≡ Menu

Wiedergeburt

Ein jeder Mensch besitzt eine Seele und verfügt damit einhergehend über gutherzige, liebevolle, empathische und “hochfrequente-Aspekte” (auch wenn das nicht bei einem jeden Menschen ersichtlich scheinen mag, so besitzt dennoch ein jedes Lebewesen eine Seele, ja, im Grunde genommen ist sogar alles in Existenz “beseelt”). Dabei ist unsere Seele mit dafür verantwortlich, dass wir erstens, einen harmonischen und friedvollen Lebensumstand manifestieren können (in Kombination mit unserem Geist) und zweitens unseren Mitmenschen und anderen Lebewesen Mitgefühl entgegen bringen können. Ohne eine Seele wäre das nicht möglich, dann würden wir

Ein jeder Mensch bzw. eine jeder Seele befindet sich schon seit unzähligen Jahren im so genannten Reinkarnationszyklus (Reinkarnation = Wiederfleischwerdung/Wiederverkörperung). Dabei sorgt dieser übergreifende Zyklus dafür, das wir Menschen immer und immer in neue Körper wiedergeboren werden, mit dem übergeordneten Ziel, das wir uns in einer jeden Inkarnation seelisch + geistig weiterentwickeln um so in der Folge

Ein jeder Mensch befindet sich in einem so genannten Inkarnationszyklus/Reinkarnationszyklus. Dabei ist dieser Zyklus dafür verantwortlich, dass wir Menschen unzählige Leben erfahren und diesbezüglich stets, ob bewusst oder unbewusst (in den meisten anfänglichen Inkarnationen unbewusst), versuchen, diesen Zyklus zu beenden/zu durchbrechen. In diesem Zusammenhang gibt es dann auch eine finale Inkarnation, in der unsere eigene seelische + geistige Inkarnation abgeschlossen

Seit unzähligen Inkarnationen befinden sich die Menschen im Reinkarnationszyklus. Sobald wir sterben und der physische Tod Eintritt, findet ein so genannter Schwingungsfrequenz-Wechsel statt, bei dem wir Menschen einen völlig neuen, aber dennoch alt-vertrauten Lebensabschnitt erfahren. Wir gelangen ins Jenseits, ein Ort, der abseits des Diesseits existiert (Jenseits hat absolut nichts mit dem zu tun was uns das Christentum propagiert). Wir treten aus diesem Grund auch nicht in ein “Nichts” ein, eine vermeintliche, “nicht existente Ebene” in der jegliches Leben vollkommen erlischt und man in keinster Weise mehr existent ist. Das Gegenteil ist nämlich der Fall. Es gibt kein Nichts (aus nichts kann nichts entstehen, in nichts kann nichts gelangen), viel mehr existieren wir Menschen auf Ewig weiter und reinkarnieren immer wieder in verschiedene Leben, mit dem Ziel,

Ein jeder Mensch befindet sich im Reinkarnationszyklus. Dieser Zyklus der Wiedergeburt ist in diesem Zusammenhang dafür verantwortlich, dass wir Menschen mehrere Leben erfahren. Dabei kann es sogar gut sein, dass manche Menschen unzählige, ja sogar schon hunderte verschiedene Leben gehabt haben. Je öfter man diesbezüglich wiedergeboren wurde, desto höher ist auch das eigene Inkarnationsalter, im Umkehrschluss gibt es natürlich auch ein geringes Inkarnationsalter,  was wiederum das Phänomen alter und junger Seelen erklärt. Nun, letztlich dient dieser Reinkarnationsprozess unserer eigenen seelischen und geistigen Weiterentwicklung.