≡ Menu
Das Prinzip des Geistes

Es gibt 7 verschiedene universelle Gesetzmäßigkeiten (Auch die hermetischen Gesetzmäßigkeiten genannt) die zu jeder Zeit an jedem Ort auf alles was existiert einwirken. Ob auf materieller oder immaterieller Ebene, diese Gesetzmäßigkeiten sind überall präsent und kein Lebewesen im Universum kann sich diesen kraftvollen Gesetzen entziehen. Diese Gesetze gab es schon immer und wird es auch immer geben. Jeglicher schöpferischer Ausdruck wird dabei von diesen Gesetzen geprägt. Eines dieser Gesetze wird auch als das Prinzip des Geistes bezeichnet und in diesem Artikel werde ich euch dieses Gesetz einmal genauer erklären.

Alles entsteht aus Bewusstsein heraus

Das Prinzip des Geistes besagt das die Quelle des Lebens unendlicher Schöpfergeist ist. Geist herrscht über materielle Zustände und alles im Universum besteht und entsteht aus Geist. Geist steht dabei für Bewusstsein und Bewusstsein ist die höchste Instanz in Existenz. Nichts kann ohne Bewusstsein existieren geschweige denn erfahrbar sein. Dieses Prinzip lässt sich auch auf alles im Leben übertragen, denn all das was man im eigenen Leben erfährt ist ja ausschließlich auf die schöpferische Kraft des eigenen Bewusstseins zurückzuführen. Würde Bewusstsein nicht existieren könnte man auch nichts erfahren, dann würde es keine Materie geben und der Mensch wäre nicht Lebensfähig. Könnte man Liebe ohne Bewusstsein erfahren? Auch das funktioniert nicht, denn erst durch Bewusstsein und den daraus resultierenden Gedankengängen werden Liebe und andere Empfindungen erfahrbar.

Aus diesem Grund ist der Mensch auch Schöpfer seiner eigenen gegenwärtigen Realität. Das gesamte Leben eines Menschen, all das was jemand in seinem Dasein erfährt ist ausschließlich auf sein Bewusstsein zurückzuführen. All das, was man jemals im Leben gemacht hat wurde zuerst gedanklich erdacht bevor es auf materieller Ebene realisiert wurde. Das ist auch eine besondere Fähigkeit des Menschen. Dank Bewusstsein können wir unsere eigene Realität nach belieben selbst gestalten. Man kann sich selber aussuchen was man im eigenen Leben erfährt und wie man mit dem erfahrenen umgeht. Wir sind selbst für das verantwortlich was uns im eigenen Leben widerfährt und wie wir unser kommendes Leben gestalten wollen. Genau so ist auch dieser Text, meine niedergeschrieben Worte ausschließlich auf mein gedankliches Feld zurückzuführen. Zuerst wurden die einzelnen Sätze/Passagen von mir erdacht und anschließend habe ich diese hier niedergeschrieben. Ich habe den Gedanken an diesen Text auf physischer/materieller Ebene realisiert/manifestiert. Und so funktioniert das ganze Leben. Jede begangene Handlung wurde nur aufgrund von Bewusstsein ermöglicht. Handlungen die zuerst auf gedanklicher Ebene erdacht wurden und anschließend realisiert wurden.

Jeder Wirkung birgt eine entsprechende Ursache

Das Prinzip des GeistesDa die gesamte Existenz nur ein geistlicher Ausdruck ist gibt es auch folglich keinen Zufall. Es kann einfach kein Zufall existieren. Für jede erfahrbare Wirkung gibt es auch eine entsprechende Ursache, eine Ursache die im Kern immer aus Bewusstsein heraus entstanden ist, denn Bewusstsein stellt den Urgrund der Schöpfung da. Es kann halt keine Wirkung ohne eine entsprechende Ursache entstanden sein. Es gibt nur Bewusstsein und die daraus entstehenden Wirkungen. Geist ist halt die höchste Instanz in Existenz.

Letztendlich ist das auch der Grund warum Gott Bewusstsein ist. Einige Menschen stellen sich Gott immer als eine materielle, 3 dimensionale Figur vor. Eine gigantische, göttliche Person die irgendwo im Universum existiert und verantwortlich für dessen Existenz ist. Doch Gott ist keine materielle Person, mit Gott ist viel mehr ein riesiger Bewusster Mechanismus gemeint. Ein riesiges Bewusstsein das alle materiellen und immateriellen Zustände prägt und sich in Form von Inkarnation individualisiert und selbst erfährt. Aus diesem Grund ist Gott auch niemals abwesend. Gott ist permanent präsent und drückt sich in allem was existiert aus, dessen muss man sich nur wieder bewusst werden. Deshalb ist auch Gott nicht für das bewusst produzierte Chaos auf unserem Planeten verantwortlich, im Gegenteil, das ist ganz alleine das Resultat von energetisch dichten Menschen. Menschen die aufgrund eines niederen Bewusstseinszustandes Chaos anstatt Frieden produzieren/realisieren.

Am Ende des Tages sind wir jedoch selbst dafür verantwortlich aus welchem Bewusstseinszustand wir heraus handeln. Auf jedenfall besitzen wir dabei immer die Möglichkeit den eigenen Bewusstseinszustand permanent zu verändern, denn Geist besitzt die Gabe der ständigen Expansion. Bewusstsein ist raumzeitlos, unendlich, weswegen man die eigene Realität ständig erweitert. Genau so erweitert sich beim lesen des Textes auch dein Bewusstsein. Dabei spielt es auch keine Rolle ob du mit den Informationen was anfangen kannst oder nicht. Am Ende des Tages wenn du im Bett liegst und auf den Tag zurückblickst wirst du feststellen, dass dein Bewusstsein, deine Realität, sich um die Erfahrung des Lesens dieses Textes erweitert hat. In diesem Sinne, bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.