≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Die heutige Tagesenergie am 22. November 2017 steht für die Fülle im Leben, die wir Menschen wiederum nur dann in unser Leben ziehen können, wenn wir denn unsere eigene geistige Ausrichtung abändern. Ein Bewusstseinszustand, der auf Fülle und Harmonie ausgerichtet ist, wird nämlich auch selbiges in das eigene Leben ziehen und ein Bewusstseinszustand, der wiederum auf Mangel und Disharmonie ausgerichtet ist, wird diese beiden destruktiven Zustände in das eigene Leben ziehen. Das Glück unseres Lebens hängt halt immer von der Beschaffenheit unserer Gedanken bzw. von der Ausrichtung unseres eigenen Geistes ab.

Ziehe Fülle statt Mangel in dein Leben

Ziehe Fülle statt Mangel in dein LebenAufgrund des Gesetzes der Resonanz das besagt, das Gleiches immer Gleiches anzieht, sprich unser Bewusstsein zieht Zustände an, die wiederum auf der selben Frequenz wie unser eigenes Bewusstsein schwingen, können wir daher auch selbst entscheiden was wir in unser Leben ziehen oder besser gesagt womit wir wieder in Resonanz treten. Unser eigener Geist fungiert halt wie ein starker Magnet, der erstens mit allem in Resonanz tritt, sprich mit dem Leben an sich interagiert und zweitens seinen eigenen Frequenzzustand permanent abändern kann, ja dies sogar auch permanent bewerkstelligt (Wir fühlen uns zu keiner Sekunde gleich – minimale Veränderungen/geistige Erweiterungen, genau so gleicht auch keine Sekunde der anderen). Was wir Menschen daher erfahren oder gar in unser Leben ziehen, hängt immer von uns selbst und unserer eigenen geistige Ausrichtung ab. Wir sind halt für unser Leben und unser Schicksal selbst verantwortlich. Aus diesem Grund sollten wir auch wieder damit beginnen eigene gedankliche Blockaden zu bereinigen/aufzulösen, denn letztlich halten uns unsere selbstgeschaffenen Probleme und Einstellungen meist davon ab uns selbst zu akzeptieren und unseren eigenen Geist auf Harmonie und Fülle auszurichten.

Durch die Auflösung eigener gedanklicher Blockaden, was meist zu einer verstärkten Selbstakzeptanz und einen im gesamten positiv ausgerichteteren Geist führt, wird es für uns wieder möglich mehr Harmonie und Fülle in das eigene Leben zu ziehen..!!

In diesem Zusammenhang würde sich der heutige Tag dafür sogar eignen, denn am heutigen Tag wird unser eigenes Wurzelchakra auf physischer Ebene verstärkt, weswegen wir im gesamten auch über einen stärkeren Lebenswillen, ein größeres Durchsetzungsvermögen, Urvertrauen und einen Drang nach Veränderung verfügen könnten.

Durchaus harmonische Sternkonstellationen

Harmonische SternkonstellationenAnsonsten wird die heutige Tagesenergie auch noch von der Sonne im Tierkreizeichen Schützen begleitet, was uns auf gewisse Art und Weise nachdenklich machen könnte. So könnte wieder die Frage nach dem oder besser gesagt unserem Sinn des Lebens in den Vordergrund rücken. Genau so könnten auch Fragen nach höheren Bildung, nach Recht, Philosophie und Religion in uns wieder lebendig werden. Auf der anderen Seite wird auch unser Forscherdrang aktiviert, aber auch unsere tiefe Glaubensbereitschaft und unsere hohen Ideale. Am Morgen wirkten wiederum 2 harmonische Verbindungen auf uns ein und zwar einmal in der Früh (3:56 und 6:56) ein Sextil zwischen Mond und Jupiter, was uns überaus positiv + optimistisch stimmen konnte und einmal um 07:32 ein Sextil zwischen Mond und Neptun, was uns genau so einen eindrucksvollen Geist, eine starke Einbildungskraft und eine gute Einfühlungsgabe verschaffen konnte (Sextil – Harmonische Winkelbeziehung – 60 Grad). Zum Abend hin, sprich um 19:59 rum erreicht uns dann nochmal eine eher negative Konstellation zwischen Mond und Pluto. Diese Konjunktion kann uns dabei auf gewisse Art und weise niedergeschlagen machen, kann eine Genusssucht niederer Art, eine Zügellosigkeit und vor allem auch heftige Gefühlsausbrüche in uns auslösen.

Aufgrund der heutigen fast durchgehend positiven Sternkonstellationen und der energetischen Stärkung unseres Wurzelchakra, sollten wir den Tag dafür nutzen um wieder unseren eigenen Geist positiver auszurichten..!! 

Dennoch erreicht uns am späten Abend oder besser gesagt in der beginnenden Nacht (23:40) dann wieder ein Sextil zwischen Mond und Venus, das in Hinblick auf Liebe und Ehe auch eine sehr gute Verbindung darstellt. Unser Liebesempfinden wird stark sein und wir könnten uns dann sehr anpassungsfähig und zuvorkommend zeigen. Der Familie wären wir dann gegenüber sehr aufgeschlossen und würden Streit + andere Auseinandersetzungen definitiv meiden. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternkonstellation Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2017/November/22

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.