≡ Menu

Körper

Seit ungefähr zweieinhalb Monaten gehe ich täglich in den Wald, ernte dabei die unterschiedlichsten Heilpflanzen und verarbeite diese anschließend zu einem Shake (hier geht es zum ersten Heilpflanzen Artikel – Den Wald trinken – Wie alles begann). Dabei hat sich seitdem mein Leben auf ganz besondere Art und Weise verändert und

Die heutige Tagesenergie steht für günstiges Handeln und könnte uns Gewinne bzw. größere glückliche Umstände bereiten. Dabei stehen Unternehmungen im Vordergrund, die nun Früchte tragen könnten. Aus diesem Grund sollten wir die heutigen tagesenergetischen Einflüsse nutzen um Pläne zu schmieden oder gar neue Projekte anzugehen. Auf der anderen Seite verschafft uns die heutige Tagesenergie auch

In der heutigen niedrig-frequenten Welt (oder besser gesagt in dem niedrigschwingenden System) erkranken wir Menschen immer wieder an den unterschiedlichsten Krankheiten. Dabei ist dieser Umstand, – sprich ab und an mal an einem grippalen Infekt oder gar für ein paar Tage einer anderen Krankheit zu unterliegen nichts besonderes, ja es ist sogar in gewisser Weise für uns Normalität. Genau so ist es für uns auch vollkommen normal, das heutzutage einfach gewisse Menschen

Das Unterbewusstsein ist der größte und zugleich verborgenste Teil unseres eigenen Geistes. In ihm sind unsere eigenen Programmierungen, sprich Glaubenssätze, Überzeugungen und andere wichtige Vorstellungen vom Leben, verankert. Aus diesem Grund ist das Unterbewusstsein auch ein besondere Aspekt eines Menschen, denn es ist mit für die Schaffung unserer eigenen Realität verantwortlich. Wie schon des öfteren in meinen Texten erwähnt, ist das gesamte Leben eines Menschen ja auch letztlich ein Produkt seines eigenen Geistes, seiner eigenen gedanklichen Vorstellungskraft. Hier spricht man außerdem auch gerne von einer immateriellen Projektion unseres eigenen Geistes.

Der menschliche Körper ist ein komplexer und sensibler Organismus, der auf sämtliche materiellen und immateriellen Einflüsse stark reagiert. Dabei reichen schone kleinere negative Einflüsse aus, die unseren Organismus entsprechend aus dem Gleichgewicht bringen können. Ein Aspekt wären zum Beispiel negative Gedanken, die nicht nur unser Immunsystem schwächen, sondern auch einen sehr negativen Einfluss auf unsere Organe, Zellen und im Gesamten auf unsere körpereigene Biochemie, ja selbst sogar auf unsere DNS ausüben (Im Grunde genommen sind sogar negative Gedanken die Ursache einer jeden Krankheit). Aus diesem Grund kann auch die Entstehung von Krankheiten extrem schnell begünstigt werden.