≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 25. März 2020 wird hauptsächlich von den nachwirkenden Einflüssen des gestrigen Neumondes im Sternzeichen Widder geprägt und beschert uns daher weiterhin eine überaus MÄCHTIGES und vor allem TRANSFORMIERENDES Energiegemisch, durch das die menschliche Zivilisation vollkommen in den übergreifenden Aufstieg hineingezogen wird und sich dem kaum noch entziehen kann.

Eine neue Welt erwatet uns

Eine neue Welt erwatet unsDie Tage vergehen immer schneller und die Beschleunigung der aktuellen Energie-Qualität sprengt alle Grenzen (wie oft ich das schon geschrieben habe und mir dabei immer dachte, wie heftig die Beschleunigung in den vergangenen Wochen doch war, die Beschleunigung derzeit jedoch unfassbar gewaltig ist und sämtliche Grenzen sprengt & nun ist es wieder Fall, nur in einem noch viel größeren Ausmaß, – es ist einfach nicht mehr in Worte zu fassen, pure Lebensenergie, pure Freude, pure Transformation).

Anomalien planetare Resonanzfrequenz

Auch am gestrigen Tag wurden auf dem Diagramm des russischen Space Observing Centers diverse Anomalien bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz verzeichnet. Die uns erreichenden Frequenzen sind halt nach wie vor starker Natur. Die Menschheit erwacht aus ihrem Tiefschlaf und zwar vollständig!!!!!

Wie bereits in meinen letzten Tagesenergie-Artikeln angesprochen, erleben wir derzeit halt den größten Befreiungsprozess, den die Menschheit jemals erlebt hat und wir sind dabei vollkommen ins Licht überzugehen (sprich in eine hochfrequente/5D Welt – Eine Welt, die von einem hohen/freien/göttlichen/wissenden/lichtvollen/harmonischen Bewusstsein durchdrungen wird). Der planetare Umstand vollzieht diesbezüglich tagtäglich Quantensprünge und im Hintergrund werden aktuell Pläne umgesetzt, durch die die übergreifende geistige Sklaverei beendet wird. Glaubt mir wenn ich es euch sage, die Corona-Eindämmung, selbst wenn sie stellenweise auch dunkle Hintergründe hat (selbstverständlich aber auch lichtvolle Hintergründe, – werden wir alle noch erfahren), dient letztendlich einzig und allein dem derzeitigen Aufstieg (ein entsprechend passendes Video werde ich hier drunter verlinken).

Quantensprung ins Licht

Uns erreicht keine Pandemie die unzähligen Menschen das Leben kostet (haltet euren Geist frei von reinen Systeminformationen – denn diese dienen letztlich nur der Eindämmung des eigenen Geistes, – Streuung & Aufrechterhaltung eines angstvollen geistigen Zustandes – oder anders gesagt, nimmt die Inhalte des Fernsehens und vor allem die Informationen gängiger massenmedialer Printmedien nicht für bare Münze – andernfalls wird euch Angst regieren), sondern es ist viel mehr eine kollektive Reinigung, eine Befreiung/Durchströmung des Lichtes innerhalb des kollektiven Geistes. Wir erfahren einen Quantensprung ins Licht und die Menschheit erwacht auf allen Daseinsebenen. Aktuell geschieht daher großartiges und in den kommenden Wochen werden wir was das betrifft wahre Wunder erleben (zumindest bewegt sich alles auf einen entsprechenden Umstand hin). Die Menschheit wird gerade erwachsen, sie steigt auf. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Hubert 25. März 2020, 7:57

      Was hälst du von den Kampf der dunklen Mächte gegen die lichtkräfte?

      Reply
      • Mar Tina 26. März 2020, 11:25

        Das ist so – aber die dunklen “versuchen” es nur. Licht ist immer heller, also halte ich nicht wirklich etwas von dem Kampf.
        Und wir Lichten gewinnen.

        Reply
    • Elijan 25. März 2020, 10:02

      Danke für deine tolle Arbeit 🙂

      Reply
    • Cynthia 26. März 2020, 23:53

      Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

      Reply
    Cynthia 26. März 2020, 23:53

    Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

    Reply
      • Hubert 25. März 2020, 7:57

        Was hälst du von den Kampf der dunklen Mächte gegen die lichtkräfte?

        Reply
        • Mar Tina 26. März 2020, 11:25

          Das ist so – aber die dunklen “versuchen” es nur. Licht ist immer heller, also halte ich nicht wirklich etwas von dem Kampf.
          Und wir Lichten gewinnen.

          Reply
      • Elijan 25. März 2020, 10:02

        Danke für deine tolle Arbeit 🙂

        Reply
      • Cynthia 26. März 2020, 23:53

        Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

        Reply
      Cynthia 26. März 2020, 23:53

      Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

      Reply
    • Hubert 25. März 2020, 7:57

      Was hälst du von den Kampf der dunklen Mächte gegen die lichtkräfte?

      Reply
      • Mar Tina 26. März 2020, 11:25

        Das ist so – aber die dunklen “versuchen” es nur. Licht ist immer heller, also halte ich nicht wirklich etwas von dem Kampf.
        Und wir Lichten gewinnen.

        Reply
    • Elijan 25. März 2020, 10:02

      Danke für deine tolle Arbeit 🙂

      Reply
    • Cynthia 26. März 2020, 23:53

      Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

      Reply
    Cynthia 26. März 2020, 23:53

    Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

    Reply
    • Hubert 25. März 2020, 7:57

      Was hälst du von den Kampf der dunklen Mächte gegen die lichtkräfte?

      Reply
      • Mar Tina 26. März 2020, 11:25

        Das ist so – aber die dunklen “versuchen” es nur. Licht ist immer heller, also halte ich nicht wirklich etwas von dem Kampf.
        Und wir Lichten gewinnen.

        Reply
    • Elijan 25. März 2020, 10:02

      Danke für deine tolle Arbeit 🙂

      Reply
    • Cynthia 26. März 2020, 23:53

      Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

      Reply
    Cynthia 26. März 2020, 23:53

    Ich will so fest daran glauben dass das alles passiert..aber in mir ist momentan so eine starke Ungewissheit..ich frage mich ob es wirklich passieren kann, dass wir bald friedlisch mit der Natur, dem Planeten, alles Lebende schätzend eins und in Harmonie und Rücksicht leben? Ist dafür beim Kern, von da aus alle Fäden gezogen werden nicht viel zu viel Dunkelheit und Blendung? Es fühlt sich irgendwas im Moment so schmerzhaft an..ich habe Angst enttäuscht zu werden..wahrscheinlich weil ich so oft vertraut habe und das Licht ganz nah gespürt hab und gedacht habe JETZT ist es gut und das Universum weiss dass ich nur lieben will und unterstützt mich deswegen..und dann BAM passiert es wieder..durch das dunkle geblendet machen Menschen mir n Strich durch die Rechnung..und das tut so enorm weh, wenn man doch nur gestützt sein will um Gutes hier zu tun und immer wieder vor Augen gehalten bekommt dass es so viele Menschen gibt die leider aus der Disharmonie und Egozentrik handeln.. Ich bin ansich ein Optimist und weiss, dass alles so sein soll wie es ist. Aber dazu einfach mega sensibel und emphatisch und spüre auch die Angst die gerade herscht so tief..natürlich auch meine eigene, da ich Freiberufler bin und zurzeit kein Einkommen habe plus Schulden..wie soll man da am besten mit umgehen? Wie kann ich mir sicher sein dass das Licht siegt? Wo es doch schon so viel schmerz und Leiden hier gab und gibt..wieso so sicher dass das Licht siegt? Hätte es denn da nicht auch siegen müssen?Wenn doch Licht und Dunkelheit im Gleichgewicht sein muss..wie kann da etwas wirklich siegen?:( ich bin sehr emotional (Fisch halt :P) und wäre echt dankbar wenn hier etwas Klarheit von Gleichgesinnten kommt. Danke schonmal 🙂

    Reply