≡ Menu

Gegenwart

Gibt es eine allgemein gültige Zeit, die auf alles in Existenz einwirkt? Eine übergreifende Zeit, nach der sich ein jeder Mensch gezwungenermaßen richten muss? Eine alles umfassende Kraft, die uns Menschen seit Anbeginn unserer Existenz altern lässt? Nun, mit dem Phänomen der Zeit haben sich schon im Laufe der Menschheitsgeschichte die unterschiedlichsten Philosophen und Wissenschaftler beschäftigt, dabei wurden immer wieder neue Theorien postuliert. Albert Einstein sagte dazu, dass die Zeit relativ sei, also abhängig vom Beobachter ist bzw. dass die Zeit, je nach der Geschwindigkeit eines materiellen Zustandes, schneller oder gar langsamer vergehen kann. Mit dieser Aussage hatte er natürlich absolut recht.

In meinen jüngeren Jahren habe ich mir nie wirklich Gedanken über die Präsenz der Gegenwart gemacht. Im Gegenteil, meist habe ich sogar kaum aus dieser allumfassenden Struktur heraus gehandelt. Ich lebte gedanklich nur selten im sogenannten jetzt und verlor mich häufig viel zu oft, in negativ behafteten vergangenen oder zukünftigen Mustern/Szenarien. In dieser Zeit war ich mir dessen nicht bewusst und so geschah es, dass ich sehr viel Negativität aus meiner persönlichen Vergangenheit, oder aber aus meiner Zukunft bezogen habe.

Alles im Leben eines Menschen soll genau so sein wie es gegenwärtig stattfindet. Dabei gibt es kein mögliches Szenario in dem etwas anderes hätte passieren können. Nichts, aber auch wirklich nichts anderes hätte man erfahren können, denn ansonsten hätte man etwas völlig anderes erlebt, dann hätte man einen vollkommen anderen Lebensabschnitt realisiert. Doch häufig geben wir uns mit unserem derzeitigen Leben nicht zufrieden, wir machen uns viele Gedanken wegen der Vergangenheit, bereuen gegebenenfalls vergangene Taten und fühlen uns des öfteren schuldig.

Die Gegenwart ist ein ewig währender Moment den es schon immer gab, gibt und geben wird. Ein unendlich expandierender Moment der unser Leben kontinuierlich begleitet und permanent auf unsere Existenzen einwirkt. Mithilfe der Gegenwart können wir unsere Realität formen und Kraft aus dieser unerschöpflichen Quelle beziehen. Doch nicht alle Menschen sind sich der gegenwärtigen schöpferischen Kräfte bewusst, viele Menschen meiden unbewusst die Gegenwart und verlieren sich häufig

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.