≡ Menu

Wetter

Der erste August ist da und kündigt direkt einen Tag an, an dem wiederum ein sehr stürmisches energetisches Milieu, vorherrscht. Passend dazu erreichen Deutschland auch wieder Unwetter eines ziemlich großen Ausmaßes. Dabei steuert eine Superzelle aus Frankreich, direkt auf uns zu und soll einige ziemlich schwere Gewitter/Unwetter mit sich bringen. Genau so sind auch mehrere Tornadowarnungen für den Nordosten des Landes raus gegangen. Parallel dazu können uns auch noch stärkere Orkanböen erreichen,

Nach dem gestrigen intensiven Neumond und die damit einher gegangenen, erneuernden Energien, die teilweise für sehr viel neuen Input bezüglich unseres kommenden Lebensweges sorgen konnten, geht es im Vergleich dazu wiederum ein wenig ruhiger zu, – auch wenn das energetische Milieu im Gesamten immer noch stürmischer Natur ist. Die heutige Tagesenergie steht was das betrifft auch für die Kraft der Gemeinschaft, die Kraft der Familie und ist daher auch ein Ausruck des Zusammenhaltes. Wir sollten uns aus diesem Grund heute nicht all zu viel vornehmen, stattdessen auf unsere innere Stimme verrauen und uns unseren Familien widmen.

In den letzten Jahren scheint das Wetter verrückt zu spielen. Dabei ist das Verhalten des Wetters sehr wechselhaft. Innerhalb eines Tages erleben wir in diesem Zusammenhang häufige Wetterwechsel, zuerst scheint die Sonne, anschließend ziehen dunkle Wolkenteppiche auf, es stürmt, regnet und anschließend scheint wieder die Sonne, die dunklen Wolken sind vorüber gezogen und die Sonnenstrahlen wärmen wieder unseren Planeten. Dabei reagiert das Wetter sehr sensitiv auf kleinste Einflüsse und Veränderungen. Insbesondere Haarp ist hier ein tragendes Stichwort. Haarp (High Frequency Active Auroral Research Programm) ist ein US-amerikanisches Forschungsprogramm, das dabei eine gewaltige Anlage mit 180 Antennenmasten umfasst, die wiederum Frequenzwellen in die obersten Schichten der Atmosphäre schicken. Dadurch kann das Wetter ganz gezielt verändert werden, Stürme können kreiert werden, plötzliche Wetterveränderungen und sogar Erdbeben können mithilfe dieser Anlage künstlich erzeugt werden.