≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 10. März 2020 wird hauptsächlich von den nachwirkenden Einflüssen des gestrigen Vollmondes geprägt und lässt uns daher weiterhin innerlich neuordnen. In diesem Zusammenhang wirkten die gestrigen Vollmondeinflüsse oder besser gesagt die gestrigen Supervollmond-Einflüsse auch sehr tiefgreifend in unser System ein, eine geistige Neuausrichtung, sprich eine Manifestation neuer Strukturen, konnte dabei ganz stark erfahren werden.

Die nachwirkenden Vollmondenergien

Die nachwirkenden VollmondenergienIch selbst habe diesbezüglich beispielsweise ein wenig mehr Ordnung in mein Leben gebracht und einerseits meine Räumlichkeiten gründlich gesäubert, andererseits habe ich wieder mit dem Lauftraining begonnen. Das Spannende dabei war, dass ich mir diese Dinge im Vorfeld nicht vorgenommen hatte. Natürlich war ein entsprechender Drang in mir präsent, insbesondere was das Lauftraining betraf, – gar keine Frage, dennoch habe ich mich gestern intuitiv dazu entschieden (und es war befreiend! Ich spürte direkt, wie viel mir diese sportliche Aktivität doch immer gegeben hat, wie sehr das Laufen gehen mein eigenes Selbstbild doch immer gepushed hat). Letztendlich spürte ich daher, wie viel Ordnung und Selbstverwirklichung die Vollmondenergien doch mit sich brachten. Alte Strukturen befanden sich in einer tiefgreifenden Transformation und neue Strukturen, basierend auf einer hohen Energie oder besser gesagt basierend auf einer Energie des Einklangs, des Neubeginns und des Aufstieges, wurden manifest. Immerhin, die aktuellen Tage sind so stürmisch und wandelnd, wie es noch nie zuvor der Fall war und das gesamte Kollektiv durchlebt einen gewaltigen Aufschwung.

Aus dem Schatten entsteht etwas Neues

Es ist das größte Schattenprogramm, das die Menschheit derzeit ausvibriert (Corona – Krone), es ist die größte Aktivierung unseres Kronenchakras überhaupt, weshalb man sich sicherlich vorstellen kann, wie stark die Einflüsse des gestrigen Supervollmondes waren und was für eine energetische Kraft im Hintergrund wirkte. Passend dazu möchte ich auch nochmal einen Abschnitt von der Seite liebe-das-ganze.blogspot.com zitieren, in dem es ebenfalls um den gestrigen Vollmond ging:

“Wir befinden uns mit Sicherheit in einer Zeit sehr rascher evolutionärer Veränderungen und des Wandels.

Diese Beschleunigung begann mit der großen Januar-Konjunktion von Saturn und Pluto im Steinbock. Das war etwa zu der Zeit, als das Corona-Virus durch die Medien ins Bewusstsein gebracht wurde. Diese Energie der Angst wird immer stärker und verstärkt sich von Tag zu Tag.

Ich denke, der März wird für uns alle eine Herausforderung sein, da wir uns bemühen, ruhig und in unserem Meister Raum zu bleiben. Wir sind Meister des Lichts und der Energie. Viele von uns trainieren dafür seit Jahren, Jahrzehnten und sogar lebenslang. Jetzt ist es an der Zeit, ruhig und im Herzens-Raum zu bleiben und die Energie der Neuen Erde zu halten.

Die Energie verstärkt sich bereits auf dem Weg zum Vollmond in der Jungfrau. Die Jungfrau regiert in Fragen der Gesundheit und des Körpers, und diese Energie wird die Sorge um die Gesundheit noch verstärken. Sie kann aber auch dazu verwendet werden, um Affirmationen von guter Gesundheit und Wohlbefinden zu verstärken. Ich verwende eine einfache Affirmation: “Mein Körper ist stark und gesund! ” Und so ist er in der Ausstrahlung der Energie der Erdgöttin/Jungfrau. Denken Sie auch daran, dass Regulus in der Jungfrau ist, so dass diese Energie ebenfalls durch die Regulus-Blau-Weiß-Frequenzen verstärkt wird und Gesundheit und Wohlbefinden erzeugen kann. Arbeiten Sie mit den Königlichen Löwen zusammen und bitten Sie um Gesundheit und Wohlbefinden.”

Nun, abschließend können wir uns daher vollkommen diesen starken Energien anschließen und damit beginnen, unser eigenes Leben noch mehr in Einklang zu bringen. Die übergreifende Manifestation eines starken/göttlichen Selbstbildes steht immer mehr im Vordergrund und wir sind dabei eine Fülle in unsere Leben zu ziehen, wie wir es zuvor niemals hätten erahnen können. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Gabriele Mc Daniel 10. März 2020, 16:14

      Habe meinen Kommentar berichtigt und erst jetzt gesehen das der Beitrag von Dir ist liebe Roswitha

      Liebe Roswitha
      Herzlichen Dank für deinen Beitrag.
      Ich musste schmunzeln, da du einiges erwähnt hast was ich zurzeit verändere in meinem Leben.
      Auch ich habe den Drang mich mehr sportlich aktiv zu bemühen.
      Das Lauftraining ist für mich seit gestern total wichtig geworden.
      Ohne Druck habe ich mir in YouTube ein paar Übungsvideos herausgesucht.
      Ich habe mir sogar vor einigen Tagen ein paar wundervolle Kräutertees besorgt. Ich wurde da irgendwie hingeführt.
      Darunter Tausendkraut Tee und den Guayana Tee.
      Ich fühle mich viel kraftvoller wie schon lange nicht mehr. Zu den Kräutertees empfehle ich Dir und allen anderen die mich lesen, euch einmal die tollen Erzählungen dazu einzuholen.
      Zum Kromenchakra kann ich nur sagen, es kribbelt und kribbelt einfach nur herrlich.
      Der Körper entgiftet wie verrückt. Was sehr gut ist. Der Wandel ist im vollem Gange und es ist nichts mehr wie es scheint. Masken fallen.
      Tief vergrabene Geheimnisse werden ausgehoben und in manchen Fällen kann das sehr schmerzhaft sein. Doch dann passiert Heilung in großen Teilen. Die Erdbeben in vielen Teilen um den Globus zeigen an, das alles am aufbrechen ist. Übrigens zum Thema den Wunsch nach Lauftraining, für mich ein Symbol von weiter Gehen, sich auf dem Weg ins Neue begeben.
      Dir und Allen anderen hier eine wundervolle und in Liebe getragene Zeit herzliche Umarmung Gabriele

      Reply
    Gabriele Mc Daniel 10. März 2020, 16:14

    Habe meinen Kommentar berichtigt und erst jetzt gesehen das der Beitrag von Dir ist liebe Roswitha

    Liebe Roswitha
    Herzlichen Dank für deinen Beitrag.
    Ich musste schmunzeln, da du einiges erwähnt hast was ich zurzeit verändere in meinem Leben.
    Auch ich habe den Drang mich mehr sportlich aktiv zu bemühen.
    Das Lauftraining ist für mich seit gestern total wichtig geworden.
    Ohne Druck habe ich mir in YouTube ein paar Übungsvideos herausgesucht.
    Ich habe mir sogar vor einigen Tagen ein paar wundervolle Kräutertees besorgt. Ich wurde da irgendwie hingeführt.
    Darunter Tausendkraut Tee und den Guayana Tee.
    Ich fühle mich viel kraftvoller wie schon lange nicht mehr. Zu den Kräutertees empfehle ich Dir und allen anderen die mich lesen, euch einmal die tollen Erzählungen dazu einzuholen.
    Zum Kromenchakra kann ich nur sagen, es kribbelt und kribbelt einfach nur herrlich.
    Der Körper entgiftet wie verrückt. Was sehr gut ist. Der Wandel ist im vollem Gange und es ist nichts mehr wie es scheint. Masken fallen.
    Tief vergrabene Geheimnisse werden ausgehoben und in manchen Fällen kann das sehr schmerzhaft sein. Doch dann passiert Heilung in großen Teilen. Die Erdbeben in vielen Teilen um den Globus zeigen an, das alles am aufbrechen ist. Übrigens zum Thema den Wunsch nach Lauftraining, für mich ein Symbol von weiter Gehen, sich auf dem Weg ins Neue begeben.
    Dir und Allen anderen hier eine wundervolle und in Liebe getragene Zeit herzliche Umarmung Gabriele

    Reply