≡ Menu
Wer-oder-was-ist-Gott

Wer oder was ist Gott? Diese Frage stellt sich wohl jeder Mensch im laufe seines Lebens, doch in fast allen Fällen bleibt diese Frage unbeantwortet. Selbst die größten Denker der Menschheitsgeschichte philosophierten stundenlang ergebnislos über diese Frage und am Ende des Tages gaben diese sich geschlagen und widmeten sich wieder anderen Kostbarkeiten des Lebens zu. Doch so abstrakt die Frage auch klingt, jeder Mensch ist in der Lage dieses große Bild zu verstehen. Jeder Mensch bzw. jedes Humanoide Wesen kann durch Selbsterkenntnis und einen offenen Geist die Lösung auf diese Frage heraus finden.

Die klassische Vorstellung

Die meisten Menschen stellen sich Gott als einen alten Mann oder besser gesagt als ein Menschliches/Göttliches Wesen vor das irgendwo über bzw. hinter dem Universum existiert und über uns wacht. Doch diese Vorstellung ist das Resultat unseres niederen 3 dimensionalen, suprakausalen Verstandes. Wir begrenzen uns durch diesen Verstand selber und können uns aufgrund dessen nur eine physische, grobstoffliche Gestalt vorstellen, alles andere entzieht sich unserer Vorstellungskraft, unserer Wahrnehmung.

Was ist Gott?Doch Gott ist in dem Sinne keine physische Gestalt die über alles waltet und über uns richtet. Gott ist viel mehr eine energetische, feinstoffliche Struktur die überall existiert und die gesamte Existenz durchfließt. Tief im inneren unseres grobstofflichen Universums existiert ein feinstoffliches Universum das schon immer existierte, existiert und existieren wird. Diese polaritätslose, energetische Struktur besitzt ein so hohes Schwingungsniveau (Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie), bewegt sich mit einer solch hohen Geschwindigkeit fort, das Raumzeit auf diese keinerlei Einwirkung hat. Aus diesem Grund könne wir diese Energie auch nicht sehen. Das einzige was wir sehen ist verdichtete Energie/Materie.

Alles was existiert ist Gott!

Im Grunde genommen ist alles was existiert Gott, denn alles was existiert besteht ja quasi aus Gott, aus der göttlichen, feinstofflichen Präsenz, dessen muss man sich nur wieder bewusst werden. Gott existierte schon immer und wird auch immer existieren. Jedes Universum, jede Galaxie, jeder Planet, jeder Mensch, jedes Tier, jegliche Materie wird zu jeder Zeit, an jedem Ort von dieser natürlichen Energie geprägt und durchflossen, auch wenn wir nicht immer aus den Urprinzipien dieser harmonischen Fassette des Lebens handeln. Im Gegenteil viele Menschen handeln häufig nur aus den niederen, egoistischen Prinzipien des Lebens heraus und Leben ein Leben voller Urteile, Hass und niederen Absichten.

Das Wissen rund um unseren Ursprung wird verpönt und eine vorurteilsfreie Auseinandersetzung wird aufgrund des egoistischen Verstandes und der daraus resultierenden negativen, unwissenden Grundhaltung blockiert. Genau so erging es mir vor vielen Jahren auch! Früher war ich ein sehr engstirniger und urteilender Mensch. Ich habe mich was diese Thematiken angeht vollkommen verschlossen und lebte ein Leben voller Urteile und Habgier. Damals habe ich auch nicht verstanden was Gott ist, mir viel es schwer darüber nachzudenken und Jahre lang habe ich Gott und alles was damit zu tun hat als Quatsch abgestempelt.

Eines Tages jedoch änderten sich meine Einstellungen zum Leben, da ich zu der Erkenntnis gekommen bin das Urteile jeglicher Art nur meine eigenen geistigen und intuitiven Fähigkeiten unterdrückten. Wer seinen Geist frei macht und erkennt das vorurteile nur den eigenen Verstand blockieren, der wird sich geistig weiterentwickeln und Welten entdecken die er in seinen kühnsten Träumen nicht mal erahnt hätte. Jeder Mensch kann zu Gott finden, da jeder Mensch aus dieser energetischen Präsenz, aus dieser Urquelle besteht.

Du bist Gott!

GöttlichkeitWir sind alle ein Abbild Gottes, die eine geistige und körperliche Erfahrung in einer physischen, dualitären Welt machen. Da im Endeffekt alles aus Gott bzw. der göttlichen Konvergenz besteht sind wir so gesehen selber Gott. Wir sind die Urquelle, jeder Aspekt unseres seins besteht aus göttlichen Teilchen, unsere Realität, unsere Worte unsere Handlungen unseres komplettes da sein besteht aus Gott bzw. ist Gott. Ein Leben lang ist man auf der Suche nach Gott, ohne zu verstehen das alles was existiert Gott ist, dass man selber Gott ist. Alles ist eins, alles ist auf feinstofflicher Basis miteinander verbunden denn alles ist Gott. Wir sind alle Schöpfer unserer eigenen Realität. Es gibt keine allgemeine Realität, sondern jedes Lebewesen schöpft seine eigene Realität. Wir formen mit unseren feinstofflichen Gedanken eine eigene Realität, wir können uns unser eigenes denken und handeln selber aussuchen. Wir sind selber die Erbauer unseres eigenen Schicksals und sind für unser eigenes Glück und unser eigenes Pech selbst verantwortlich.

Das ist auch der Grund wieso wir so oft das Gefühl haben das sich das gesamte Universum um einen selber drehen würde. In der Tat dreht sich das gesamten Universum um einen selber, da man selbst ein eigenes Universum ist, da man selbst Gott ist. Und dieses Universum wird von den eigenen Gedanken und Empfindungen in diesem einzigartigen, unendlich expandierenden Moment den es schon immer gab, gibt und geben wird (Vergangenheit und Zukunft sind nur Konstrukte unseres 3 dimensionalen Verstandes, in Wahrheit existieren wir alle nur im hier und jetzt) fortwährend geprägt.

Göttliche Prinzipien verkörpern

GöttlichkeitDa wir selber Gott sind, sollten wir auch versuchen aus göttlichen Prinzipien heraus zu handeln. Göttliche Prinzipien zu verkörpern ist das Maß aller Dinge, dass ist die Hohe Kunst des Lebens. Dazu zählt ehrliches und aufrichtiges handeln, das beschützen und ehren unserer Mitmenschen, der Tier und Pflanzenwelt. Menschen die spirituell sehr weit entwickelt sind (Ein sehr hohes spirituelles Niveau besitzen) bzw. sich mit Gott identifizieren strahlen sehr viel Licht aus (Licht = Liebe = hoch schwingende Energie = Positivität). Ein Gott würde niemals aus Eigennutz heraus handeln oder anderen schaden zufügen. Im gegenteil ein Gott im klassischen Sinne ist ein barmherziges, liebevolles und vorurteilsfreies Wesen das alle Lebewesen mit gleichem Respekt und der gleichen Liebe und Anerkennung behandelt und aus diesem Grund sollten wir uns an dieser Vorstellung ein Beispiel nehmen und diese in unserer Realität umsetzen.

Würde jeder Menschen aus göttlichen Prinzipien heraus handeln dann würde es keine Kriege, kein Leiden und keine weiteren Ungerechtigkeiten geben, dann würden wir das Paradies auf Erden haben und das kollektive Bewusstsein würde eine liebevolle und friedliche kollektive Realität auf diesen Planeten schöpfen. Wieso genau diese Ungerechtigkeit auf unserem Planeten herrscht und was wirklich hinter unserem System steckt werde ich euch ein andermal erklären. Ich werde auch ein anderes mal auf göttliche Fähigkeiten wie Teleportation und dergleichen eingehen, aber das würde jetzt den Rahmen dieses Textes sprengen. In diesem Sinne wünsche ich euch Götter nur das allerbeste, bleibt weiterhin gesund, zufrieden und lebt euer Leben in Harmonie. In Liebe Yannick von Alles ist Energie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.