≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

In der heutigen Zeit werden sich immer mehr Menschen wieder bewusst darüber, das man sich selbst vollkommen heilen kann und sich in der Folge auch von sämtlichen Krankheiten befreien kann. In diesem Zusammenhang müssen wir nämlich keinen Krankheiten unterliegen oder gar erliegen, müssen uns gegebenenfalls nicht jahrelang medikamentös behandeln lassen. Viel mehr müssen wir zur Aktivierung unserer eigenen Selbstheilungskräfte wieder den Grund unserer Erkrankung heraus finden und lernen, warum unser aus dem Gleichgewicht geratenes Geist/Körper/Seele System eine entsprechende Krankheit manifestiert hat, wie es nur soweit kommen konnte?!

Ein kranker Geist als Ursache unzähliger Krankheiten

Ein kranker Geist als Ursache unzähliger KrankheitenZu aller erst ist es daher auch wichtig zu verstehen, dass es im Grunde genommen 2 wesentliche Hauptfaktoren gibt, welche die Entstehung von Krankheiten begünstigen. Zum einen ist ein Hauptfaktor immer ein unausgeglichener Geist, sprich ein Mensch, der einfach nicht im Gleichgewicht ist (Nicht im Einklang mit sich selbst und der Welt ist) und sich immer wieder von eigenen selbstauferlegten gedanklichen Problemen dominieren lässt. Dies könnten diverse alltägliche Unstimmigkeiten sein, sprich eine Unzufriedenheit im Beruf, Unzufriedenheit mit der eigenen Lebenssituationen, zu viel Stress, eine Abhängigkeit von Situationen/Substanzen, immer wieder hochkommende Ängste/Zwänge, diverse Traumata die immer wieder hochkommen oder in den meisten Fällen eine fehlende Selbstliebe/Selbstakzeptanz, aus der ja bekanntlich wiederum einige der zuvor genannten Problematiken auch heraus entstehen. Daraus resultiert dann in der Folge halt immer ein gewisses geistiges Ungleichgewicht, ein eher disharmonisches/negatives Gedankenspektrum, wodurch wir uns dann kontinuierlich selbst Leid zufügen und in der Folge unseren eigenen Organismus immer wieder unnötig belasten. An dieser Stelle ist es auch wichtig zu verstehen, das negative Gedanken und Emotionen auf stofflicher Ebene wirken und anschließend unsere Zellen massivst belasten, ja sogar unser Immunsystem schwächen und anschließend so die Entstehung von Krankheiten begünstigen.

Sämtliche Gedanken und Emotionen fließen in unseren Organismus hinein und verändern unsere Körperchemie. Aus diesem Grund reagieren auch unsere Organe, unsere Zellen, ja sogar unsere DNS-Stränge auf unsere eigenen Emotionen. Negative Verstimmungen üben dabei einen sehr nachhaltigen Einfluss auf unseren eigenen Körper aus und schwächen sämtliche körpereigene Funktionalitäten..!!   

Aus diesem Grund besitzt auch eine jede Krankheit eine geistige Ursache. Ein weiterer Hauptfaktor wäre wiederum eine unnatürliche Ernährung, wodurch unser Körper mit “Toter Energie/Niedrig frequenten Zuständen” gespeist wird, was anschließend genau so unsere Zellen und Organe belastet.

Fehlendes Gleichgewicht + unnatürliche Ernährung + Abhängigkeiten = Krankheit

 

Kranker Geist

Natürlich wird ein Mensch durch eine unnatürliche Ernährung satt (Sprich durch Fertigprodukte, Fast Food, Fleisch, Süßigkeiten, zu wenig Gemüse, Softdrinks und co.), aber dennoch wird unser körpereigenes Milieu durch eine solche Ernährung massiv geschädigt. So sind in der heutigen Welt einfach sehr viele Krankheiten einfach eine Folge einer unnatürlichen, auf Abhängigkeiten basierenden Ernährung. Hinzu kommt das eine solche Ernährung wiederum auch den eigenen Geist trübt, uns im gesamten lethargischer werden lässt, uns unkonzentrierter macht und unseren eigenen Geist genau so aus dem Gleichgewicht bringt. Aus diesem Grund kann eine unnatürliche Ernährung sogar Depressionen entstehen lassen, einfach weil die tagtägliche Aufnahme von niedrigen Frequenzen, von nahezu toter Energie unsere Schwingungsfrequenz herabsenkst und unseren Geist schwächt. Dennoch sollte man auch hier noch anmerken, das eine unnatürliche Ernährung lediglich ein Resultat eines entweder unwissenden, gleichgültigen oder gar ermüdeten Bewusstseinszustandes ist.

Durch eine unnatürliche Ernährung/Lebensweise speisen wir unseren Körper tagtäglich mit niedrig frequenter Energie und belasten in der Folge sämtliche körpereigene Strukturen + Zustände. Auf lange Sicht betrachtet führt dies daher immer zu einer Manifestation diverser Krankheiten..!!  

Unsere Ernährung bzw. das was wir uns täglich zuführen sind ja lediglich Handlungen, die aus unserem Geiste heraus entstehen. Wir bekommen beispielsweise Appetit, überlegen uns was wir essen könnten und realisieren anschließend den entsprechenden Gedanken durch ausführen der Handlung.

Krankheit als Sprache der Seele – Wege zur Heilung

So kannst du dich zu 100 % selbst heilenDas selbe gilt auch mit der Sucht nach energetisch dichten Lebensmitteln, sprich die Sucht nach Lebensmitteln, die wiederum mit suchterzeugenden Substanzen angereichert wurden oder solche enthalten. So würde dann eine entsprechende Sucht nach Fastfood immer wieder unser eigenes Unterbewusstsein dazu veranlassen, Gedanken an die Sucht, in unser eigenes Tagesbewusstsein zu transportieren. In der Folge lassen wir uns dann immer wieder von solchen Gedanken dominieren, legitimieren einer Schwächung unserer eigenen Willenskraft im eigenen Geiste und begünstigen weiterhin ein zunehmendes Ungleichgewicht. Aus diesem Grund üben sämtliche Abhängigkeiten genau so einen negativen Einfluss auf unser eigenes Geist/Körper/Seele System aus und können genau so auch Grundsteine für Krankheiten legen. Nun denn, da Krankheiten immer auf ein unausgeglichenes Geist/Körper/Seele System zurückzuführen sind, ist es sehr wichtig das wir dieses wieder vollkommen ins Gleichgewicht bringen und dies geschieht dabei über verschiedenem Wege. Zum einen ist es wichtig das wir uns selbst wieder lieben und akzeptieren, dass wir uns selbst wieder wertschätzen und uns vor allem dessen bewusst werden, das wir nicht wertlos sind, sondern das unser Daseins besonders ist. Wir sollten daher wieder damit beginnen uns selbst so zu akzeptieren wie wir doch nun mal sind, mit all unseren guten und schlechten Seiten. In diesem Zusammenhang sind beispielsweise Krankheiten, die bei der Frau die Brüste, die Gebärmutter oder gar die Eierstöcke betreffen, immer auf eine fehlende körperliche Selbstliebe zurückzuführen, sprich man lehnt seinen eigenen Körper ab, wodurch eine Blockade entsteht, die dann wiederum erstens den eigenen Geist belastet und zweitens unseren energetischen Fluss blockiert (Energie will immer fließen, statt blockiert zu werden).

Das gesamte Leben eines Menschen ist ein Produkt seines eigenen Geistes. Aus diesem Grund ist auch eine jede Krankheit immer ein Resultat eines unausgeglichenen Geistes. Ein Mensch der sich beispielsweise selbst ablehnt oder nicht liebt wird in der Folge ein geistiges Ungleichgewicht erzeugen/aufrecht erhalten das ihn auf Dauer krank macht..!!

Bei Männern wären wiederum Prostata oder gar Hodenerkrankungen ein Indiz für eine fehlende/mangelnde körperliche Selbstliebe (Entsprechende Zellen reagieren dann auf diese Unstimmigkeit, auf diese Blockade und lassen die Krankheit entstehen). Aus diesem Grund stehen übrigens der Brustkrebs bei Frauen und der Prostatakrebs bei Männern an erster Stelle wenn es um Krebserkrankungen geht. Auf der anderen Seite könnte man schwerwiegende Krankheiten wie beispielsweise Krebs oder gar Herzinfarkte auf frühkindliche Traumata zurückführen (Ist dir in einer Kindheit etwas schlimmes passiert – oder gar im späteren Alter etwas das dich bis heute nicht mehr loslässt?).

So kannst du dich zu 100 % selbst heilen

So kannst du dich zu 100 % selbst heilenAuch eine fehlende Selbstliebe zu sich selbst oder gar ein massives gedankliches Ungleichgewicht, jahrelanger Neid, Hass, mangelndes Selbstbewusstsein oder eine gewisse Herzenskälte könnten die Entstehung solcher Krankheiten begünstigen. “Leichtere Krankheiten” wie zum Beispiel vorübergehende grippale Infekte (Schnupfen, Husten und co.), sind wiederum meist auf vorübergehende gedankliche Probleme zurückzuführen. Häufig kann man hier auch die Sprache zur Krankheitserkennung nutzen. Sätze wie zum Beispiel: Die Nase von etwas voll haben, etwas liegt schwer im Magen/das muss ich erstmal verdauen, das geht mir an die Nieren, usw. verdeutlichen diesbezüglich dieses Prinzip. Schnupfen entsteht daher meist in der Folge von vorübergehenden gedanklichen Konflikten. Man hat beispielsweise zu viel Stress auf der Arbeit, Probleme in Beziehungen, man hat die Nase voll vom eigenen derzeitigen Leben, all diese gedanklichen Probleme belasten unsere eigene Psyche und können in der Folge Krankheiten wie zum Beispiel Schnupfen auslösen. Aus diesem Grund sind Krankheiten auch immer ein Indikator dafür das irgendetwas in unserem leben nicht stimmt, das uns irgendetwas belastet, wir mit etwas nicht abschließen können oder einfach zu lange ein gewisses geistiges Ungleichgewicht aufrechterhalten. Selbstheilung geschieht daher mit durch das Erkennen eigener Probleme. Wir sollten uns wieder bewusst darüber werden was uns doch tagtäglich krank macht, was uns aus dem Gleichgewicht bringt, was uns davon abhält glücklich zu sein oder gar uns selbst zu lieben, was uns unzufrieden und unserer eigenen Selbstverwirklichung im Wege steht.

Ein jede Krankheit ist das Resultat eines unausgeglichenen/erkrankten Geistes. Aus diesem Grund ist es für unsere eigene Gesundheit auch wieder essenziell, das wir wieder damit beginnen unser eigenes Ungleichgewicht zu ergründen um so wieder an uns arbeiten zu können, um so wieder für ein besseres Gleichgewicht sorgen zu können..!!

Erst dann wenn wir wieder unsere Ursache ergründet haben, können wir auch die Ursache einer Krankheit bekämpfen. Wenn du zum Beispiel  aufgrund einer mangelnden körperlichen Selbstliebe an Brustkrebs erkrankt bist, dann ist es wichtig, das du erstens deine eigene fehlende Selbstliebe erkennst und in der Folge wieder an dir arbeitest und dafür sorgst, das du dich selbst wieder lieben kannst. Entweder du lernst deinen Körper dann so zu lieben wie er ist, oder du arbeitest mit Sport und einer besseren Ernährung an deinem Körper und sorgst dafür, das du deinen Körper in der Folge wieder akzeptieren kannst. Dann hättest du die Ursache für deinen Krebs entdeckt und vollständig aufgelöst, du hättest deinen eigenen Schatten, dein eigenes Schattenanteil transformiert oder besser gesagt erlöst.

Schwerwiegende Krankheiten sind häufig das Resultat einer schwerwiegenden geistigen Belastung, die wiederum unseren eigenen Organismus fortwährend schwächt. Wenn man sich parallel dazu dann auch noch unnatürlich ernährt und den eigenen Körper so zusätzlich mit niedrigen Energien speist, dann hat man den perfekten Nährboden für die Entstehung solcher Krankheiten geschaffen..!! 

Natürlich könnte man in einer solchen Lage auch den Krebs mit einer rein basischen Ernährung wieder beseitigen, denn keine Krankheit kann in einem basischen + sauerstoffreichen Zellmilieu existieren. Andererseits würde sich dein körperliches Aussehen, deine Ausstrahlung, deine Haut, dein Körper bzw. dein gesamtes Selbstwertgefühl durch eine solche Ernährung wieder drastisch verbessern. Du wärst stolz auf dich selbst, würdest über mehr Willenskraft verfügen und sehen wie dein Körper wieder eine bessere Figur bekommt, sprich du würdest wieder deinen Körper mehr lieben, was dann auch wieder die Ursache der Krebserkrankung beseitigen würde. Am Ende des Tages schließt sich hier auch der Kreis und man stellt fest wie eng ein geistiges Gleichgewicht auch mit einer natürlichen Ernährung zusammen hängt. Das eine hängt halt irgendwo mit dem anderen zusammen. Aus diesem sind das auch die Schlüssel um sich von einer jeden Krankheit wieder befreien zu können, um sich selbst vollkommen heilen zu können.

Ergründe deine selbstgeschaffenen Probleme und Blockaden, beginne wieder damit diese Blockaden abzubauen, lerne dich selbst zu lieben, gehe viel in dir Natur, bewege dich, ernähre dich natürlich und du wirst sehen das keine Krankheit mehr in deinem Geiste/Körper entstehen wird..!!

Werde dir deiner eigenen Probleme bzw. der Ursachen deines Leidens und deines geistigen Ungleichgewichtes bewusst, initiiere in der Folge wichtige Veränderungen und sorge dafür, das diese Blockaden nicht mehr aufrechterhalten werden, das du dich selbst wieder akzeptierst + liebst und ein geistiges Gleichgewicht wieder herstellst. Ernähre dich in der Folge am besten auch wieder natürlich, speise so deinen Körper wieder mit lebendigen (hochfrequenten ) Nährstoffen und schließe dich dem Fluss des Lebens an. Beginne wieder damit dich und das Leben zu lieben, zu umarmen, genieße dein Dasein, akzeptiere/freue dich über dein Geschenk des Lebens, gehe viel in die Natur, bewege dich und wisse, das du dich von keiner Krankheit mehr beherrschen lassen musst, sondern das du wieder als mächtiges geistiges Wesen, dich von einer jeden Krankheit befreien kannst. In diesem Sinne bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.