≡ Menu
5-Dimensional-Denken-und-handeln

Aktuell entwickelt sich die Menschheit geistig massiv weiter. Viele Menschen berichten davon das unser Planet mit samt all seinen Bewohnern in die 5 Dimension gelangt. Das klingt für viele sehr abenteuerlich doch die 5. Dimension manifestiert sich immer mehr in unserem Leben. Für viele klingen Begrifflichkeiten wie Dimensionen, Manifestationskraft, Aufstieg oder goldenes Zeitalter sehr abstrakt, doch hinter den Begriffen steckt weit aus mehr als man vermuten würde. Derzeit entwickelt sich der Mensch wieder zu einem multidimensionalen, 5 dimensional denkenden und fühlenden Wesen weiter.Wie das genau geschieht und woran man feinstoffliches Denken und Handeln erkennen kann, verrate ich euch hier.

Was genau ist die 5 Dimension?

Die 5. Dimension ist eine hochschwingende Energiestruktur die alles in Existenz umgibt. Alles im Universum besteht aus dieser und weiteren Dimensionen, da ja letztenendes alles nur aus schwingender, raumzeitloser Energie besteht. Nur in unserer 3 dimensionalen Welt können wir diese Energie mit unseren Augen nicht sehen, da diese Energie in der 3. Dimension sich so verdichtet, dass sie für uns nur noch als Materie wahrgenommen wird. Die 5. Dimension ist quasi ein Ort höherer Emotionen und Denkmuster.

Wir alle haben Zugriff auf diese Dimension und können unser eigenes Schwingungsniveau an diese jederzeit anpassen. In dieser Dimension entsteht feinfühliges denken, Liebe kommt viel stärker zur Geltung und wird viel mehr zum Ausdruck gebracht. Die 5 Dimension ist daher viel weniger ein Ort sondern um es verständlicher zu machen eine geistige und seelische Weiterentwicklung des Menschen. Und diese Entwicklung findet in jedem einzelnen Menschen statt.

Der begrenzende, 3 dimensionale Verstand entwickelt sich weiter

Die 5 DimensionWir sind in der heutigen Zeit dabei den begrenzenden, 3 dimensionalen Verstand abzulegen. Dieses 3 dimensionale Denken resultiert aus unserem eigenen egoistischen Verstand. Dieser Verstand grenzt unsere Denken und Handeln stark ein und dadurch bekommen wir keinen Bezug zur feinstofflichkeit des Lebens da wir nur an die 3 Dimensionalität bzw Materie glauben oder besser gesagt nur die 3 dimensionale Silhouette des Lebens verstehen .

Wenn wir beispielsweise versuchen uns vorzustellen was Gott sein könnte oder wo Gott sich befindet dann denken wir immer nur in 3 dimensionalen Schemata. Wir blicken nicht über den Horizont hinaus und stellen uns Gott als eine physische, humanoide Lebensform vor die weit entfernt irgendwo in oder über dem Universum existiert und dort über uns alle waltet. Wir haben kein Verständnis für Feinstofflichkeit bzw feinstoffliche Dimensionalitäten und blicken nicht in die Materie hinein.

Feinstoffliches Denken und handeln

Wer 5 dimensional bzw feinstofflich denkt und fühlt, der versteht das Gott eine aus Liebe bestehende, hochschwingende, alles durchströmende Urenergie ist. Die Teilchen dieser göttlichen Energie Struktur schwingen so hoch, bewegen sich so schnell dass diese außerhalb von Raum und Zeit existieren. Alles ist Gott und Gott ist alles. Alles im Leben, alles in Existenz besteht aus dieser reinen, hochschwingenden Energiestruktur, da alles eins ist. Wir alle bestehen aus dieser Energie und alles ist aufgrund dieser Energiestruktur miteinander verbunden. Der Mensch, die Tiere, die Natur, das Universum, die Dimensionen des Lebens, Gott befindet sich überall und durchfließt alles als hochschwingende, polaritätslose Energie. Deswegen kann Gott auch nicht das leiden auf diesem Planeten beenden und ist auch nicht für dieses leiden verantwortlich. Nur der Mensch ist einzig und allein aufgrund seiner missbrauchenden gedanklichen Schöpferkraft für die Missstände auf diesem Planten verantwortlich und nur der Mensch kann diesen Planeten wieder ins Gleichgewicht bringen.

Begrenztes 3 Dimensionales denkenDoch viele Menschen begrenzen sich selber und lassen ihre Feinfühligkeit aufgrund des verurteilenden, egoistischen Verstandes nicht zu. Wie soll jemand 5 dimensional denken und handeln lernen, wenn er doch das Wissen um diese Dimensionalitäten belächelt oder gar verpönt. Man verurteilt dieses Wissen, erzeugt dadurch Negativität, das eigene energetische Schwingungsniveau fällt ab und eine Weiterentwicklung des Verstandes wird durch das eigene 3 dimensionale Denken verhindert. Durch diese selbst auferlegten Denkmuster bleiben uns die großen Fragen des Lebens unbeantwortet. Ich selbst habe mich dadurch in der Vergangenheit auch oft ausgebremst und konnte vieles nicht verstehen. Ich habe zum Beispiel früher nie verstanden was vor dem Universum war, oder woraus alles entstanden ist.

Durch mein 3 dimensionales Denken habe ich nur die materiellen Aspekte betrachtet und nicht die feinstofflichen Aspekte des universellen Lebens. Denn tief in dem physischen Universum befindet sich ein feinstoffliches Universum, dass schon immer existierte und immer existieren wird. Unsere 3 Dimensionalität hat ihren Ursprung in den feinstofflichen Welten, da alles aus dieser Welt entsteht und alles in diese Welt wieder hinein fließt. Doch durch fehlende feinstoffliche Grundkenntnisse, kombiniert mit einer urteilenden und abwertenden Grundhaltung, konnte ich damals noch nicht über meinen Horizont hinaus blicken.

Ein weiteres Beispiel stellt die Informationsaufnahme da. Ein ausschließlich 3 dimensional denkender Mensch denkt sich bei der Informationsaufnahme das dass Gehirn diese Informationen speichert und abrufbar macht. Ein feinstoffliche denkender Mensch weiß das dabei die Informationen/Energie sein Bewusstsein erreicht (Bewusstseinserweiterung durch Wissen) und bei entsprechendem Interesse und Verständnis sich dieses Wissen im Unterbewusstsein verankert. Sobald das Unterbewusstsein die neuen Informationen abgespeichert hat, erweitern wir unsere Realität da uns jedes mal bei passenden Situationen dieses Wissen vor Augen geführt wird.  Informationen werden wahrgenommen, erreichen das Bewusstsein, manifestieren sich im Unterbewusstsein und erzeugen eine veränderte, erweiterte Realität.

Wir alle besitzen die Gabe des Multidimensionalen Verstandes

Aus diesem Grund sind wir auch multidimensionale Wesen. Wir können multidimensional denken und fühlen. Ich kann mir die Welt als 3 dimensionalen, physischen Ort, oder aber auch als feinstofflichen, unendlichen, zeitlosen Ort vorstellen. 5 dimensionales Denken sorgt auch dafür das wir die Zeit verstehen und im jetzt leben können. Ein 5 dimensional denkender Mensch versteht das Zukunft und Vergangenheit ausschließlich in unseren Gedanken existieren und das wir in einem ewigen Moment leben, im jetzt. Diesen Moment gab es schon immer und wird es auch immer geben. Ein Augenblick der sich auf ewig ausdehnt und niemals enden wird. Die Zeit existiert nur aufgrund der untrennbaren Raumzeit. Materie ist immer mit Raumzeit verknüpft. Deswegen existiert in den feinstofflichen Dimensionen auch keine Raumzeit, sondern nur Raumzeitlose Energie.

Feinstoffliche Dimensionen Die 7. Dimension bsp. besteht ausschließlich aus sehr hochschwingender Energie. Würde man 7 dimensional Denken und Handeln, dann wäre man nur noch reines energetisches Bewusstsein bzw ein mit dem physischen Körper vereintes, feinstoffliches Wesen. Dank unseres multidimensionalen Verstandes können wir auch einen ganz besonderen Bezug zur Liebe gewinnen, denn wir verstehen das alles was existiert, das Gott die reine unverfälschte Energiequelle der Liebe ist. Wir verstehen das die Natur, das alle Lebewesen und alles im Universum aus Liebe besteht und nur Liebe benötigt. Da aktuell die Menschheit sich wieder ihrer 5 dimensionalen Fähigkeiten bewusst wird, erkennt man auch immer mehr Menschen die mit Hingabe und Leidenschaft die Natur, den Menschen oder gar alles was existiert achten und lieben. Dieser Prozess ist glücklicherweise unaufhaltsam und die derzeitige Menschheit entwickelt sich wieder zu machtvollen, gütigen Wesen weiter. Bis dahin bleibt gesund, zufrieden und lebt euer Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.