≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Wie schon in meinem gestrigen Portaltag Artikel erwähnt, wird die heutige Tagesenergie von einem ganz besonderen Portaltag begleitet. So kündigt dieser Portaltag auch aufgrund des letzten Portaltages in diesem Monat, – zum Ende des Jahres hin, den Abschluss gewisser Lebensphasen an, kann das Ende gewisser Programmierungen, also sprich nachhaltiger Verhaltensweisen + anderer Gedankengänge bedeuten und ist daher für unsere eigene Neuausrichtung von wichtiger Bedeutung.

Durchschreite das Tor der Veränderung – Portaltag

Durchschreite das Tor der Veränderung - PortaltagAuf der anderen Seite kündigt der heutige Portaltag aber auch eine neue Lebensphase an und steht in der Folge für die Schaffung eines neuen Abschnittes, für eine Neuausrichtung unseres eigenen Geistes. So steht ein Ende nämlich zeitgleich auch immer für einen Neuanfang und gibt uns neue Impulse für unser Leben. Letztlich ist dies daher auch ein sehr spannender Portaltag, der definitiv für unseren Strukturen steht, die sich im Wandel befinden. So könnten beispielsweise auch Trennungen und Veränderungen aller Art stattfinden, seien es Trennungen in Beziehungen (Beziehungen, die auf alten Mustern oder gar karmischen Verstrickungen/Abhängigkeiten basieren), die Veränderung der eigenen Arbeitsplatzsituation (Befreiung aus einer Arbeit, die einen eventuell nur unglücklich macht), die Ablegung eigener Verhaltensweisen, die wiederum negativer Natur waren oder gar allgemeine Veränderungen im Leben, sprich das Einschlagen eines neuen Lebensweges. Letztlich erfahre auch ich daher passend zu diesem Portaltag einige Veränderungen. So ist beispielsweise ausgerechnet heute an diesem Portaltag, nach über einen Monat, meine Freundin wieder nachhause gefahren. Parallel dazu trennte sich nun mein bester Freund, aufgrund einer sehr unpassenden und nachhaltigen Situation, von seiner Freundin. Hinzu kommt noch, das ich heute nach gefühlten Jahren mal wieder um 6 Uhr morgens in der Früh aufgestanden bin (Aufgrund meiner “Heimarbeit” viel es mir häufig schwer so früh aufzustehen), ein Vorhaben, das ich daher schon lange wieder realisieren wollte (Es ist deutlich angenehmer in der Früh aufzustehen, den Morgen zu erleben, zu sehen, zu sehen wie die Sonne aufgeht und dann Abends wieder früh schlafen zu gehen – wodurch man sich auch deutlich erholter fühlt – gesunder Biorhythmus).

Der heutige Portaltag steht ganz im Zeichen des Wandels und kann definitiv für eine Abänderung gewisser Lebenssituationen verantwortlich sein. Aus diesem Grund ist es daher auch sehr ratsam, sich diesem Prinzip am heutigen Portaltag anzuschließen und das Tor der Veränderung zu durchschreiten.!!

Parallel dazu bin ich dann auch noch 2 Stunden später laufen gewesen, was ich als deutlich angenehmer empfunden habe (Sonst laufe ich immer zum Abend hin, häufig sogar um 21:00, an sich viel zu spät).

Sehr viel los am Sternenhimmel

Sehr viel los am SternenhimmelNun denn, aus diesem Grund steht der heutige Portaltag definitiv für Veränderung und einer Neuausrichtung unseres eigenen Geistes, weswegen wir uns diesen Energien auf jedenfall auch wieder anschließen sollten. Abseits dessen wird der heutige Portaltag auch noch von verschiedenen Sternkonstellationen begleitet, – was das betrifft ist am Sternenhimmel sogar sehr viel los. So wirkt seit heute morgen, also sprich seit 07:58 auch eine Konjunktion zwischen Merkur und Saturn auf uns ein, was für Konfrontationen, Materialismus und Pessimismus stehen kann (Konjunktion = Kann je nach Planeten-Konstellation als harmonischer aber auch als disharmonischer Aspekt wirken – 0 Grad). So könnten wir seit dem auch auf gewisse Art und Weise desinteressiert und abweisend wirken, genau so kann unser Interesse auch nur Dingen gelten, in denen unsere eigenen Fähigkeiten zum Ausdruck kommen. Seit 10:41 Uhr wirkt wiederum ein Trigon zwischen dem Fischemond und der Venus auf uns ein, was letzten Endes unsere eigenen Liebesempfindungen stärkt, uns anpassungsfähig + zuvorkommend werden lässt und den Hang zum Pessismismus wieder umkehrt (Trigon = Winkelbeziehung 120 Grad |Harmonischer Aspekt). Ab 12:55 Uhr wird dann wiederum ein Quadrat zwischen dem Fischemond und Saturn wirksam, was für Beschränkungen, Gemütsdepressionen, Unzufriedenheit, Eigensinnigkeit und Unaufrichtigkeit steht (Quadrat = Winkelbeziehung 120 Grad |Harter Spannungsaspekt). Ab 13:08 Uhr bildet der Fischemond dann auch noch ein Quadrat mit Merkur, was einerseits für eine Nutzung unserer Gaben steht, aber andererseits auch bedeuten könnte, das wir diese falsch nutzen. Zusätzlich könnten wir durch diese Verbindung auch noch oberflächlich sein, unbeständig und übereilt handeln.

Aufgrund der heutigen sehr vielfältigen Sternkonstellationen in Kombination mit dem letzten Portaltag in diesem Monat, erreichen uns heute sehr viele unterschiedliche, aber dennoch hochwirksame kosmische Einflüsse, die einiges in uns auslösen, bereinigen oder gar transformieren könnten..!!

Zu guter Letzt wechselt der Mond dann auch noch zum späten Nachmittag hin, um 17:30, in das Tierkreiszeichen Widder und verwandelt uns in ein Energiebündel, schenkt uns Vertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten, macht uns spontan und gegebenenfalls sogar verantwortungsbewusst. Mit Elan gehen wir neue Projekte an und besitzen großes Durchsetzungsvermögen. Eine gute Zeit um daher Schwieriges anzupacken. Zusammenfassend kann man daher sagen, das am heutigen Tag einiges los und sehr viele verschiedenen Konstellationen und energetische Einflüsse auf uns einwirken. Wie wir aber am Ende des Tages mit diesen kosmischen Einflüssen umgehen, hängt ganz alleine von uns und der Nutzung unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten ab.  In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternkonstellation Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2017/November/28

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.