≡ Menu

Trennung

Alles in Existenz ist auf immaterieller/mentaler/geistiger Ebene miteinander verbunden, so war es schon immer und so wird es auch immer sein. Unser eigener Geist, der dabei nur ein Abbild/Anteil/Aspekt eines großen Geistes darstellt, (Unser Urgrund ist im Grunde genommen ein alles durchdringender Geist, ein alles durchdringendes Bewusstsein, dass sämtlichen existierenden Zuständen Form + Leben verleiht) ist diesbezüglich auch dafür verantwortlich, dass wir mit der gesamten Existenz verbunden sind. Aus diesem Grund beeinflussen unsere Gedanken bzw. beeinflusst unser eigener

Seit je her erfahren wir Menschen immer wieder Phasen, in denen wir starke Trennungsschmerzen durchleben. Partnerschaften gehen in die Brüche und mindestens ein Partner fühlt sich in der Regel immer zutiefst verletzt. Meist fühlt man sich in solchen Zeiten sogar verloren, erlebt je nach Intensität der Beziehung depressive Verstimmungen, sieht kein Licht mehr am Ende des Horizonts und versinkt in einem hoffnungslosen Chaos. Gerade im aktuellen Wassermannzeitalter kommt es dabei zu vermehrten Trennungen, einfach da aufgrund einer kosmischen Neuausrichtung (Sonnensystem gelangt in einen hochfrequenten Bereich der Galaxis) die planetare Schwingungsfrequenz kontinuierliche Anhebungen erfährt.