≡ Menu

Ab dem morgigen Tag (24. Mai) ist es soweit und uns erreicht aufgrund einer zehntägigen Portaltagserie, eine hochenergetische Phase. In diesem Zusammenhang sind Portaltage auch auf die Maya (frühere Hochkultur) zurückzuführen und stellen Tage dar, an denen uns eine erhöhte kosmische Einstrahlung und daraus resultierend ein erhöhter planetarer Frequenzumstand erreicht. Meist werden Portaltage daher sehr intensiv wahrgenommen.

Eine hochenergetische Phase

Eine hochenergetische Phase Letztlich sind es auch wichtige Schnittstellen im derzeitigen Prozess des Erwachens. Sie dienen unserer eigenen geistigen und seelischen Entwicklung und fördern im gesamten unser eigenes Gedeihen. Häufig wird uns auch an entsprechenden Tagen unser gesamter Seinszustand vor Augen geführt. Was das betrifft ist die äußere wahrnehmbare Welt auch eine immaterielle (mentale) Projektion unseres eigenen Bewusstseinszustandes. All das, was wir dabei wahrnehmen bzw. all unsere derzeitigen Empfindungen bezüglich sämtlicher Lebenssituationen, Umstände und Begebenheiten,  stellen letztendlich eine Projektion unseres eigenen inneren Zustandes dar. Unsere innere Welt bzw. unser innerer Zustand wird auf die Welt projiziert (die Welt ist nicht so wie sie ist, sondern so wie wir selbst sind). Situationen, in denen wir uns sehr schlecht fühlen, beispielsweise da wir uns von negativen Reaktionen unserer Mitmenschen haben runterziehen lassen, führen uns dabei unser eigenes geistiges Ungleichgewicht vor Augen. Doch häufig missfällt uns diese Spiegelung und wir erkennen unseren Seinszustand in der entsprechenden Situation nicht wieder. An Portaltagen ist dies vollkommen anders.

Portaltage dienen aufgrund ihrer starken Grundschwingung immer unserer eigenen geistigen Weiterentwicklung. Zugegeben, ein jeder Tag dient im Grunde genommen unserer Entwicklung, doch an Portaltagen wird dieser Umstand noch einmal beschleunigt..!!

So werden uns dann gerne mal unsere eigenen inneren Konflikte auf direkte Art und Weise vor Augen geführt. Letztlich ist das aber in keinster Weise schlimm, denn dadurch wird ein Reinigungs bzw. Transformationsprozess begünstigt. Wir selbst erkennen unsere eigenen Schattenanteile und streben in der Folge instinktiv nach Veränderung, gegebenenfalls können wir diese dann sogar umgehend realisieren.

Zehn Portaltage hintereinander

Zehn Portaltage hintereinanderEs findet dann halt eine Frequenzanpassung statt. Starke kosmische Einstrahlungen fluten unser Geist/Körper/Seele System und transportieren all unsere unerlösten Konflikte in unser Tagesbewusstsein. Es soll wieder Raum für lichtvolles, statt für schattenlastiges geschaffen werden. Wie soll sich auch andernfalls unser System an einen hohen Frequenzumstand anpassen, wenn es doch immer wieder, aufgrund innerer Konflikte und einem damit einhergehenden disharmonischen gedanklichen Spektrum, in eine niedrige Frequenz verfällt. Portaltage sind daher für unsere eigene Entwicklung von großer Wichtigkeit. Natürlich müssen diese Tage nicht zwingenderweise intensiv sein oder gar als sehr anstrengend empfunden werden. In der Regel hängt dieser Umstand mit unserer eigenen derzeitigen geistigen Ausrichtung und Qualität zusammen. Wer seit Wochen oder gar Monaten eigene innere Konflikte verdrängt (oder mit selbigen zu kämpfen hat), bei dem wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er mit diesen Konflikten konfrontiert werden würde. Wenn wir aber aktuell geistig ziemlich harmonisch gestimmt sind und an einer Verbesserung unseres Lebensumstandes wirken, dann würden wir in dem Vorhaben sicherlich unterstützt werden. Unser Gemütszustand und all das, was uns an solchen Tagen widerfährt, ist halt letztendlich auf unseren eigenen geistigen Zustand zurückzuführen, denn aus ihm entspringt unserer eigene Realität. Nun denn, jetzt erreichen uns 10 Portaltage hintereinander, das heißt uns erreichen 10 kraftvolle Tage (vom 24. Mai bis zum 02. Juni, – die letzte Portaltagserie erreichte uns übrigens im Oktober 2017), an denen wir einige wichtige Veränderungen initiieren können. Dabei können wir aus dieser hochenergetischen Phase sehr viel Lebensenergie schöpfen, oder uns von ihr beeinträchtigen lassen. Ich für meinen Teil freue mich auf jedenfall auf diese Phase und bin gespannt, in wie fern diese Tage wahrgenommen werden und sich im gesamten von ihrer tagesenergetischen Qualität her entwickeln. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare