≡ Menu

Gesetze

Schon des Öfteren bin ich in meinen Artikeln auf die sieben universellen Gesetzmäßigkeiten, auch die hermetischen Gesetze, eingegangen. Ob das Gesetz der Resonanz, dass Gesetz der Polarität oder gar das Prinzip von Rhythmus und Schwingung, diese fundamentalen Gesetze sind maßgeblich für unsere Existenz verantwortlich bzw. erklären sind elementare Mechanismen des Lebens, beispielsweise das die gesamte Existenz geistiger Natur ist und das nicht nur alles von einem großen Geist angetrieben wird, sondern das ebenfalls auch noch alles aus Geist heraus entsteht, was man an unzähligen simplen Beispielen

Die gesamte Existenz wird kontinuierlich von 7 unterschiedlichen universellen Gesetzmäßigkeiten (die hermetischen Gesetzmäßigkeiten/Prinzipien) geprägt + begleitet. Dabei üben diese Gesetzmäßigkeiten einen massiven Einfluss auf unseren eigenen Bewusstseinszustand aus oder erklären besser gesagt die Folge unzähliger Phänomene, die wir Menschen tagtäglich erleben, aber häufig nicht deuten können. Ob unsere eigenen Gedanken, die Macht unseres eigenen Geistes, vermeintliche Zufälle, verschiedene Daseinsebenen (Diesseits/Jenseits),- polaritäre Zustände, verschiedene Rhythmen und Zyklen, energetische/Schwingungs-Zustände oder gar Schicksal, diese Gesetze erklären so ziemlich die gesamten Mechanismen aller

Die gesamte Existenz eines Menschen wird permanent von 7 verschiedenen universellen Gesetzmäßigkeiten (Auch die hermetischen Gesetzmäßigkeiten genannt) geprägt. Dabei üben diese Gesetzmäßigkeiten einen gewaltigen Einfluss auf das menschliche Bewusstsein aus und entfalten auf allen Daseinsebenen ihre Wirkung. Ob materielle oder immaterielle Strukturen, diese Gesetzmäßigkeiten wirken sich auf alle existierenden Zustände aus und zeichnen in diesem Zusammenhang das gesamte Leben eines Menschen. Kein Lebewesen kann sich dabei diesen kraftvollen Gesetzen entziehen.

Das Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs ist eine weitere universelle Gesetzmäßigkeit die besagt das alles in Existenz nach harmonischen Zuständen, nach Ausgleich strebt. Harmonie ist dabei die Grundbasis des Lebens und jegliche Lebensform zielt darauf ab Harmonie im eigenen Geiste legitimieren zu können um dadurch eine positive und friedliche Realität zu schöpfen. Ob das Universum, der Mensch, die Tiere, die Pflanzen oder gar Atome, alles strebt hin zur perfektionistischen, harmonischen Ordnung.

Das hermetische Prinzip der Entsprechung oder Analogien ist eine universelle Gesetzmäßigkeit, die sich ständig in unserem Alltag bemerkbar macht. Dieses Prinzip ist ständig präsent und lässt sich auf verschiedene Lebenssituationen und Konstellationen übertragen. Jede Situation, jede Erfahrung, die wir machen,  ist im Grunde genommen nur ein Spiegel unserer eigenen Empfindungen, unserer eigenen geistigen Gedankenwelt. Nichts geschieht ohne Grund, da Zufall nur ein Prinzip unseres niederen, unwissenden Verstandes ist. All das