≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 21. August 2018 wird einerseits von dem Mond geprägt, der wiederum am frühen Morgen um 06:00 Uhr in das Sternzeichen Steinbock gewechselt ist und andererseits von drei verschiedenen Sternenkonstellationen. Dabei sticht insbesondere ein Trigon zwischen Sonne und Mond (Yin-Yang) heraus, das wiederum um 01:46 Uhr wirksam wurde und uns seitdem Einflüsse beschert, die wiederum für Glück im Allgemeinen, Lebenserfolg, gesundheitliches Wohlbefinden, Lebenskraft und harmonische familiäre Umstände steht.

Mond wechselt zum Abend hin in das Sternzeichen Steinbock

Mond wechselt zum Abend hin in das Sternzeichen Steinbock

Die reinen Einflüsse des Mondes im Sternzeichen Steinbock stehen was das betrifft für vollkommen andere Umstände. So könnte aufgrund dessen beispielsweise  unser Privatleben ein wenig in den Hintergrund rücken. Unseren eigenen Fokus verlagern wir in der Folge verstärkt auf unsere Pflichten und diverse Arbeiten, nicht nur da uns der “Steinbockmond” ernsthaft, bedächtig und konzentriert stimmt, sondern auch ziemlich zielstrebig und pflichtbewusst. An dieser Stelle zitiere ich bezüglich des “Steinbock-Mondes” auch nochmal einen Abschnitt von der Seite astroschmid.ch, in dem die entsprechenden Einflüsse ganz genau erläutert werden:

“Mit Mond im Steinbock ist man emotional zurückhaltend und vorsichtig, man lässt sich nicht so schnell auf Menschen und Geschehnisse ein. Die Dinge des Lebens werden ernstgenommen, man neigt zu Ehrgeiz und dazu, innere Zweifel und Sorgen zu verhehlen. Der erfüllte Mond in Steinbock kann sich emotional gut abgrenzen und ist dennoch für seelische Vorgänge offen. Die innere Konzentration ist enorm, was tüchtige Menschen hervorbringt die pflichtbewusste Schaffenskraft haben. Mit Ausdauer und Verantwortungsbereitschaft wird Sicherheit und Stabilität im Leben geschaffen. Erfolge werden durch unermüdliches Schaffen errungen. Das Bedürfnis nach Anerkennung und Ansehen treibt an. Die erreichte Stabilität, oft auch Grundbesitz, soll auch den Nächsten zu Gute kommen. Die Gefühle sind stark und intensiv, brauchen aber eine klare Zusage vom Partner und Mitmenschen um diesen vertrauen zu können.”

Nun denn, abseits dessen werden dann auch noch, wie im ersten Abschnitt bereits erwähnt, zwei weitere Sternenkonstellationen wirksam. So wird um 11:00 Uhr ein Trigon zwischen Mond und Uranus wirksam, durch das wir eine große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, Einfallsreichtum und im gesamten eine ausgeprägtere Zielstrebigkeit erfahren könnten. Genau 33 Minuten später um 11:33 Uhr wird dann eine Konjunktion zwischen Mond und Saturn aktiv, die wiederum für Einschränkungen, Gemütsdepressionen, Melancholie und im gesamten für eine gewisse Verschlossenheit steht. Dennoch sei an dieser Stelle gesagt, dass die reinen Einflüsse des Steinbock-Mondes überwiegen werden.

Update bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz:

Ansonsten möchte ich auch nochmal auf die derzeitige planetare Resonanzfrequenz eingehen. In diesem Zusammenhang erreichen unseren Planeten nämlich, insbesondere in dieser Zeit des geistigen Erwachens, stärkere Erschütterungen, sprich stärkere energetische/kosmische Einflüsse (ausgehend von der Sonne, vom galaktischen Zentrum oder von anderen Quellen) erreichen die planetare Resonanzfrequenz und lösen in der Folge Erschütterungen aus. Dabei wird das Erdmagnetfeld meist stark geschwächt und wir Menschen erfahren dann stärkere Bewusstseinsveränderungen (Selbsterkenntnisse und co.). Vor einigen Monaten bzw. zu Beginn des Jahres erreichte uns in der Hinsicht auch eine Flut an starken Impulsen, weshalb die Zeit ziemlich stürmisch wahrgenommen werden konnte. Seit 1-2 Monaten geht es in der Hinsicht wiederum ziemlich ruhig zu und es wurden kaum nennenswerte Impulse verzeichnet.

Woran das liegt kann ich nicht genau sagen, dennoch wäre es durchaus möglich, dass diese Ruhephase (diese Vermutung habe ich auch schon mal geäußert) in einen regelrechten Sturm an Energien münden wird und das uns bald wieder Wochen und Monate erreichen werden, in denen es starke Erschütterungen geben wird. Die Wahrscheinlichkeit das es dazu kommen wird ist an sich auch groß, denn gerade in diesem Zeitalter des Erwachens sind solche Phasen keine Seltenheit. Bis es soweit ist sollten wir uns aber auf den gegenwärtigen Moment konzentrieren und weiterhin den derzeitigen Prozess genießen, denn am Ende des Tages stellt es ja eine Besonderheit dar, dass wir in diese Zeit hineininkarniert wurden sind oder besser gesagt das wir diesen Zeitpunkt dafür gewählt haben. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

+++Jetzt mit dem Code “allesistenergie” 5 % Rabatt auf den Orgonreaktor und sämtliche andere Produkte des Shops erhalten+++

+++Folge uns auf Youtube und abonniere unseren Channel+++

Kommentare

Kommentare