn, abseits dessen wird die heutige Tagesenergie auch noch von spannenden Sternkonstellationen begleitet. So wird heute ein starker Transit zwischen Sonne und Pluto wirksam, der uns ca. zwei Tage lang sehr positiv begleiten wird und mächtige Energien in uns erspüren lässt (Mit einem Transit ist ein laufender Planet gemeint, der einen Aspekt (Winkel) zu einem Planeten unseres Geburtshoroskops bildet). Aus diesem Grund wird sich diese 2 tägige Phase auch nun wunderbar für die Verwirklichung eigener Projekte eigenen. Zum Mittag hin kann uns dieses Sextil zwischen Sonne und Pluto auch starke Lebenskraft, Energie und Tatkraft schenken (Sextil = 2 Himmelskörper, die einen Winkel von 60 Grad zueinander einnehmen|| harmonischer Natur). Zuvor erreicht uns jedoch ein negativer Aspekt und zwar ein Quadrat von Mond und Uranus, wodurch wir dazu neigen könnten eigenwillig, fanatisch, überspannt oder gar gereizt/launenhaft zu sein. Wir neigen daher im gesamten zu wechselnden Stimmungen, die sich auch wiederum auf unsere Beziehungen auswirken könnten.

Aufgrund eines Transit zwischen Sonne und Pluto sollten wir definitiv in den nächsten Tagen wieder an der Umsetzung eigener Projekte arbeiten, denn diese Konstellation wird uns in einer entsprechenden Umsetzung unterstützen..!!

Zum Abend hin wirkt dann wiederum ein Quadrat von Mond und Venus, was letzten Endes für ein harmonisches Miteinander nicht zwingenderweise förderlich ist, insbesondere dabei sogar auf Partnerschaften bezogen. Hemmungen in der Liebe, unbefriedigende Leidenschaften und Gefühlsaufwallungen könnten die Folge sein. Dennoch wird der Tag mit einem positiven Einfluss enden, denn zum Schluss beflügelt uns ein Trigon von Mund Merkur, was uns einen guten Verstand, Schlagfertigkeit, praktisches Denken und ein gutes Urteilsvermögen verschafft. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Sternkonstellation Quelle: https://alpenschau.com/2017/11/09/mondkraft-heute-09-november-2017/

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.