≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

In der heutigen Welt gehört es der Normalität an in regelmäßigen Abständen krank zu werden. Für die meisten Menschen ist es zum Beispiel nichts besonderes gelegentlich an einer Grippe zu erkranken, Schnupfen zu bekommen, an einer Mittelohr oder Halsentzündung zu erkranken. Im späteren Alter gehören dann Folgeerkrankungen wie zum Beispiel Diabetes, Demenz, Krebs, Herzinfarkte oder andere Koronare Erkrankungen der Selbstverständlichkeit an. Man ist vollkommen davon überzeugt, dass so gut wie ein jeder Mensch im Laufe seines Lebens an bestimmten Krankheiten erkrankt und das dies nicht zu verhindern sei (Abseits einiger präventiver Maßnahmen). Doch warum erkrankt der Mensch immer wieder an den unterschiedlichsten Krankheiten? Warum ist unser Immunsystem scheinbar dauerhaft geschwächt und kann nicht aktiv mit anderen Erregern fertig werden?

Wir Menschen vergiften uns selber..!!

SelbstheilungNun, letzten Endes sieht es so aus das verschiedene selbstauferlegte Bürden dafür verantwortlich sind, das wir Menschen uns permanent selbst vergiften. Diverse selbst erschaffene Gedanken, Verhaltensweisen, Glaubenssätze und festgefahrene Denkmuster die unsere eigene körperliche Konstitution kontinuierlich schwächen und dabei unsere eigene Schwingungsfrequenz herabsenken. Unser Geist ist daher hauptverantwortlich für die Entstehung einer jeglichen Krankheit. Eine jede Erkrankung wird zuerst in unserem Bewusstsein geboren. Negative Gedanken, Wurzeln unseres Leidens, die auf schmerzliche Momente oder prägende Lebenssituationen zurückzuführen sind. Meist sind dies auch frühkindliche Traumata, die uns unser ganzes Leben lang begleiten. Gedanken an negative bzw. schmerzvolle Situationen die sich tief in unserem Unterbewusstsein abgespeichert/integriert haben und sich dann in der Folge in unserem eigenen physischen Körper manifestieren können. Eine gedankliche Verschmutzung, ein negatives Gedankenspektrum, das erstens unsere Schwingungsfrequenz permanent herabsenkt, zweitens unsere geistigen Fähigkeiten einschränkt und drittens unser Immunsystem dauerhaft schwächt. Wenn ein Mensch zum Beispiel gelegentlich wütend ist, gehässig, urteilend, eifersüchtig, gierig oder gar in Sorge (Angst vor der Zukunft) ist, dann mindert dies unsere eigene Schwingungsfrequenz und das wirkt sich wiederum sehr nachteilig auf unsere eigene Gesundheit aus. Unser Immunsystem wird geschwächt, der Zustand unseres Zellmilieus verschlechtert sich (Übersäuerung, – kein Ausgleich) und unsere gesamte physische + psychische Konstitution leidet anschließend darunter. Die geistige Vergiftung, die auf den Missbrauch unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten zurückzuführen ist belastet genau so unseren eigenen feinstofflichen Körper. Der energetische Fluss (Durch Meridiane und Chakren) gerät ins stocken, unsere Chakren bremsen im Spin ab, sie blockieren/verdichten sich und unsere Lebensenergie kann nicht mehr frei fließen. Unsere 7 Hauptchakren sind dabei eng mit unseren eigenen Gedanken verknüpft. Existenzängste blockieren zum Beispiel das Wurzelchakra, wodurch der energetische Fluss in dieser Region aus dem Gleichgewicht gerät. Anschließend ist dieser Bereich anfälliger für Verunreinigungen/Erkrankungen.

Je positiver unser eigenes gedankliches Spektrum ist, desto stärker wird unser eigenes Geist/Körper/Seele System..!!

Aus diesem Grund ist es wichtig die eigenen Fesseln zu lösen und sich nach und nach ein positives Gedankenspektrum aufzubauen. Probleme bzw. eigene gedankliche Probleme lösen sich nicht von selbst, sondern es bedarf der Nutzung unseres kompletten Bewusstseinszustandes. Der Fokus muss auf unser Inneres gerichtet, auf unsere eigene Seele, unsere eigenen Ideale, unsere Herzenswünsche, unsere Träume, aber genau so auch auf unsere eigenen Glaubenssätze, durch die häufig innere Unruhen entstehen können. Genau so ist es sehr empfehlenswert die eigene Ernährung abzuändern. Wir Menschen sind in der heutigen Welt zu bequem und setzen dabei viel zu gerne auf Fertigprodukte, Fast-Food, Süßigkeiten, Softdrinks usw..

Eine natürliche Ernährung kann wahre Wunder bewirken. Sie kann unser eigenes Bewusstsein reinigen und parallel dazu unsere Schwingungsfrequenz beflügeln..!!

Diese energetisch dichten Lebensmittel üben aber einen massiven Einfluss auf unsere eigene Schwingungsfrequenz aus. Wir werden träge, müde, depressiv, innerlich unausgeglichen und berauben uns so tagtäglich unserer eigenen Lebensenergie. Natürlich ist auch eine schlechte Ernährung lediglich auf den eigenen Geist zurückzuführen. Gedanken an energetisch dichte/künstliche Lebensmittel die immer wieder realisiert werden müssen. Dem unterliegen einer Sucht die unseren eigenen Geist dominiert. Wenn man es hier schafft und aus dem täglichen Teufelskreislauf herausbricht, wenn man wieder eine natürliche Ernährung realisieren kann dann übt dies schon einen sehr positiven auf unsere eigene Schwingungsfrequenz aus. Wir fühlen uns leichter, energetischer, freudiger und bilden so autodidaktisch unsere eigenen Selbstheilungskräfte aus. Alleine schon mit einer natürlichen Ernährung lässt sich so gut wie jede, wenn nicht sogar jede Krankheit effektiv behandeln. Krankheiten entstehen aus physischer Sicht betrachtet durch ein sauerstoffarmes und saures Zellmilieu. Diese Zell-Schädigung kann durch eine natürliche/basische Ernährung in kurzer Zeit wieder ausgeglichen werden. Wenn man es also wieder schaft sich komplett natürlich zu ernähren und abseits dessen ein positives/harmonisches Gedankenspektrum aufbaut, dann steht der Entfaltung der eigenen Selbstheilungskräfte nichts mehr im Wege. Geist und Körper verharren in einem ausgeglichenen + harmonischen Zustand und Krankheiten können in der Folge nicht mehr entstehen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.