≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Die heutige Tagesenergie, steht zum einen wieder wie am vorgestrigen Tage, für die Kraft der Familie, für die Gemeinschaft und ist aus diesem Grund teilweise auch ein Ausdruck des Zusammenhaltes. Auf der anderen Seite steht die Tagesenergie, aber auch für das Erkennen eigener negativ ausgerichteter Glaubenssätze und Überzeugungen. Was das betrifft, gibt es einige Dinge in unseren Leben, die wir aus einer negativen Sicht heraus betrachten und andere Dinge, die wir wiederum aus einer positiven Sicht heraus betrachten. Letztlich hängt diese Betrachtungsweise immer von der Ausrichtung unseres eigenen Geistes ab.

Die Sicht auf die Dinge verändern

Welt SichtIn diesem Zusammenhang, ist unser eigener Geist auch weder positiver, noch negativer Natur. Am Ende des Tages entstehen diese beiden Pole, sprich positiv und negativ, lediglich aus unserem eigenen Geist heraus, in dem wir verschiedenen Energien, sprich Lebenssituationen, Handlungen und Ereignisse, positiv oder negativ werten. All das, was wir dabei auch in der äußeren Welt als positiv oder gar als negativ betrachten, ist am Ende des Tages sogar lediglich eine Projektion unseres eigenen inneren Zustandes. Menschen, die zum Beispiel unzufrieden mit ihrem eigenen Leben sind, übertragen ihre eigene Unzufriedenheit dann auf die äußere Welt und sehen in allem, lediglich ihren eigenen Aspekt der Unzufriedenheit. So hat dann der eigene negativ ausgerichtete Geist, eine Realität erschaffen, die wiederum von einer negativen Betrachtungsweise geprägt wird. Dennoch können wir die Sicht auf die Dinge verändern, denn es hängt nur von uns selber ab, wie wir die äußere Welt sehen. Wir können selbstbestimmt handeln und uns immer selbst aussuchen, ob wir Dinge aus einer positiven Sicht, oder aus einer negativen Sicht heraus betrachten. Aus diesem Grund sollten wir am heutigen Tage auch verstärkt darauf achten, was wir noch aus einer negativen Sicht heraus betrachten und was nicht. Sobald wir etwas als disharmonisch empfinden, werden wir beispielsweise sehr emotional, zeigen mit dem Finger auf andere und gegebenenfalls werden wir wütend oder sind negativ eingestellt. Nun sollten wir uns dessen bewusst werden und in der Folge fragen, warum wir das gerade aus dieser negativen Sicht heraus betrachten.

Die Welt ist nicht so wie sie ist, sondern so wie du bist. Deine eigenen Empfindungen und Gedanken spiegeln sich daher immer in der äußeren Welt wieder..!!

Erst wenn uns selber unsere eigenen destruktiven Denkweisen auffallen, wird es uns auch möglich, diese abzuändern. Erst dann werden wir wieder dazu fähig, die Sicht auf die Dinge, zu verändern. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.