≡ Menu

Universum

Wie schon mehrfach in meinen Beiträgen erwähnt, ist die gesamte Existenz bzw. die komplette wahrnehmbare äußere Welt eine Projektion unseres eigenen derzeitigen geistigen Zustandes. Unser eigener Seinszustand, man könnte auch sagen unser derzeitiger existenzieller Ausdruck, der wiederum maßgeblich von der Ausrichtung und Qualität unseres Bewusstseinszustandes und auch unserer seelischen Verfassung geprägt wird,

In der heutigen Welt führen die meisten Menschen ein Leben, in dem Gott entweder eine untergeordnete, oder so gut wie gar keine Rolle spielt. Insbesondere letzteres trifft dabei häufig zu und so leben wir in einer größtenteils gottlosen Welt, sprich eine Welt, in der Gott oder besser gesagt eine göttliche Existenz, entweder für Menschen garnicht in Betracht gezogen wird, oder auf völlig isolierende Art und Weise interpretiert wird. Letztlich hängt dies dabei auch mit unserem energetisch dichten/auf niedrigen Frequenzen basierendem System zusammen, ein System, das erstens von Okkultisten/Satanisten geschaffen wurde (Zur Bewusstseinskontrolle – Unterdrückung unseres Geistes) und zweitens für die Ausprägung unseres eigenen egoistischen Verstandes, maßgeblich 

Wie schon des öfteren in meinen Artikeln erwähnt, befindet sich die Menschheit seit dem neu begonnenen Wassermannzeitalter, – das wiederum am 21. Dezember 2012 begann (apokalyptischen Jahre = Jahre der Enthüllung, der Entschleierung, der Offenbarung), in einem so genannten Quantensprung ins Erwachen. Hier spricht man auch gerne von einem Übergang in die 5. Dimension, womit letztlich auch ein Übergang in einen höheren kollektiven Bewusstseinszustand gemeint ist. Die Menschheit entwickelt sich in der Folge massivst weiter, wird sich wieder ihrer eigenen geistigen Fähigkeiten bewusst (Geist herrscht über Materie – Geist stellt unseren Urgrund dar, ist die Quintessenz unseres Lebens), legt nach und nach eigene Schattenanteile ab, wird seelischer, kehrt eine Ausprägung des eigenen egoistischen Verstandes um

Schon des öfteren habe ich in meinen Texten erwähnt das seit einigen Jahren, seit Beginn des Wassermannzeitalters (21. Dezember. 2012) eine regelrechte Wahrheitsfindung auf unserem Planeten stattfindet. Diese Wahrheitsfindung ist dabei auf eine planetare Frequenzerhöhung zurückzuführen, welche aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände, alle 26.000 Jahre unser Leben auf der Erde gravierend verändert. Hier könnte man auch von einer zyklischen Bewusstseinsanhebung sprechen, ein Zeitraum, in dem der kollektive Bewusstseinszustand automatisch erhöht wird.

Es mag verrückt klingen, doch in deinem Leben geht es nur um dich, um deine persönliche geistige und seelische Weiterentwicklung. Dabei darf man dies nicht mit Narzismus, Arroganz oder gar Egoismus verwechseln, im Gegenteil, dieser Aspekt bezieht sich viel mehr auf deinen göttlichen Ausdruck, auf deine schöpferischen Fähigkeiten und vor allem auf deinen individuell ausgerichteten Bewusstseinszustand, – aus dem auch deine derzeitige Realität heraus entsteht. Aus diesem Grund hat man auch immer das Gefühl, als ob sich die Welt nur um einen selbst drehen würde. Egal was auch an einem Tag geschehen mag, am Ende des Tages liegt man wieder in dem eigenen