≡ Menu

Heutzutage gilt es als normal, immer wieder an den unterschiedlichsten Krankheiten zu erkranken. Es entspricht in unserer Gesellschaft der Normalität, dass man hin und wieder mal an einer Grippe erkrankt, an Husten und Schnupfen leidet, oder generell im Laufe des Lebens an chronischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Bluthochdruck, erkrankt. Gerade im hohen Alter machen sich die verschiedensten Krankheiten bemerkbar, dessen Symptomatik meist mit einer hochgradig toxischen Medikation behandelt wird. So entstehen aber in den meisten Fällen nur weitere Probleme. Dabei wird aber die Ursache von entsprechenden Krankheiten außer Acht gelassen. In diesem Zusammenhang erkrankt man aber nicht zufällig an einer Krankheit. Alles hat eine gewisse Ursache, selbst das kleinste Leiden ist auf eine entsprechende Ursache zurückzuführen.

Es wird immer nur die Symptomatik, aber nicht die Ursache einer Krankheit behandelt

krankheit-zellmilieuIn der heutigen Welt lassen wir Menschen uns die verschiedensten Medikamente verabreichen um einen Heilungseffekt zu erzielen. Dabei behandeln Ärzte meist aber nur die Symptome einer Krankheit. Die Ursache der Krankheit wird garnicht erst ergründet. Dies liegt daran, da Ärzte nie gelernt haben, die Ursache einer Erkrankung zu ergründen. Wenn jemand an Bluthochdruck leidet, dann werden im Blutdrucksenkende Medikamente verschrieben. Die Ursache des Bluthochdrucks, wird aber nicht behandelt, es wird lediglich die Symptomatik mit Medikamenten bekämpft. Wenn jemand an einer starken Grippe erkrankt ist, dann wird mit Antibiotikum letztlich nur das Wachstum der krankheitsunterstützenden Mikroorganismen (Bakterien und co.) gehemmt bzw. werden diese abgetötet. Der Ursache, ein geschwächtes Immunsystem, zurückzuführen auf ein gestresstes geistiges Milieu bzw. auf ein negativ geprägtes Gedankenspektrum, wird wiederum keinerlei Aufmerksamkeit geschenkt. Wenn jemand an Krebs leidet und beispielsweise einen Tumor in der Brust hat, dann wird dieser operativ entfernt, die Ursache, bzw. der Auslöser des Tumors, wird aber dennoch nicht beseitigt. Dies ist auch ein Grund, warum sehr viele „geheilte“ Krebspatienten, nach der Zeit wieder eine erneute Tumorbildung erfahren müssen. Natürlich haben auch solche Operationen ihren Nutzen, gerade dann, wenn die entsprechende Zellmutation lebensbedrohlich wird.

Ein Mensch kann nur vollständig geheilt werden, wenn die Ursache der Erkrankung, ergründet und behandelt wird..!!

Doch es wäre viel ratsamer, die Ursache zu ergründen, um auf Grundlage dessen, im Nachhinein, dem präventiv vorbeugen zu können. Mal abgesehen davon das Krebs schon längst heilbar ist und es dafür unzählige Heilmethoden gibt, die aber aufgrund der Profitgier von diversesten Pharmaunternehmen unterdrückt und zerschlagen werden. Ein geheilter Patient ist ja letztlich nur ein verlorener Kunde, der wiederum den Umsatz, der wettbewerbsfähigen Pharmaunternehmen schmälert. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig zu wissen, dass eine jede Krankheit heilbar ist. Ja, sogar der deutsche Biochemiker Otto Warburg, wurde seiner Zeit für seine bahnbrechende Entdeckung, dass keine Krankheit in einem basischen und sauerstoffreichen Zellmilieu existieren kann, mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Der Geist ist die Hauptursache einer jeden Krankheit

selbstheilung-durch-den-eigenen-geistDennoch, um nun mal auf die Hauptursache einer Krankheit zu kommen, diese liegt letzten Endes immer im Geist eines Menschen. Alles entsteht aus dem eigenen Geist bzw. aus dem eigenen Bewusstsein heraus. Das ganze Leben eines Menschen ist letztlich nur ein Produkt/Resultat seiner eigenen gedanklichen Vorstellungskraft. Egal was auch geschieht, egal welche Handlung du auch begehst, welche Handlung du auf materieller Ebene realisierst, alles besitzt eine entsprechende Ursache und diese liegt immer im eigenen Bewusstsein und dem daraus entspringenden gedanklichen Spektrum. Ein negatives Gedankenspektrum oder besser gesagt negative Gedanken die im eigenen Geiste über einen längere Zeitraum präsent sind, senken unsere eigene Schwingungsfrequenz herab, wodurch unser energetisches System überlastet und dieses die feinstoffliche Verunreinigung auf unseren physischen Körper überträgt. Die Folge der Überlastung ist natürlich ein geschwächtes Immunsystem, ein saures Zellmilieu, eine nachteilige Mutation unserer DNS. Aus diesem Grund findet die Geburt einer jeden Erkrankung in unserem eigenen Geist statt. Meist sind diese Erkrankungen dabei auf Stress zurückzuführen. Wenn jemand über einen längeren Zeitraum gestresst ist, sich aufgrund dessen immer zu schlecht fühlt, depressive Verstimmungen gegebenenfalls vernimmt und einen schlechten Gemütszustand hat, dann wirkt sich das sehr nachteilig auf die eigene physische Konstitution aus. Schlechte Laune verschlechtert daher unseren eigenen Gesundheitszustand, schwächt unser Immunsystem, wodurch die Manifestation von Krankheiten im Körper, begünstigt wird. Genau so können Krankheiten durch Traumata vergangener Inkarnationen, oder durch Traumata vergangener Kindheitstage entstehen.

Traumata legen meist Grundsteine für spätere Erkrankungen..!!

Diese prägenden Lebensereignisse brennen sich im Unterbewusstsein ein und können uns, wenn wir diese Traumata nicht ergründen, ein Leben lang begleiten. Unser Unterbewusstsein wird diesen gedanklichen Konflikt dann immer wieder in unser Tagesbewusstsein transportieren. Letztlich geschieht dies, damit wir uns mit dieser geistigen Verunreinigung auseinandersetzen, um auf Grundlage dessen, diese auflösen/transformieren zu können, um abschließen zu können, wodurch der innere Heilungsprozess abgeschlossen werden kann. Traumata aus vergangenen Tagen legen sogar meist Grundsteine für sehr tragische bzw. schwerwiegende Folgeerkrankungen. Am Ende des Tages sind Erkrankungen daher lediglich ein Resultat unseres eigenen Geistes und können nur vollständig beseitigt werden, indem wir erstens durch ergründen und Aufarbeitung eigener Leiden/gedanklicher Probleme Heilung geschehen lassen und indem wir zweitens uns über die Zeit ein positiv geprägtes Gedankenspektrum aufbauen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close