≡ Menu

Illusion

Alles in Existenz ist auf immaterieller/mentaler/geistiger Ebene miteinander verbunden, so war es schon immer und so wird es auch immer sein. Unser eigener Geist, der dabei nur ein Abbild/Anteil/Aspekt eines großen Geistes darstellt, (Unser Urgrund ist im Grunde genommen ein alles durchdringender Geist, ein alles durchdringendes Bewusstsein, dass sämtlichen existierenden Zuständen Form + Leben verleiht) ist diesbezüglich auch dafür verantwortlich, dass wir mit der gesamten Existenz verbunden sind. Aus diesem Grund beeinflussen unsere Gedanken bzw. beeinflusst unser eigener

Aktuell haben viele Menschen das Gefühl als ob die Zeit rasen würde. Die einzelnen Monate, Wochen und Tage vergehen wie im Flug und die eigene Wahrnehmung bezüglich der Zeit scheint sich bei sehr vielen Menschen drastisch verändert zu haben. Es fühlt sich dabei teilweise sogar so an, als ob man selbst immer weniger Zeit hätte und alles deutlich schneller voranschreitet. Das Zeitempfinden hat sich halt irgendwie gewaltig verändert und nichts scheint mehr so zu sein, wie es einmal war.

In der heutigen Zeit glauben nicht alle Menschen an Gott bzw. eine göttliche Existenz, eine scheinbar unbekannte Macht, die aus dem verborgenen heraus existiert und für unser Leben verantwortlich ist. Genau so gibt es auch viele Menschen die wiederum an Gott glauben, sich aber von ihm als getrennt empfinden. Man betet zu Gott, ist von dessen Existenz überzeugt, doch fühlt man sich dennoch von ihm alleine gelassen, man erlebt ein Gefühl der göttlichen Getrenntheit.

In einigen meiner Artikel habe ich schon des öfteren erklärt, warum Geist über Materie herrscht und ebenfalls unseren Urgrund darstellt. Genau so habe ich auch schon mehrfach erwähnt, dass alle materiellen und immateriellen Zustände ein Produkt unseres eigenen Bewusstseins darstellen. Diese Behauptung ist aber nur teilweise richtig, denn Materie ist an sich eine Illusion. Natürlich können wir materielle Zustände als solche wahrnehmen und das Leben aus einer “materiellen Sicht” heraus betrachten.