≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 13. Februar 2020 setzt sich einerseits aus den nach wie vor nachwirkenden stürmischen Einflüssen zusammen und andererseits vor allem aus dem Mond, der wiederum im Sternzeichen Wage präsent ist und aufgrund dessen (im Grunde genommen bereits seit zwei Tagen), die Beziehung zu anderen Menschen bzw. die Beziehung zur äußeren Welt und folglich die Beziehung zu uns selbst, in den Vordergrund stellt.

Die Beziehung zu dir selbst in Einklang bringen

Die Beziehung zu dir selbstWie bereits des Öfteren erwähnt, stellt die äußere Welt lediglich einen Spiegel unserer inneren Welt dar und unerfüllte Beziehungen und vor allem eine gewisse Ablehnung der Welt (die für uns äußere wahrnehmbare Welt, die wir im Übrigen häufig als getrennt ansehen, wobei sie letztlich unsere innere Welt darstellt, – es gibt keine Trennung, man selbst ist alles und alles ist man selbst – EINKLANG), spiegelt immer nur eine Ablehnung der eigenen inneren Welt dar, sprich man lehnt sich selbst ab, zumal die äußere Welt lediglich eine Kreation des eigenen schöpferischen Ausdruckes darstellt, denn man selbst hat alles im Außen erschaffen, alles basiert auf gedanklicher Energie, auf Vorstellungskraft, die aus der eigenen Quelle, sprich aus einem selbst heraus entstanden ist. In diesem Zusammenhang ist mir auch erst am gestrigen Tag aufgefallen, dass der Mond im Sternzeichen Waage präsent war, ein Umstand, der für mich direkt schlüssig wurde, denn abseits des turbulenten Wetterumstandes und dem daraus resultierenden Gemisch aus den unterschiedlichsten Stimmungslagen, stand bei mir selbst die Beziehung zu meinen Liebsten und damit einhergehenden Problemen im Vordergrund.

Stürmische Energien – Selbstheilung

Und wie gesagt, kaum ein Sternzeichen steht so stark für unsere Beziehung/en, wie es bei der Waage der Fall ist. Der Sturm in den vergangenen Tagen, der übrigens auch noch am gestrigen Tag durch unsere Regionen fegte (zumindest in abgeschwächter Form), stellte daher auch die Beziehung zu uns selbst in den Vordergrund und konnte diesbezüglich sehr viele Strukturen in unser Tagesbewusstsein transportieren. Nun, am Ende des Tages zielten aber auch diese Energien auf unsere eigene Selbstheilung ab und führten uns einmal mehr vor Augen, dass es an der Zeit ist, unseren höchsten Selbstausdruck, basierend auf maximaler Selbstliebe, Fülle, Weisheit, Göttlichkeit und Ausgeglichenheit, manifest werden zu lassen.

Man selbst ist die “äußere” Welt

Genau darum geht es ja in der aktuellen goldenen Dekade und genau dieser Aspekt wird durch entsprechende Energiestürme massiv gepushed. Immerhin, unsere eigene Heilung ist für die Heilung in der Welt essenziell, denn erst wenn wir selbst ein Einklang gelangen, gelangt die äußere Welt in Einklang, erst wenn wir selbst heil werden, kann die äußere Welt heil werden, – wie innen so außen & umgekehrt, – es gibt halt keine Trennung zur äußeren Welt, man selbst ist die äußere Welt (unsere Vollkommenheit und Heilung DAUERHAFT erspüren – natürlich sind wir in jedem Moment vollkommen, doch sorgen selbstauferlegte Konflikte immer noch dafür, dass wir diese Vollkommenheit und Heilung nicht immer erspüren können). Nun, die heutige Tagesenergie wird sich diesem Umstand daher direkt anschließen und genau so im Zeichen unserer eigenen Weiterentwicklung stehen. Die leichten Winde werden uns dabei sicherlich beflügeln und unsere Ambitionen und Visionen umsetzen lassen. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du möchtest meine tägliche Arbeit unterstützen, dann klicke hier ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • samguru 13. Februar 2020, 12:23

      Jop genau meine Erfahrung bei meiner Meditation die Tage. Schön das du das so gut in Worte packen kannst was gerade Kollektiv bei uns allen abgeht!!

      Reply
    samguru 13. Februar 2020, 12:23

    Jop genau meine Erfahrung bei meiner Meditation die Tage. Schön das du das so gut in Worte packen kannst was gerade Kollektiv bei uns allen abgeht!!

    Reply