≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Die heutige Tagesenergie am 17. Oktober unterliegt aufgrund des zweiten Portaltages weiterhin hohen kosmischen Einflüssen und steht in der Folge auch nach wie vor für Veränderungen im eigenen Leben, für Strukturen die im Wandel sind, für die Ablegung eigener alter Verhaltensweisen und Gewohnheiten. In diesem Zusammenhang führen wie auch schon des öfteren erwähnt Tage, an denen uns eine erhöhte kosmische Einstrahlung erreicht, mit dazu, das wir Menschen uns einfach deutlich stärker mit eigenen Diskrepanzen und selbst geschaffenen gedanklichen Blockaden auseinandersetzen.

Weiterhin Strukturen im Wandel

Weiterhin Strukturen im Wandel

Dieser Prozess ist dabei halt auf die konsequente Erhöhung der planetaren Schwingungsfrequenz zurückzuführen, wodurch letztendlich einfach der Übergang in die 5. Dimension, sprich das geistige Erwachen der Menschheit, gewährleistet wird. Was das betrifft, lassen sich auch einfach sehr viele Menschen heutzutage von eigenen gedanklichen Problemen dominieren, halten sich in selbstauferlegten Teufelskreisläufen gefangen und schaffen so permanent Raum für Negatives, schaffen Raum für die Entfaltung eigener Schattenanteile. Der Übergang in die 5. Dimension, den man im Grunde genommen auch als einen Übergang in ein höheres, harmonischeres Bewusstsein bezeichnen könnte, führt aber auf Dauer mit dazu, dass wir all die Strukturen, Verhaltensweisen und Gewohnheiten, die wiederum nachhaltiger/destruktiver Natur sind, ablegen. Nur durch die Ablegung oder gar Akzeptanz eigener destruktiver Gedanken und Emotionen, wird es diesbezüglich auch dauerhaft möglich, in einer hohen Schwingung bzw. in einem hohen Bewusstseinszustand zu verweilen. Ansonsten würden wir immer wieder viel zu viel Raum für die Entfaltung negativer Gedanken/Emotionen bereitstellen und uns in der Folge überwiegend in einer niedrigen Schwingungsfrequenz aufhalten. Aus diesem Grund können wir uns irgendwo auch glücklich schätzen, das wir uns in der aufsteigenden Periode (13.000 Jahre geringes Bewusstsein/13.000 Jahre hohes Bewusstsein) des neu begonnenen kosmischen Zyklus befinden. So erfahren wir Menschen aktuell einfach eine Phase, in der erstens eine massive Wahrheitsfindung stattfindet, wir zweitens wieder unsere eigenen materiell orientierten Aspekte (Schattenanteile) ablegen und uns drittens genau so auch wieder unserer eigenen Schöpferkräfte bewusst werden.

Wir Menschen sind regelrechte Schöpfer und sind daher auch tagtäglich damit beschäftigt, neue Lebensumstände, Situationen, Gedanken, Emotionen und daraus resultierende Verhaltensweisen zu schöpfen/erschaffen..!!

Was das betrifft, sind wir Menschen halt die Schöpfer unseres eigenen Lebens, sind unsere eigenen Ärzte, sind die Schmiede unseres eigenen Glücks, sind jene mächtige Wesen, die über die besondere Fähigkeit verfügen, mit Gedanken das Leben zu verändern/zu bestimmen. Aus diesem Grund ist es auch nach wie vor sehr empfehlenswert, weiterhin den hohen energetischen Umstand für die Schaffung eines unbeschwerten Lebens zu nutzen. Beginnt wieder damit, euch selbst vollkommen zu verwirklichen und legitimiert eine harmonische Ausrichtung in eurem eigenen Geiste. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.