≡ Menu

Einzigartige und spannende Inhalte | Eine neue Sicht auf die Welt

Der ziemlich spannende und vor allem zum Ende hin stürmische/energetische Monat August ist so gut wie vorüber und nun erreicht uns der September, der uns wiederum völlig andere Einflüsse bescheren wird. Was das betrifft repräsentiert der September auch generell eine “Erntezeit für neue Erkenntnisse” und kündigt daher eine monatliche Qualität an, die ganz im Zeichen unserer eigenen geistigen Weiter/Neuentwicklung steht.

Der September 2018

Eine kurze RückblendeÄhnlich wie bei Portaltagen wird auch gerne davon gesprochen, das im September der Schleier zwischen den Welten “dünner” wird, wodurch wir nicht nur über eine ausgeprägtere Verbindung zu unserem eigenen geistigen Urgrund, sprich zu unserem inneren Raum und auch zu unserem Seinszustand erfahren könnten, sondern wir ebenfalls auch noch deutlich häufiger Selbsterkenntnisse erfahren. Natürlich, gerade in der aktuellen “Phase des Erwachens” ist das ein Umstand, dem sich immer weniger Menschen entziehen können, sprich von Tag zu Tag erlangen verstärkt Menschen spirituelle Selbsterkenntnisse und verstehen, das deutlich mehr hinter dem Leben und auch hinter der uns vorgegaukelten Welt steckt, dennoch kann dies nun im September nochmal deutlich größere Züge annehmen. Weichen dafür wurden auch von dem vergangenen Sonnensturm (26./27./28. August) gelegt, der wiederum das Erdmagnetfeld geschwächt hat und in der Folge eine Flutung starker Energien begünstigte. Meist sieht es nämlich so aus, das nicht nur am Tag des Sonnensturms selber, sondern auch in den Tagen danach ein gewisses Umdenken stattfinden kann. Immerhin können diese starken kosmischen Energien, die aufgrund des geschwächten Erdmagnetfeldes verstärkt unseren Planeten erreichen, alte Programme lösen (uns vor Augen führen) und die Manifestation neuer Programme begünstigen/initiieren. Nun denn, letztendlich wird der kommende Monat September daher auch im Zeichen neuer transformativer Lebensumstände stehen.

Das Denken ist die Basis von allem. Es ist wichtig, dass wir jeden unserer Gedanken mit dem Auge der Achtsamkeit erfassen. – Thich Nhat Hanh..!!

Gegebenenfalls werden wir uns nun auch stärker denn je umorientieren und unsere eigenen Visionen, deren Manifestation wir uns schon seit langer Zeit herbeisehnen, endlich durch aktives Handeln umsetzen/erfahren können.

Deine Visionen umsetzen

Vor einigen Tagen (am 28. August) habe ich auch von einer Phase im Prozess des geistigen Erwachens gesprochen, in der eine große Anzahl an Menschen über sich selbst hinauswachsen wird und damit beginnt ins Handeln zu kommen. Man selbst wendet dann eigene Selbsterkenntnisse an. Man beginnt in der Folge nach diesem Wissen bzw. nach den eigenen innersten Überzeugungen zu leben und bringt in der Folge sein eigenes Handeln in Einklang mit den eigenen innersten Intentionen und Herzenswünschen. Wer weiß, vielleicht wird ein solcher Umschwung im kommenden Monat eine stärkere Präsenz zeigen. Vielleicht werden viele Menschen einen gewissen Umschwung erfahren und ihr eigenes Potenzial stärker als jemals zuvor ausschöpfen. Das eigene schöpferische Potenzial haben in der Hinsicht auch schon viele Menschen erkannt, doch dieses zu entfalten, ja, ein Leben in Einklang mit sich selbst und folglich auch mit der Natur zur führen, das ist etwas, dem sich noch sehr viele Menschen entziehen (was auch absolut legitim ist – es entspricht dem aktuellen Zeitgeist). Mein Gefühl sagt mir jedenfalls, dass ein solcher Umschwung kurz davor ist manifest zu werden, dass der kollektive Bewusstseinszustand kurz davor ist eine neue Stufe in diesem übergreifenden Prozess des Erwachens zu erreichen. Am Ende des Tages bleibt es aber abzuwarten was geschieht, dennoch freue ich mich schon sehr auf den kommenden Monat und auch auf die kommende Zeit. Ebenfalls bin ich ziemlich guter Dinge und gehe ganz stark davon aus, das in den nächsten Wochen und Monaten entsprechend wichtige Veränderungen auf uns zukommen werden. Nun gut, zu guter Letzt möchte ich euch an dieser Stelle auch noch einen Einblick in einen Artikel bezüglich der September Energien, von der Webseite eva-maria-eleni.blogspot.com, geben:

“Eine Sommer von enormer Transformation liegt nun hinter uns. Es war das größte, was wir bislang durchlaufen haben. Einige wesentliche Bereiche unseres Lebens wurden während dieser Zeit auf “Pause”geschaltet, damit die Transformation sich voll entfalten konnte. 

Was über diesen Ausnahme-Sommer hinweg so sehr angestubst worden ist, muss sich jetzt durch dein physisches Leben wie auch durch deinen Körper hindurch arbeiten. Du kannst deine alten, überholten Prägungen nicht mehr in dieses Neue mitnehmen, egal wie sehr du dich darum bemühst – du wirst es wahrscheinlich einfach nur als anstrengend empfinden und wenig Erfolg erkennen. 

Für dich ist jetzt nämlich etwas Anderes wichtig:
Momentan geht es darum, dass du deine innere Verankerung, die Verschmelzen mit deinem inneren Wesen schulst und dich nicht mehr von deiner Wahrheit ablenken lässt – egal was da vielleicht kommen wollen könnte. 
Lange Zeit konnte uns kollektiv betrachtet die Illusion eines scheinbaren Überlebenskampfes – Angst, Panik, Drama – in ihrem Bann halten. In dieser Zeit schien es überlebensnotwendig, sich auf äußeres viel mehr zu fokussieren. Uns allen wurde es sozusagen abtrainiert, uns auf unser wahres Wesen zu fokussieren, während wir in einer Art Trance-Zustand gebannt auf jenes starrten, was da womöglich über uns hereinbrechen könnte. (Achte grundsätzlich einfach auf dein Gefühl, welches du (vermittelt) bekommst, wenn du dich bestimmten Dingen aussetzt.)
Daher wäre auch überaus wichtiger, dich immer wieder an jene Orte zu begeben, wo Heiles dich umgibt. Die Natur ist beispielsweise solch ein heilsamer Ort.Es war in der Vergangenheit verlockend, sich ganz gebannt auf etwas Äußeres zu fokussieren und dabei doch wieder das Wesentliche zu wenig zu beachten.
So lange du diesem gewohnten Drang noch nachgibst, bleibt dein “Ankommen im Neuen” “nur” ein Versprechen, das sich jetzt noch nicht zu erkennen geben will. Es ist wichtig loszulassen: Lass los immer mehr den Dran los, “wissen” zu wollen. Lege die damit verbundene Kontrolle immer weiter ab. Lege es stattdessen immer häufiger in den Hände des Lebens, wie was zu dir kommen will.”
In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

+++Jetzt mit dem Code “allesistenergie” 5 % Rabatt auf den Orgonreaktor und sämtliche andere Produkte des Shops erhalten+++

+++Folge uns auf Youtube und abonniere unseren Channel+++

Am heutigen Tag ist es wieder soweit und uns erreicht ein weiterer Vollmond, um genau zu sein ist das auch der neunte Vollmond in diesem Jahr. Dabei bringt dieser Vollmond eine ganze Fülle an besonderen Einflüssen mit sich. Mal abseits dessen das Vollmonde generell für Transformation, Wandel und allem voran für Fülle stehen (und uns generell starke Einflüsse bescheren), wechselt der Mond um 07:32 Uhr in das Sternzeichen

Der heutige Tag bzw. insbesondere die heutige Nacht, sprich die Nacht vom 12. August auf den 13. August geht mit einem ganz besonderen Ereignis einher und zwar erreicht uns eine Sternschnuppen-Nacht. Dabei sei an dieser Stellt gesagt, dass der Monat August im gesamten einen sehr Sternschnuppen

Am morgigen Tag ist es wieder soweit und uns erreicht ein weiterer Neumond, um genau zu sein ist das auch der siebte Neumond in diesem Jahr, der sich wiederum im Sternzeichen Löwe aufhält. Dabei wird dieser Neumond uns definitiv ziemlich beflügelnde und vor allem auch erneuernde Einflüsse bescheren, nicht nur da Neumonde generell ja auch für Erneuerung, neue Lebensumstände, Neuanfänge und Veränderungen im eigenen Leben stehen (und im Allgemeinen mit starken Einflüssen in Verbindung gebracht werden), sondern da in der aktuellen Phase des geistigen Erwachens generell ja auch

Schon des Öfteren bin ich in meinen Artikeln auf die sieben universellen Gesetzmäßigkeiten, auch die hermetischen Gesetze, eingegangen. Ob das Gesetz der Resonanz, dass Gesetz der Polarität oder gar das Prinzip von Rhythmus und Schwingung, diese fundamentalen Gesetze sind maßgeblich für unsere Existenz verantwortlich bzw. erklären sind elementare Mechanismen des Lebens, beispielsweise das die gesamte Existenz geistiger Natur ist und das nicht nur alles von einem großen Geist angetrieben wird, sondern das ebenfalls auch noch alles aus Geist heraus entsteht, was man an unzähligen simplen Beispielen

Ab Morgen bzw. ab dem heutigen Tag beginnt der neue Monat August und mit ihm erreichen uns, so wie in jedem Monat, völlig neue Einflüsse. Dabei könnte der Monat August ganz im Sinne der geistigen und seelischen Weiterentwicklung stehen und uns hinein in eine neue Phase des Erwachens begleiten. Was das betrifft stellt die Spätsommerzeit des Augusts auch eine Art beginnenden Übergang in den Herbst

Wie schon in den letzten Tagesenergie-Artikeln erwähnt, erreicht uns am morgigen Tag, sprich am 27. Juli 2018 die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Dabei wird dieser Tag definitiv ein gewaltiges energetisches Potenzial mit sich bringen und in der Folge einen starken Einfluss auf den kollektiven Bewusstseinszustand ausüben.

Die heutige Tagesenergie am 13. Juli 2018 wird hauptsächlich von den Einflüssen eines Neumondes und damit einhergehend von einer partiellen Sonnenfinsternis geprägt, weshalb uns energetische Einflüsse vom allerfeinsten erreichen werden. In diesem Zusammenhang spricht man auch von einer partiellen Sonnenfinsternis, wenn der Kernschatten des Mondes die Erde verfehlt und in der Folge nur der Halbschatten auf die Erdoberfläche fällt.

Nachdem der letzte Monat, zumindest aus “Portaltagsicht” relativ ruhig war, geht es nun wieder ziemlich heftig los und uns erreicht der Anfang einer zehntägigen Portaltagserie, die bis zum 12. Juli anhalten wird. Aus diesem Grund könnte die heutige Tagesenergie auch ziemlich intensiver Natur werden bzw. wird es im Gesamten ziemlich energetisch zugehen. Dabei sei auch nochmal gesagt, das wir von den starken Einflüssen sehr profitieren können, denn immerhin erreicht uns an diesen Tagen ein ganz besonderer kosmischer Umstand, durch den wir alte Programme (in unserem Unterbewusstsein verankerte Glaubenssätze,

Am morgigen Tag ist es soweit und uns erreicht ein weiterer Vollmond, um genau zu sein der sechste Vollmond in diesem Jahr, der sich wiederum im Sternzeichen Steinbock befindet. Dabei erreicht der Mond seine vollständige “Vollmond-Form”, zumindest in unseren “Breitengraden”, um 06:53 Uhr (MESZ), weshalb er auch ab dann seine volle Wirkung entfalten wird. Letztlich könnte das auch ein ziemlich intensiver Vollmond