≡ Menu

Schon häufig habe ich das Thema Wasser angeschnitten und dabei erklärt, wie und warum Wasser sehr wandelbar ist und vor allem in wie fern man die Qualität von Wasser maßgeblich verbessern, aber auch verschlechtern kann. In diesem Zusammenhang bin ich dabei auf verschiedene anwendbare Methoden eingegangen, zum Beispiel lässt sich alleine mit Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz die Lebendigkeit des Wassers wiederherstellen, dabei kann man es sogar derart energetisieren/informieren, sodass es fast schon frischem Berg-Quellwasser ähnelt.

Wasser harmonisieren, so geht´s

Wasser harmonisieren, so geht´sÄhnlich verhält es sich auch mit Edel-Schungit, der sogar noch kraftvoller als die vorherig genannte Kombination ist und sogar die Information von Fluorid (Edel-Schungit bildetet im Kontakt mit Wasser Schungit-Fullerene, welche wiederum die stärksten und stabilsten Antioxidanzen der Welt darstellen) zerstören soll. Auf der anderen Seite lässt sich die Qualität von Wasser auch durch entsprechende Untersetzer oder gar Aufkleber energetisieren. Die Blume des Lebens oder Aufkleber, auf denen “ich liebe dich”, in Liebe und Dankbarkeit” oder “du bist schön stehen”, harmonisieren Wasser. Eine der wirksamsten Methoden stellt aber die Energetisierung per Gedanken dar. So fand schon der japanische Wissenschaftler Dr. Emoto heraus, dass positive Gedanken die Struktur von Wasser harmonisieren (disharmonische bzw. deformierte Wasserkristalle ordnen sich harmonisch an). In unzähligen Experimenten stellte er dabei fest, dass Wasser auf die Schwingung verschiedener Informationen reagiert (Alles ist Energie, Frequenz, Schwingung). Ob durch reine Gedankenkraft, Worte oder sogar Musik, da Wasser über ein einzigartiges Erinnerungsvermögen verfügt, reagiert es auf sämtliche Frequenzen.

Wasser verfügt aufgrund seines Bewusstseins über ein einzigartiges Erinnerungsvermögen und geht in der Folge mit sämtlichen Informationen/Frequenzen/Schwingungen in Resonanz, weshalb es ratsam ist, Wasser mit positiven Informationen zu informieren..!!

Disharmonische Wasserkristalle können daher umgehend eine harmonische Struktur annehmen, sobald sie mit positiven Gedanken “behandelt” werden (ähnlich verhält es sich beispielsweise auch mit Pflanzen oder gar mit diversen Früchten unserer Erde, Stichwort: Reis-Experiment, im Grunde genommen kann man dieses Prinzip auf fast alles anwenden, denn alles in Existenz besteht aus Energie, die auf einer entsprechenden Frequenz schwingt, – Materie ist lediglich verdichtete Energie/niedrig-frequente Energie)

Behandel es wie ein Lebewesen

Wasser energetisieren/informierenLetztlich ist es daher wichtig zu verstehen, dass Wasser, – so wie alles in Existenz, über ein Bewusstsein verfügt und in der Folge auf uns Menschen reagiert. Wenn wir mit Wasser interagieren und uns vorstellen, dass es ungesund oder schlecht für uns wäre, dann beeinträchtigen wir in der Folge die Qualität des Wassers maßgeblich. Eine positive Herangehensweise harmonisiert wiederum Wasser (da unser Organismus zu einem großen Teil aus Wasser besteht, sollten wir uns ebenfalls dessen bewusst werden, dass ein negatives gedankliches Spektrum die Qualität unserer körpereigenen Flüssigkeiten verschlechtert, – aber das negative Gedanken generell einen negativen Einfluss auf unsere Zellen ausüben, sollte inzwischen kein Geheimnis mehr sein). Nun denn, aufgrund dieser Tatsachen sollten wir Wasser definitiv energetisieren, einfach da wir so die Qualität erheblich verbessern können und anschließend unserem Körper eine viel hochwertigere Flüssigkeit zuführen. In diesem Zusammenhang könnte man das Wasser auch wie ein Lebewesen behandeln und liebevoll damit umgehen. Ich persönlich habe mir zum Beispiel in den letzten Monaten/Jahren angewöhnt, dass ich beim Trinken oder auch im Vorfeld (meist aber beim Trinken) das Wasser regelrecht segne und gedanklich als göttlich bezeichne. Dadurch erreicht mich dann umgehend ein positives Gefühl und ich sage mir bzw. fühle ich dann innerlich, dass mir das Wasser gut tut, wodurch es automatisch energetisiert wird.

Innerhalb weniger Sekunden kann die Qualität von Wasser maßgeblich verbessert werden und dafür sind noch nicht mal entsprechende Heilsteine notwendig. Aufgrund unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten benötigen wir dafür lediglich unseren eigenen Geist, der während der Behandlung harmonisch ausgerichtet/aufgeladen ist..!!

Es mag verrückt klingen, doch die Experimente von Emoto waren eindeutig und haben ganz klar gezeigt, dass Wasser von der Qualität her innerhalb eines Moments, alleine mithilfe der eigenen gedanklichen Kraft, komplett verändert werden kann. Am Ende des Tages könnte man was das betrifft auch unzählige Methoden anwenden, für welche man sich aber entscheidet, hängt ganz alleine von einem selbst ab. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare